beachvolleyball in leipzig, beachvolleyballtunier in leipzig, volleyballtunier in leipzig, volleyball in leipzig, sachsen beach in leipzig, sachsenbeach in leipzig, sport in leipzig, festivals in leipzig, sport in leipzig, sachsenbeach

Beachvolleyball für Jedermann vom 20. bis 24. Juli auf dem Leipziger Augustusplatz!

SachsenBeach schlägt auf!

15.05.2011

Endlich können die Flip Flops ausgeführt werden. Die Frühlingssonne macht Lust auf den Beachvolleyballsommer. Ende Juli ist es wieder soweit: Sommer, Sonne, Strand mitten in der Stadt. SachsenBeach verwandelt den Augustusplatz im Herzen der Stadt für 5 Tage in ein Paradies für Strandvolleyballer.

 

beachvolleyball in leipzig, beachvolleyballtunier in leipzig, volleyballtunier in leipzig, volleyball in leipzig, sachsen beach in leipzig, sachsenbeach in leipzig, sport in leipzig, festivals in leipzig, sport in leipzig, sachsenbeach
Vom 20. bis 24. Juli 2011wird der Platz um den Opernbrunnen zu einem Beachareal mit ostseefeinem Sand umfunktioniert und über 200 Teams mit mehr als 850 Spielern in seinen Bann ziehen. Das dritte Jahr in Folge richtet die Agentur DREIECK MARKETING das Event SachsenBeach aus, das an die 10.000 Zuschauer vor der perfekten Kulisse zwischen Oper, Gewandhaus und Paulinerkirche begeistern dürfte.

 

"Runter von der Tribüne! Rauf auf den Sand!", erklärt Maud Glauche, Geschäftsführerin von DREIECK MARKETING, das SachsenBeach-Prinzip. Dabei darf jeder, egal ob Freizeitsportler oder Könner, teilnehmen. Für jeden ist das Richtige dabei. So gibt es Turniere für Schüler, Studenten, Firmen, Gastronomen, Medienunternehmen sowie für Könner ein A+ Turnier des SSVB u.v.m. Insgesamt stehen 20 Turniere zur Auswahl. Da sollten keine Wünsche offen bleiben. Jeder, der Lust und Zeit hat, den eigens für diesen Event aufgeschütteten Sandstrand inmitten von Leipzig zu erobern, kann bei SachsenBeach Volleyball im Sand spielen. Wer mit an Ball sein möchte, kann sich bis zum 31. Mai 2011 anmelden unter www.sachsenbeach.de. Aber Eile ist geboten, denn die begehrten Plätze sind schnell vergeben.

 

Es lohnt sich, einen Blick auf die aktualisierte Internetseite www.sachsenbeach.de zu werfen, denn es gibt einige Neuerungen. Der Ticker läuft und zählt die Tage bis zum Start des Turnieres. Auch Multimediabeiträge sind zukünftig fester Bestandteil. Zudem sind alle Turniere mit Anmeldeformularen und Teilnahmebedingungen ausführlich dargestellt. News zum Planungsstand, den Sponsoren und Partnern werden regelmäßig veröffentlicht. Neben einer Vielzahl von altbekannten Turnieren, gibt es online auch neue Turniere zu entdecken. "Premiere feiern werden im riesigen Sandkasten auf dem Augustusplatz vom 20. bis 24. Juli der Media-Cup, das Sportstudioturnier, die LE Beach Tour mit einem Mixed-Modus und das Sitzvolleyballturnier" verkündet Organisatorin Maud Glauche stolz die sportlichen Neuerungen des Turniergeschehens und ruft gleichzeitig zum Mitspielen auf. Doch damit nicht genug.

 

Rund um dem Opernbrunnen wird reichlich Sand aufgewirbelt, wenn das Beachcamp für Kinder und Jugendliche am Freitag, dem 22.07.2011 von 09:00 -13:00 Uhr stattfindet. Erfahrene Landesstützpunkttrainier werden Tricks und Kniffe des Beachvolleyballs vermitteln und gleichzeitig dafür sorgen, dass der Spaß nicht zu kurz kommt.

 

Mit SachsenBeach lockt DREIECK MARKETING Sonnenanbeter, Strandliebhaber und Beachvolleyballer in der Ferienzeit auf den Augustusplatz und spricht alle an, egal ob erfahren oder nicht. „Das ist Konzept. Denn der Spaß soll im Vordergrund stehen und das Miteinander in der großen, sächsischen Volleyballgemeinde.“, so Maud Glauche, die als Ausrichterin der Beachvolleyballturniere für den DVV seit 17 Jahren – aktuell der smart beach tour – weiß, dass das Publikum auf den Tribünen auch gern selbst zum Ball greift und eine tolle Kulisse schätzt. Hierin liegt auch das Besondere beim SachsenBeach: für 5 Tage verwandelt sich Leipzig zur Metropole des Beachvolleyball für Jedermann unter professionellen Bedingungen. Auch eine derartige Vielfalt an Turnieren wie bei Sachsenbeach ist einmalig in Deutschland. Selbst wer nur als Zuschauer kommt, kann mit einem Cocktail von der Beachbar im Liegestuhl entspannen und das Strandfeeling genießen. Bleibt zu hoffen, dass auch Petrus vom 20. bis 24. Juli mitspielt. Flipp Flops und Beachshorts liegen schon bereit.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: