Euro Scene 2011

Festival zeitgenössischen europäischen Theaters

09.11.2011
Autor: anna bahr

Diesen Herbst zum 21.Mal Tanz- und Theaterfestival in der Stadt. Unter dem Motto „Tonstörung“ können die Besucher vom 8.-13.11. Tanz- und Sprechtheater sowie musikalische Bühnenformen und Performances erleben.

 

euro scene leipzig, tonstörung leipzig, euro scene 2011 leipzig, euro scene tonstörung leipzig, flota leipzig, tanz und theaterfestival leipzig, tanz und sprechtheater leipzig, gewandhaus zu leipzig, srh leipzig, theaterfestival leipzig
Das diesjährige Festival steht unter dem Motto "Tonstörung"

Das Thema sei im weitesten Sinne zu verstehen, kündigt Festivaldirektorin Ann-Elisabeth Wolff an. Nicht nur klangliche Dimensionen sind hierbei gemeint, es gehe auch um Reibungen „innerhalb gesellschaftlicher und zwischenmenschlicher Strukturen sowie in ästhetischen Formen“. Passend dazu eröffnen zwei Gastspiele aus Osteuropa das Festival im Leipziger Gewandhaus. Mit dem Titel „Srh“ – übersetzt „Beben“ –, beginnt die slowenische Gruppe „Flota“ den Auftaktabend. Das Festival wurde bereits im Nachwendejahr 1991 gegründet und trug damals noch den Untertitel „1. Theaterfestival europäischer Avantgarde“. Seitdem machen es sich die Veranstalter jeden November zur Aufgabe, dem Publikum aktuellste Entwicklungen in der europäischen Tanz- und Theaterszene aufzuzeigen. Im letzten Herbst besuchten knapp 8000 Zuschauer die Aufführungen.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: