honky tonk 2011 in leipzig, bands in leipzig, veranstaltungen in leipzig, honky tonk in leipzig, musik in leipzig

Honky Tonk® Festival am 26.03. wird zum Leipzig-Festival

Honky Tonk Leipzig am 26.03.2011

29.01.2011

Leipzig. In der Innenstadt tummeln sich gutgelaunte Partyfans. Aus der einen Ecke ertönt mitreißender Rock’n’Roll, ein paar Häuser weiter lässt harter Rock die Wände wackeln, gleich da neben bringt grooviger Jazz das Tanzbein zum Schwingen. Das geübte Auge erkennt schnell – es ist Honky Tonk® Zeit! Der Startschuss der Honky Tonk® Saison 2011 fällt schon in wenigen Wochen...

 

honky tonk 2011 in leipzig, bands in leipzig, veranstaltungen in leipzig, honky tonk in leipzig, musik in leipzig
Am 26. März 2011 hält die beliebte lange Nacht der Livemusik nach dem erfolgreichen Comeback im letzten Jahr auch wieder in der Messestadt Einzug. Obwohl das 1993 in Schweinfurt geborene Kneipenfestival schon in über 50 deutschen Städten sowie in Österreich und der Schweiz zahlreiche Fans begeistern konnte, bleibt Leipzig im Honky Tonk® Marathon immer ein besonders strahlendes Highlight. So haben die Veranstalter auch in diesem Jahr an einem Programm gebastelt, dass sich sehen lassen kann.

 

Der Fokus liegt dieses Jahr besonders auf den Lokalhelden im Musikbereich, der Großteil der auftretenden Bands kommen aus Leipzig. Denn die wissen am besten, was das Leipziger Publikum braucht. Auf diverse Parties der verschiedensten Initiativen und Partner, wie z. B. der Leipziger Bandcommunity, Who putt he L oder tetmusik darf man sich deshalb freuen, denn gerade Leipzig hat eine wunderbar vielseitige Bandkultur. Das Ziel ist es, diese jungen Bands besonders zu fördern und diesen Musikern eine Bühne zu bieten. Im Beyerhaus wird die “Who put the L – Party” mit insgesamt zwei Bands und einem DJ Team erwartet. Computer Says No z. B. haben die Leipziger Bühnen von Sweat Club bis Ilses Erika bereits erobert, beim Festival „Leipzig sucht die Band des Jahres 2010“ den zweiten Platz belegt und sind nun hier zum Honky Tonk® in exklusiver Rock'n'Roll-Mission zu erleben!

 

Im kultigen Cafe Waldi darf man sich auf eine ebenso kultige Party der Initiative tetmusik freuen. Hier werden sich folgende Musiker künstlerisch frei entfalten: Elster Club werden mit Hilfe ordentlicher Beats, Bass, Synthie und Gitarre ihren ganz eigenen Sound, der die Herzen aller Pop- und Wavefans höher schlagen lassen wird, kräftig einheizen. Auf ganz spezielles Singer & Songwriting darf man von Norman Palm gespannt sein. Bekannt geworden durch die Coversongs "Girls just wanna have fun" von Cindy Lauper und "Boys don´t cry" von The Cure, regt er vorallem durch seine weiche melancholische Stimme zum Träumen und Nachdenken an. Wenn man einen Vergleich ziehen möchte, hört es sich ein wenig wie Adam Green an. Das ist Indie-Elektro-Pop mit echt gutem Geschmack. Aber auch DJs kommen auf dieser Bühne nicht zu kurz: DJ Preller und DJ Limousine Rot werden von Leipziger House-Allerlei bis fluffigem Detroit-Techno alles von den Plattentellern zaubern, dass es dem geneigten Tanzvolk nicht zu langweilig wird.

 

Echte Rock’n’Roller kommen im Szeneclub Flower Power auf ihre Kosten, denn keine geringere Combo als „Tom Twist“ geben sich die Ehre. Die Wirbelstürme kennen die Honky Tonk® Atmosphäre schon sehr gut, doch von Routine ist trotzdem keine Spur. Jeder Show ist ein Feuerwerk von Rockabilly, Surf und „Shoo-bi-doowop“, immer mit einigen Überraschungen und einer menge Energie gekrönt.

 

Auch Leipzigs ganzer Stolz, die Jazzmusiker der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ leisten einen Beitrag zur musikalischen Vielfalt. Die „MSL Big Band“ entführt das Publikum im Ratskeller auf eine Reise durch die Musikgeschichte des Jazz. Instrumental- und Gesangsarrangements unvergesslicher Melodien von Duke Ellington, Glenn Miller, Joe Zawinul und Paul Jennings, aber auch die Interpretationen von bekannten Rock- und Popklassikern gehören zum Repertoire des Ensembles. Viele weitere Bands wie Luis Enrique, Royal Squeeze Box und Clover sind ebenfalls mit von der Partie. Mehr Stile, mehr neue Bands, mehr Abwechslung – das ist das diesjährige Motto.  

 

Auf vielfachen Wunsch ist auch Schildkröte wieder zu Gast. „Halt die Klappe, ich hab´ Feierabend.“ Mit diesem Satz aus der Comedy-Sendung „DITTSCHE“ hat SCHILDKRÖTE ein Stein im Brett bei seinen Fans. Seit gut 40 Jahren ist er in der Musikszene zu Hause. Neben den zahlreichen Bands, von den German Bonds bis zu den Rattles, in denen er als Pianist und Frontmann mitwirkte, hegte er seine große Leidenschaft den stilbildenden Stars der 50er und 60er des beginnenden Stereozeitalters als „Duo“ zu huldigen. Zu hören: Im Texas Inn.

 

Und zum Schluss noch ein kleines Highlight: Kein geringeres als das Revolverheld-DJ-Team feat. Johannes & Kris, bestehend aus, wie der Name es bereits verrät, Sänger Johannes und Gitarrist Kris, bringen auf der Aftershowparty die Turntables zum Glühen. „Die Location soll aber noch eine Überraschung bleiben“, so Dominik Brähler vom Veranstalter. Aber auch der Rest kann sich wie gewohnt sehen lassen. In über 30 der beliebtesten Lokale, wie z.B. im Bar Fusz, 100 Wasser, Moritzbastei, Spizz u.v.m, finden ab 21 Uhr rund 36 aufregende Livekonzerte an. Von alten Honky Tonk® Hasen über Neuentdeckungen, von Rock, Soul, Jazz und Funk über Elektro, Pop und Rock’n’Roll – die Abwechslung im Bandaufgebot ist enorm.

 

Wer Teil der Party des Jahres werden möchte, muss sich lediglich das Honky Tonk® Bändchen besorgen und kann die ganze Nacht getreu der Devise „Einmal zahlen – die ganze Nacht überall live dabei sein“ die verschiedensten Konzerte genießen. Der Vorverkauf startet am 28. Februar, Bändchen bekommt man in den LVZ-Geschäftsstellen in Leipzig (Nikoalistraße und Peterssteinweg), Wurzen, Borna, Delitzsch, Oschatz, Altenburg und Eilenburg sowie in der Ticket Galerie Leipzig, im Saturn im Hauptbahnhof und im Allee- Center Grünau, bei Burger King (Leipzig City und Hauptbahnhof, Radefeld, Rückmarsdorf und Paunsdorf), Galeria Kaufhof Leipzig und via Mailorder über info@honky-tonk.de für nur 10 Euro - Am Abend des Geschehens gibt es das gute Stück für 12 Euro an den Abendkassen aller beteiligten Honky Tonk® Lokale.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: