In den Kochtopf geschaut: Enchilada

In den Kochtopf geschaut: Enchilada

Da, wo Mexiko regiert

Bewertungen
06.10.2015

¡Siempre Viva! schreit es von den Wänden – das Enchilada ist aufregend-bunt, vielseitig und typisch mexikanisch. Das Lokal am Richard-Wagner-Platz punktet mit Geselligkeit und Klassikern aus dem Land der Azteken und Maya. Und eins ist sicher: Auf den Tellern ist viel los – mal eben einfach so ein Sößchen zum Fleisch gesellen, ist nicht. Das Enchilada lässt sich mächtig was einfallen und arbeitet dabei in Rekordgeschwindigkeit. 

In den Kochtopf geschaut: Enchilada
Der Gastraum
„Wir machen Mexiko zum Anfassen“, so das Credo des Teams vom Enchilada auf dem Richard-Wagner-Platz 1. Und es wird schnell klar, dass sie sich dadurch auch von der Konkurrenz abheben. „Wir sind authentisch und der Laden steckt voller Temperament und Leben.“ Seit der ersten Filialöffnung vor 25 Jahren ist viel passiert. Fühler wurden weiter ausgestreckt und Mexiko in seiner vollen kulinarischen Vielfalt bedacht. „Die mexikanische Küche untersteht so vielen verschiedenen Einflüssen. Denen haben wir uns immer mehr angenommen und sind weg von der klassischen Borderline-Küche“, erklärt Rüdiger Harlfinger, Geschäftsführer und Enchilada-Ur-Gestein.
Die Tendenzen von urtypisch-aztekisch-mexikanisch bis hin zu frisch-karibisch-texanisch lassen auf der Karte wenig Vermissen. Ob Burrito, Namensgeber Enchilada, Tacco, Quesadilla oder Fajita – das Einmaleins der cocina mexicana sitzt, und das muss es auch. Die 50 Mitarbeiter in der mexikanischen Futteroase verbraten bis zu 3.000 Tortillas in der Woche – eine stattliche Zahl, aber schließlich ist ja auch Platz für 370 Gäste, die verköstigt werden wollen. Der Laden läuft!

10 Jahre Enchilada

Nicht verwunderlich, dass das Enchilada in frisch renoviertem Gewand im Oktober sein bereits Zehnjähriges feiert! Getreu dem Motto: „Zehn Jahre. Zehn Tage. Zehn Euro.“ bedankt sich das Lokal vom 8. bis 17. Oktober 2015 mit diversen Angeboten und Überraschungen bei seinen Kunden. Highlight: Das Street-Food-Buffet am 16. Oktober. Am 17. Oktober steigt dann die Enchilada Geburtstagsparty.

Wir probierten uns an Fajita todos!

In den Kochtopf geschaut: Enchilada
Fertsch!
Um uns selbst von der schmackhaft klingenden Karte zu überzeugen, folgen wir Chefkoch Tommy Drittner verschwörerisch in die Küche und bereiten einen echten Enchilada-Verkaufsschlager zu: Fajita todos. Also Schubläden auf, frisch geschnibbeltes Gemüse (Tomaten, Salat, Gurke, Jalapenos, Cole Slaw und Käse) raus auf das Tablett, nett drapieren und dann die Dips dazu. Und die haben es in sich: Selbstgemachte Guacamole, Salsa-Dip, KorianderSalsa und Sour Cream ergänzen sich zu einem würzig-fruchtigen Quartett. In hausgemachter Marinade kommen noch Rind- und Putenstreifen auf den Grill, werden zusammen mit roten Zwiebeln und Paprika auf heißer Platte geschwenkt und kross gebraten. Der Geruch ist himmlisch! Dazu verirrt sich noch ein Shrimp-Spieß und fertig ist die fleischige Zugabe auf der gußeisernen Pfanne.
Jetzt heißt es nur noch genießen und alle Zutaten in ein, zwei oder drei erwärmte Tortilla-Dreiecke schaufeln. Frische und Finger-Food-Genuss imponieren uns. So macht Essen in stilechter Mexiko-Manier Spaß.

Mehr Infos und Veranstaltungen im Enchilada findet ihr hier.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu