Der Basketballer über Sprache, Familie und Zukunftspläne

Lamar Morinia (Uni-Riesen) im Interview

22.02.2012
Autor: urbanite 
L amar, welche Musik steht momentan auf deiner Playlist?
Ich höre eine Menge Hip-Hop und R 'n' B. Mein Favorit ist Jay-Z.

Wie wichtig ist dir Musik auf dem Basketballfeld?
Sehr wichtig. Vor jedem Spiel habe ich eine bestimmte Auswahl von Songs, die mich pushen und fürs Spiel vorbereiten.

Hast du auch einen speziellen Dancemove im Repertoire?
Momentan ist das wohl der „Cat Daddy“ (lacht). Man tanzt, als ob man im Rollstuhl sitzt und die Arme dabei dreht. Bei der Hochzeit meines besten Freundes habe ich diesen Move ständig gezeigt und die Leute fragten mich: „Lamar, was tust du da?“

Wie lange lebst du schon in Leipzig?
Drei Jahre. Zwischendurch habe ich ein Jahr in Wolfenbüttel gespielt. Leipzig ist eine tolle Stadt. Es ist ungefähr so groß wie meine Heimatstadt Albuquerque in New Mexico.

Spürst du die Sprachbarriere in Deutschland?
Ein wenig schon. Oft ist es nicht leicht, mit Menschen zu kommunizieren, die älter sind als 30. Zu Hause bei meiner Frau wird auch noch Spanisch gesprochen.

Wird dein Sohn Jashon zweisprachig erzogen?
Ja, seine Großmutter spricht mit ihm nur auf Spanisch. Ich rede mit ihm Englisch, meine Frau in beiden Sprachen. Meine jüngere Tochter fordert mich immer auf: „Daddy, ich möchte dich Deutsch sprechen hören!“ Einige Sachen konnte ich ihr schon beibringen: „Ich liebe dich“ oder „Wie geht’s dir?“

Du hast dir die Namen deiner drei Kinder tätowieren lassen.
Stimmt, die Vornamen meiner Töchter Jazel und JaLara sind auf meiner Brust, direkt über dem Herzen. „Jashon“ steht auf meiner rechten Hand.

Am 25. Februar endet die reguläre Saison für die Uni-Riesen. Danach folgen die Play-offs. Was hast du dir sportlich vorgenommen?
Wir wollen uns auf jeden Fall den Heimvorteil in den Play-offs sichern. In den letzten Spielen der Saison möchten wir zudem einen Sieg gegen ein Topteam einfahren.





Foto: Dirk Birnbaum


Und nach den Play-offs?
Geht es mit den Kindern nach Hawaii oder Denver. Darauf freue ich mich schon lange.


Steckbrief:

Lamar Morinia (Spitzname: Lamarvelous)
Geburtstag: 16.03.1981
Geburtsort: Albuquerque/New Mexico
Beruf: Basketballprofi bei den Uni-Riesen Leipzig
Position: Point Guard


Zeit für Entscheidungen:

Adidas oder Nike
NBA oder Euroleague
Cola oder Apfelschorle
Krafttraining oder Lauftraining
Apple oder Windows
iPhone oder Android
Facebook oder Twitter
Bier oder Wein
Meer oder Berge

CZ

Wir verlosen einen Fan-Schal der Uni-Riesen mit der Unterschrift von Lamar Morinia. Schaut einfach mal in unserem Gewinnspielforum vorbei!


Weiterführende Links

zum Gewinnspiel


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: