Das Leipzig Festival

Honky Tonk 2012

20.03.2012
Let’s Honky Tonk! Am Samstag den 24.3.2012 ist es mal wieder so weit: über 40 Leipziger Künstler lassen auf mehr als 30 Bühnen in Leipzig die musikalischen Puppen tanzen. Und da das Honky Tonk ein Sammelsurium aller Genres ist, kann die ganze Stadt mitfeiern - und wird es auch!

Das erste Honky Tonk Festival erblickte 1993 in Schweinfurt das Licht der Welt. Unter dem Grundsatz der Vernetzung verschiedenster Musikgenres in unterschiedlichen Locations einer Stadt entstand eines der größten Kneipenfestivals in Europa. Und ist es bis heute geblieben, denn mittlerweile gibt es das beliebte Festival in über 50 Städten im deutschsprachigen Raum. Seit 1994 hat das Honky Tonk auch Einzug in Leipzig gefunden. Nach einer zwischenzeitlichen Pause ist es seit 2010 wieder ein fester Teil der Musikszene der Stadt geworden. In Leipzig werden dabei die Bühnen in vielen bekannten Bars, Clubs und Cafés für die Musiker geöffnet. Da wird schon mal ein Restaurant wie das 100Wasser zum Konzertsaal umfunktioniert oder ein Oldtimerbus dient als Bühne. Damit ihr von einem Gig zum anderen wechseln könnt, bekommt ihr zu Beginn des Abends ein Bändchen ums Handgelenk, mit dem ihr Zutritt zu allen Locations habt.

Ob Rock, Electro, Pop, Indie, Folk, Reggae, Hip-Hop, Blues oder Jazz - beim Honky Tonk geht’s bunter zu als im Bällebad im Möbelkaufhaus. Unter den 40 Leipziger Bands und Künstlern sind echte Urgesteine, aber auch aufstrebende Newcomer mit dabei. So kann nicht nur der geneigte Flower-Power-Gänger mit dem Namen Tino Standhaft etwas anfangen. Der Altrocker hat in Leipzig absoluten Kultstatus, und darf deshalb beim Honky Tonk nicht fehlen.
Glissa (Foto by Sonja Zierow)
Für die Röhrenjeansträger unter euch sind die Indiejungs von Elsterclub mit dabei, die die Masse bei ihren Auftritten immer in Bewegung bringen. Und auch Glissa werden auf dem Honky Tonk auftreten. Die avantgardistischen Popper stellen wir dir übrigens im Magazin unter der Rubrik „Leipziger Bands im Fokus“ näher vor. In die gleiche Rubrik hatte es im Dezember auch der musikalische Haufen Lick Quarters geschafft, die zum Honky Tonk im White Chocolate ihren Reggae-Ska-Mix auspacken werden.

Foto: Veranstalter
Neben den vielen Leipziger Acts hat sich aber auch Besuch in Form eines farbexplosiven Electrobonbons mit Punkgeschmack angekündigt: Das Pferd ist ein Duo aus der Schweiz, dass euch die Bässe direkt in die Füße pumpt und euch die Nacht durchtanzen lässt. Es geht also nicht nur rockig, sondern auch elektronisch und tanzbar zur Sache beim Honky Tonk.

Eröffnet wird das bunte Treiben im Jahr 2012 durch die Junior Bigband der Leipziger Musikschule in der Moritzbastei. Und damit ihr nach dem Eröffnungskonzert eure Lieblings-„die-muss-ich-unbedingt-sehen“-Bands nicht verpasst, könnt ihr euch kostenlos mit einem der drei Oldtimer-Shuffles von A nach B chauffieren lassen. Einfach das Bändchen vorzeigen und stilecht durch die Stadt flanieren.

Im Vorverkauf für das Honky Tonk Festival 2012 bekommt ihr das Bändchen für nur 10 € und könnt euch dann so viele Acts und Bands anschauen, wie ihr möchtet. Und für alle Kurzentschlossenen gibt’s die Bändchen dann am Abend des Honky Tonks in allen Locations für 12 € zu kaufen. Doch auch nach dem Festival solltet ihr das Bändchen nicht wegwerfen: bis zum 14.4. bekommt ihr nämlich in allen Saturn-Märkten bei Vorlage des Bändchens 50% Rabatt auf eine Musik-CD nach Wahl.

Wenn ihr jetzt eines der Bändchen für umsonst haben wollt, kommt jetzt eure Chance: wir verlosen 10x2 Freikarten für das Festival 2012. Schreibt schnell eine Mail an leipzig@urbanite.de. In diesem Sinne: Let’s Honky Tonk!

NR

Weiterführende Links

Zum Event Bands und Bühnen


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: