Wassersportmöglichkeiten in Leipzig

Auf ins kühle Nass

Wassersport in Leipzig

18.08.2012
Jetzt wo sich der Sommer nähert, wird die Lust auf’s kühle Nass groß. Aber am Cossi faul in der Sonne liegen und ab und zu den eingeölten Körper ins Wasser bewegen, kann jeder – Action muss her! Wir wollen richtige Surfer-Bräune! Aber wo und wie? Wir haben uns auf die Suche nach den besten Wassersport-Angeboten gemacht, die nicht nur braun, sondern auch Spaß machen.


Wildwasser-Rafting

Kanupark Markkleeberg

Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg
Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg
Wir haben es exklusiv für euch getestet – Wildwasser-Rafting. Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Helm und Paddel geht es in ein urbanite-blaues Schlauchboot. Nach kurzer Einweisung geht es dann ab in den Wildwasser-Kanal des Kanuparks, wo man sich dann zusammen mit einem Guide in rasanter Fahrt durch die starke Strömung kämpfen muss. Voraussetzungen sind Schwimmfähigkeit und eine allgemeine körperliche Fitness. Ein Heidenspaß und wirklich zu empfehlen – unser persönlicher Redaktionstipp!
Kosten: 38€ pro Person für ca. 2½ Stunden, Ausrüstung inklusive
 

Kanu- und Bootsverleih

Stadthafen/Schreberbad

Der neueste Anlaufpunkt für Paddler ist der zentral gelegene Stadthafen. Vom Schreberbad aus startet ihr Richtung Elsterflutbecken und könnt entweder gen Süden oder Westen fahren. Zur Auswahl stehen 2er Kajaks und 3er Kanadier. Letzterer eignet sich vor allem für Einsteiger, die es etwas ruhig, dafür aber trocken mögen. Bei gutem Wetter empfiehlt es sich, vorab ein Boot zu reservieren.
Kosten: Kajak ab 6€ / Std., Kanadier ab 7€ / Std

Stand Up Paddling

All on Sea

Stand Up Paddling ist der neue Trend aus Hawaii
Stand Up Paddling ist der neue Trend aus Hawaii
Für die, die es nicht so wild mögen, ist der neue Trendsport aus den USA wahrscheinlich genau das Richtige. Stand-up-Paddling kommt ursprünglich aus Hawaii und diente den Surfern dort als Workout-Training in den wellenlosen Zeiten. Dabei steht man auf einem Board, ähnlich wie ein Surfbrett, und bewegt sich mithilfe von Paddeln im Wasser vorwärts. Das Tolle ist, dass es so einfach ist und dass man keinerlei Vorkenntnisse oder Kurse braucht. Und günstig ist es auch noch.
Kosten: 10€ / Std. für Board und Paddel

Rudern und Paddeln

Bootsverleih Herold/Schleußig

Bereits seit über 100 Jahren kann man vom Bootsverleih Herold aus die Flusslandschaft Leipzigs erkunden. Hier könnt ihr mit Ruderbooten, Kanadiern und Kajaks nach Herzenslust die Weiße Elster hoch- und runterfahren, Plagwitz vom Wasser aus bestaunen oder auch geführte Touren buchen.
Kosten: : Ruderboot ab 7€ / Std., Kajak ab 4€ / Std.
 


Wasserski

Kulkwitzer See

Sicherlich hat jeder, der im Sommer schon mal am Kulkwitzer See war, die automatische Wasserski-Anlage bemerkt. Also warum nicht mal ausprobieren? Wasserski kann jeder und wer es nicht kann, kann es leicht lernen. Wenn man dann endlich auf den Brettern steht, bekommt man nicht nur Sonne ab, sondern trainiert dabei auch den Körper, da beim Wasserski fast die gesamte Muskulatur beansprucht wird. Wer es dann beherrscht und ganz mutig ist, kann dann auch noch Slalom und Monoski oder über Schanzen springen. Und das zu wirklich guten Preisen.
Kosten: ab 14€ / Std., 20€ / 2 Std.
 


Surfen

All on Sea

Es werden verschiedene Kurse fürs Windsurfen angeboten
Es werden verschiedene Kurse fürs Windsurfen angeboten
Für Wellenreiten reichen unsere Seen leider nicht, aber das macht nichts, denn es bleibt ja immer noch Windsurfen. Zugegeben, man braucht schon einige Stunden, bis man den Dreh mit dem Segel und dem Wenden raushat und nicht ständig runterfällt, aber wenn man es dann beherrscht, ist man mit Abstand der Coolste auf dem See. Ach ja und süchtig macht es auch. All on Sea bietet sowohl Anfänger- als auch Fortgeschrittenen- und Auffrischungskurse zu guten Preisen an.
Kosten: Schnupperkurs 49€ /1 Std. / 2 Pers., Grundkurs mit Scheingarantie 139€ /12 Std.


Tauchen

Tauchschule Florian

Schwerelos durchs Wasser schweben, so lange unter Wasser bleiben, wie man möchte und bunten Fischen begegnen? Na gut, so ganz exotische Fische trifft man in unseren Seen wahrscheinlich nicht, aber es lohnt sich trotzdem, versprochen. Die Tauchschule Florian bietet neben Schnupperkursen in Pool und See sowie Tauchkursen für Kinder und Erwachsene, auch spannende Kurse für Fortgeschrittene an (Orientierung unter Wasser, Nachttauchen, Tieftauchen).
Kosten: Open Water Diver Kurs ca. 280€ (inkl. 6 Theorieeinheiten, 6 Stunden Ausbildung im Pool, 5 Tauchgänge im Freiwasser, Ausrüstung)




Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: