Arena Leipzig: Zuschauerrekord und eventuelle Namensänderung

Arena Leipzig: Zuschauerrekord und eventuelle Namensänderung

Viele Veranstaltungshöhepunkte 2017 für die Arena Leipzig geplant

02.02.2017

Mit wachsender Einwohnerzahl Leipzigs steigt auch die Anzahl der Veranstaltungen. Ein Spitzenreiter, was diese betrifft, ist die Arena Leipzig. Sie beschert den Betreibern ein steigendes Aufkommen von 426.596 im Jahr 2015 zu 482.802 Besuchern im Jahr 2016. 

Arena Leipzig: Zuschauerrekord und eventuelle Namensänderung
Sind zufrieden mit der Besucherbilanz der Arena Leipzig: Winfried Lonzen und Iris Rackwitz.

 

Winfried Lonzen, Geschäftsführer der ZSL Betreibergesellschaft mbH ist zufrieden mit der Entwicklung: „Seit 2013 verzeichnen wir in der Arena Leipzig kontinuierlich wachsende Zahlen.“ Besonders Konzerte und Shows beweisen sich als Publikumsmagnete (+47%). Dies sei nicht zuletzt der Wandlungsfähigkeit der Halle zu verdanken, so Lonzen. „Von kleinen, fast schon privaten bestuhlten Clubkonzerten für 1.800 Menschen bis hin zum großen Showevent mit 12.300 Zuschauern können wir nahezu jedes Format realisieren.“ 

 

Highlights 2017

 

In diesem Jahr gelten vor allem Helene Fischer, die an fünf Abenden im September 2017 auftritt, und die Synthiepop-Band Depeche Mode im Mai 2017 als Highlights, hier sind die Karten schon ausverkauft. Weitere Höhepunte sind unter anderem auch das Konzert von James Blunt und Casper.

Im sportlichen Bereich gibt es einen kleinen Rückgang der Besucherzahlen (-11%), allerdings locken als Höhepunkte hier 2017 nicht nur die Spiele der Bundesliga-Mannschaft der Herren vom SC DHfK, sondern auch die Handballweltmeisterschaft der Frauen im Dezember 2017. 

Für die zweite Jahreshälfte 2017 sind in der Arena Leipzig noch Kapazitäten frei. Iris Rackwitz, Marketing- und Eventmanagerin kündigt deswegen an: „Da kommt noch was!“

 

Neuer Name für Arena Leipzig?

 

Ein Problem besteht allerdings noch: oft verwechseln Besucher der Arena Leipzig diese mit der Red Bull Arena, die ebenfalls von der ZSL Betreibergesellschaft unterhalten wird.

Hier denkt die Gesellschaft über eine Vermarktung nach, die womöglich auch mit einer Namensänderung der Arena Leipzig einhergeht.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu