Die Party zur Leipziger Buchmesse

Sputnik LitPop

10.03.2013
Autor: urbanite 

Artikelbild für Die Party zur Leipziger Buchmesse
Am 16. März verwandelt sich das Neue Rathaus wieder einmal vom Zentrum des politischen Treibens in eine beeindruckende Show- und Partylocation. Zum inzwischen sechsten Mal lädt Sputnik hier jedermann zur LitPop, der offiziellen Abschlussparty der Buchmesse, ein.
Lesungen mit über 20 Autoren und Poetry Slammern, drei Live Bands und einer Aftershow-Party stehen auf dem Programm. neben zahlreichen Autoren und anderen Künstlern präsentiert Sputnik auch die Electro-Pop-Band LAING, die 2012 beim BundesVisionSongcontest ihren Durchbruch hatte. urbanite hat vorab bei Sängerin Nicola Rost nachgehakt, was sich seitdem für die Band verändert hat:

 

War der BuViSoCo ein entscheidender Moment in eurer Bandgeschichte?

Total! Im Nachhinein betrachtet war das ein klassischer Durchbruch.

 

Hast du dir vorher ausgemalt, wie es laufen könnte?
Natürlich wussten wir, dass es eine Plattform ist, die für uns viel verändern könnte. Aber erwartet haben wir das vorher nicht. Ich hatte eher Angst, dass wir irgendwie hinten landen und war mir extrem unsicher, was eine breitere Masse über uns sagen wird.

Hat sich seitdem viel verändert?
Natürlich gibt es Veränderungen. Aber ich hab das schon vorher als Vollzeitjob gemacht, weil das ganze Projekt unheimlich zeitintensiv ist. Für mich ist das eher eine längere Entwicklung, die schon viel eher begann. Dann kam auf einmal der BuViSoCo. Nun haben wir unser Album fertig und gehen auf tour.


Welche Wünsche hast du für die Zukunft?

Ein Durchbruch ist ja nur ein Moment, der auch schnell wieder vorbei sein kann. Ich wünsche mir viele neue Durchbrüche, damit sich immer wieder aufs neue so eine Aufmerksamkeit wie jetzt bildet.

Highlights der LitPop:

Artikelbild für Die Party zur Leipziger Buchmesse
Auch Tanzwütige kommen auf ihre Kosten

Lesungen:

Thomas Rath, Designer und Ex-Jurymitglied von Germany’s Next Topmodel, liest aus seinem Buch „Der Fashion Rath für die Frau“. Mit Jorge Gonzales ist ebenfalls ein bekanntes Gesicht der Model- Casting-Show auf der LitPop vertreten. Der Choreograph und Stilberater stellt seine Biographie „Hola Chicas!“ vor. Was Einkaufszettel wirklich über uns aussagen, wird Wigald Boning im Neuen Rathaus erklären. Weiterhin auch zu hören: die deutsche Johnny-Depp-Stimme, David Nathan, und Frank Spilker, Gründer der Band „Die Sterne“.

Musik:
Neben LAING sind auch andere Bands am Start: So wird
mit  Acts wie „Malky“ und „Captain Capa“ (audiolith) das Konzertprogramm auf den Bühnen zusätzlich abgerundet. Wer Justice oder Daft Punk in seiner Playlist hat, sollte T.O.Y. (Terribly Overrated Youngsters) nicht verpassen. Ohne jegliche Trickserei zaubern die Leipziger zahlreiche Klassiker internationaler Electrogrößen auf die Bühne. Im Anschluss wird das Neue Rathaus bis in die Morgenstunden durch DJ Acts wie Preller und Mr. Olsen & Senior Kiez vom Polyesterclub an die Grenzen seiner Nutzungsbestimmungen geführt.

urbanite verlost 4x2 Freikarten für die LitPop im Neuen Rathaus. Viel Glück!

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: