Leipzigs Kantinen im Test

Serie: Gastro-Test

10.04.2012

 

Wenn es zur Mittagszeit verdächtig in der Magengegend grummelt, dann begibt sich der erwerbstätige Bürger auf die Suche nach Essbarem. Wer dabei einen Schlenker um Fast Food und Fertiggerichte machen möchte, kann sich an einer von Leipzigs Kantinen bedienen. Wir haben fünf Stück getestet und wurden dabei leider nicht immer satt.

 

 

 

Testsieger: Natur Pur Bio-Kantine

Artikelbild für Leipzigs Kantinen im Test
Natur Pur Bio-Kantine: In diesem Bio-Laden versteckt sich unser Testsieger
 

Preis: 4 von 5

Geschmack: 5 von 5

 

Im Musikerviertel steht ein kleiner Bio-Laden, in dessen Keller der Besucher mittags bestens versorgt wird. Durch die Nähe zur Universitätsbibliothek ist das Publikum hier eine Mischung aus Studenten, Professoren und Familien. Das Essen wird nach einer kurzen Wartezeit direkt an den Platz gebracht – und schmeckt ausgezeichnet! Das Cordon Bleu mit Ofenkartoffeln und Gemüse ist zwar mit 4,90 € nicht ganz billig, aber dafür richtig lecker und sättigend. Die Tagessuppe gibt’s für günstige 1,90 €. Man schmeckt das "Bio" einfach heraus, und deshalb ist die Kantine im Natur Pur auch unser geschmacklicher Testsieger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Show Kantine

 

Artikelbild für Leipzigs Kantinen im Test
Show Kantine: viel Auswahl

Preis: 3 von 5

Geschmack: 4 von 5

 

Klingt der Name noch so imposant, ist die Show Kantine eher ein einfaches Restaurant denn eine Kantine. Uns gefällt die Auswahl von ganzen fünf Gerichten, die ein wenig verwunderlich ist, betrachtet man die wenigen Besucher der Kantine. Hier wird das Essen von der freundlichen Bedienung an den Platz gebracht. Für 4,60 € bekommen wir einen Cheeseburger mit Pommes und Salat. Alles ist sehr lecker und ausreichend, allerdings sind die Pommes etwas trocken und Ketchup gibt es erst auf Nachfrage. Das vegetarische Gericht ist mit 3,20 € das teuerste in unserem Test.

 

 

 

 

Leipzig Kantine

 

Artikelbild für Leipzigs Kantinen im Test
Leipzig Kantine: Für einfaches Essen

Preis: 4 von 5

Geschmack:  3,5 von 5

 

Unweit vom Lindenauer Markt versteckt sich diese Kantine in der Angerstraße. Hinter der Essensausgabe empfängt uns keine grummelige ältere Dame, sondern ein junger Mann mit tätowierten Armen. Leider ist die Kantine selbst nicht so alternativ, sondern eher veraltet und spartanisch. Wir bestellen uns Grießbrei für 1,90 € und Hähnchenbrust mit Kartoffelbrei und Möhren zu 4,90 €. Der Grießbrei ist sehr schleimig und eine viel zu kleine Portion. Das Hähnchen ist dagegen nur etwas trocken, doch man schmeckt auch am Kartoffelbrei und am Gemüse heraus, dass alles frisch zubereitet wurde. Dabei wurde aber unglücklicherweise vergessen zu würzen. Zudem sind die Getränke in der Leipzig Kantine sehr teuer.

 

 

 

 

 

 

 

Kantine „Plattenküche“ im Tapetenwerk

 

Artikelbild für Leipzigs Kantinen im Test
Plattenküche im Tapetenwerk: Gemütliches Speisen

Preis: 3 von 5

Geschmack: 4 von 5

 

An Gemütlichkeit kaum zu übertreffen, überzeugt „Die Plattenküche“ im Plagwitzer Tapetenwerk vor allem durch ein kreatives Speisenangebot. Die Kartoffelpizza mit Bärlauchdip und Orangenchicoree kostet zwar 4 €, ist aber auch extrem lecker. Dagegen geht das Fleischgericht für 4,50 € etwas unter, denn das Steak ist sehr zäh und die Herzoginnenkartoffeln etwas matschig, doch sucht man hier vergeblich nach Fertigprodukten. Leider sind die Portionen im Tapetenwerk nicht sehr groß.

 

 

 

 

 

Kantine im Neuen Rathaus

 

Artikelbild für Leipzigs Kantinen im Test
Kantine im Neuen Rathaus: Sieht besser aus als es schmeckt

Preis: 5 von 5

Geschmack: 2 von 5

 

Die größte und wohl bekannteste Kantine in unserem Test versprüht eine Menge Mensafeeling. Denn vom Schiebetablett übers Salatbuffet bis hin zu Fertigprodukten findet man hier alles. Doch bekommt man sein Essen auch zu (fast) mensagünstigen Preisen. Der Kaiserschmarrn für 2,80 € ist allerdings eine zu kleine Portion und ist nicht nur kalt, sondern auch unappetitlich. Beim Schollenfilet fehlt uns für 3,60 € eindeutig die Gemüsebeilage zu den zerkochten Kartoffeln. Das alles gepaart mit der ungemütlichen Einrichtung macht die Kantine im Neuen Rathaus zum Verlierer unseres Tests.

 

 

 

 

 

 

 

 Weiterführende Links

 Natur Pur Bio Kantine Showkantine Leipzig Kantine Plattenküche im Tapetenwerk Kantine im Neuen Rathaus

 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: