ArtNight: Wir sind keine Malschule!

ArtNight: Wir sind keine Malschule!

ArtNight bringt Menschen durch kreative Erlebnisse zusammen.

29.05.2017

ArtNight: Wir sind keine Malschule!

Über uns: Artnight wurde von Aimie-Sarah Carstensen und David Neisinger ins Leben gerufen. Die Idee: Ein Veranstaltungskonzept für gemeinsame Abende voller Kreativität, Kunst und Austausch! 

Sowohl Aimie als auch David sind Großstadtmenschen; sie lieben den Trubel und die Unendlichkeit der Möglichkeiten, welche die Stadt bietet. Zugleich mussten sie jedoch feststellen, wie schwer es oft ist, neue und interessante Leute in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen. 

Bei einem Aufenthalt in den USA stieß David zufällig auf einen „Social Painting“-Abend – und war von der Idee so überzeugt, dass er sie nach Deutschland brachte. Er holte Aimie mit an Bord und im Sommer 2016 gründeten sie Artnight. 

 

ArtNight: Wir sind keine Malschule!
Das erste Veranstaltungsformat ist der Malerei gewidmet und findet in immer unterschiedlichen Bars und Restaurants statt - derzeit in den Städten Berlin, München, Hamburg, Leipzig und Stuttgart. Unter Anleitung eines lokalen Künstlers malen oder zeichnen die Gäste ihr eigenes Kunstwerk, das sie selbstverständlich später mit nach Hause nehmen können. Während fröhlich die Pinsel geschwungen werden, können die Gäste zugleich neue Kontakte knüpfen und sich austauschen. 

 

Bei ArtNight dreht sich alles um Kreativität in guter Gesellschaft – es geht darum, Spaß zu haben und dabei sein – vielleicht längst vergessenes oder eingeschlafenes – kreatives Talent (wieder) zu entdecken und zu entfalten. Die ArtNights werden nach immer unterschiedlichen Kunstthemen und künstlerischen Vorbildern organisiert: Popart à la Warhol, Expressionismus à la Kandinsky, Abstract à la Jackson Pollack. 

 

Die Mission:  Abende, die Menschen zusammenführen. Abende, die der Beginn neuer Freundschaften sind. Abende, die Cafés, Bars und

ArtNight: Wir sind keine Malschule!
Restaurants zusätzliches Leben in die Bude bringen.  Abende, die Gäste in Locations bringen, wo sie noch niemals waren. Abende, die Künstlern erlauben, ihr Wissen weiterzugeben und etwas zu ihrem Lebensunterhalt dazu zu verdienen. Abende, die Fantasie und Gestaltungskraft anregen. Abende, die versteckte kreative Talente ans Licht führen. Abende, die einfach Spaß machen. Abende, die in Erinnerung bleiben.

 

Die Vision: ArtNight möchte Europas größtes Unternehmen für kreative Events werden und damit tausende Menschen in großen und kleinen Städten vernetzen. Dabei soll es in Zukunft nicht nur, wie in unserer ersten Veranstaltungsreihe, um das Malen gehen. Wir planen Events mit kreativen Handarbeiten, dem gemeinsamen Gestalten von kleinen Designelementen für Zuhause, aber auch Themen zu Musik oder Literatur. Bis 2018 möchten wir viele Veranstaltungen in über 50 Städten organisieren – so dass unsere Gemeinschaft immer weiter wächst! 

Wer ArtNight ausprobieren mag bekommt €6 Rabatt mit dem Code “Urbanite”.

 

Die nächsten drei ArtNight in Leipzig finden wie folgt statt:

 

“Dark Angel” am Mittwoch, 31. Mai 2017 im Mørtelwerk
Tickets gibt es hier

 

“Das Meer” am Mittwoch, 7. Juni 2017 im Die Versorger der Baumwollspinnerei
Tickets gibt es hier

 

“Yoko Ono” am Mittwoch, 14. Juni 2017 im Mørtelwerk
Tickets gibt es hier

 

 

ArtNight: Wir sind keine Malschule!
Über ArtNight

ArtNight wurde im Herbst 2016 gegründet und veranstaltet kreative Erlebnisse! Die erste Veranstaltungsreihe von ArtNight dreht sich rund ums Malen. Unter Anleitung eines Künstlers erschaffen die Gäste ihr eigenes Kunstwerk in lokalen Bars und Restaurants. Das Besondere an einer ArtNight ist der hohe Unterhaltungsfaktor: Unsere Künstler sind der Knaller! Daher machen ArtNights nicht nur viel Spaß, sondern bieten auch prima Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen oder mit Freunden eine schönen Abend zu erleben. Die Bilder und Techniken werden so vermittelt, dass Anfänger ohne jegliche Erfahrung ein tolles Bild auf die Leinwand bringen.

 

Über Aimie & David 

David hat bereits 2 Startups in Indien gegründet und kam danach mit der Gastronomie in Kontakt - er leitete den Standort eines Deutschen Getränkeherstellers in Dubai.

Aimie hat bei Bertelsmann und Axel Springer gearbeitet und durfte dort ein Unternehmen im Unternehmen aufbauen. Nebenbei hat Sie das Blogazine Fielfalt gegründet.

 

ArtNight findet ihr auf Facebook, Twitter und auf ihrer Website www.artnight.com



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • magdalis geschrieben am

      Ich war schonmal bei einer ArtNight. Welch tolles Erlebnis - sehr empfehlenswert. 

  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: