Der CLUB L1

Exzessiv feiern mit Stil

21.02.2012
Klar, Leipzig ist nicht Berlin oder München, erst recht nicht New York. Trotzdem gibt es auch hier jede Menge Leute, die am Wochenende gerne stilvoll weggehen und trotzdem exzessiv feiern wollen. Doch lange Zeit fehlte dazu die richtige Location. Seit fast einem Jahr hat aber nun auch endlich Leipzig seinen exklusiven Szene-Club: Das L1 am Markt in der Königshauspassage. Dort kann auf über 500 qm - verteilt auf 2 Etagen und mit einer großzügigen und eleganten Loungebar ‒ vor allem zu house-lastiger Musik gefeiert werden.

„Bei uns ist jeder willkommen, solange er stylisch gekleidet ist“, erklärt Sebastian Seifert, einer der Geschäftsführer des Clubs. Zwar gebe es einen Dresscode, aber der sei im Vergleich zu den Clubs etwa in Berlin alles andere als streng. Die Türsteher schauen weder auf Labels noch auf Marken, sondern achten nur auf ein trendiges Outfit. „Unser Motto ist: Dress like you want and we decide if it´s cool or not”, so Sebastian.

Die CLUB L1-Betreiber Sebastian Seifert und Rocco Fischer haben mit ihrem Club eine große Lücke in der Leipziger Partylandschaft geschlossen. Doch bis zur Eröffnung im April 2011 war es ein langer Weg. Seifert, der „nebenher“ bei Lok Leipzig Fußball spielt und BWL studiert, war jahrelang an der zentral gelegenen Location interessiert, aber erst vor zweieinhalb Jahren hat es dann endlich geklappt. Er tat sich mit Rocco Fischer, dem bereits das Kakadu, das Sole Mio und der Burgermeister gehörte und der immer von einem eigenen Club geträumt hatte, zusammen und gemeinsam bauten sie den Club um. „Das war ein riesiger Kraftakt. Erst eine Stunde vor Eröffnung sind wir fertig geworden“, erinnert sich Seifert. Und die Arbeit ist nicht weniger geworden, jeden Abend sind die beiden im CLUB L1. Aber sie tun es mit jeder Menge Herzblut.

Fotos: Veranstalter
Und sie überlegen sich immer etwas Neues: Ab Februar wird es am ersten Freitag des Monats die E1 Leipzig - Electronic Pictures geben. Am Samstag gibt es internationale Top- Acts im CLUB L1, wie bspw. Pacha Recordings oder die Disco Boys im Mai. Für Mädels oder Männer, die öfters in den Club kommen, hat der CLUB L1 etwas ganz Besonders zu bieten: Mit einer personalisierten Karte bekommen sie ein Jahr freien Eintritt in den Club, immer neue individuelle Überraschungen und exklusive Vorteile mit den Kooperationspartner wie bspw. Fitness First, Bazar Royal oder Strese.

Leipzigs Clubszene ist mit dem CLUBL1 exklusiver und damit vielfältiger geworden. Der CLUB L1 war längst überfällig für eine Stadt wie Leipzig, deren Musik- und Kulturszene weltweit gelobt wird. Leipzig wird zwar nie New York sein, aber im CLUB L1 kann man sich jetzt immerhin für eine Nacht wie in Sex and the City fühlen.

Weiterführende Links

www.club-l1.de


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: