Ein Kulturcafé auf der „gefährlichsten Straße Deutschlands“ ... ?

Ein Kulturcafé auf der „gefährlichsten Straße Deutschlands“ ... ?

Projekt des Monats Juli/August 2015

24.06.2015
Autor: Anne Wihan

Ein interessantes Projekt, die Köpfe voller Ideen und eine Location mit Potenzial: Was Anna und Volker für die Eisenbahnstraße planen? Hier bekommt ihr alle Infos! 

 

Ein Kulturcafé auf der „gefährlichsten Straße Deutschlands“ ... ?
Anna und Volker vor ihrem zukünftigen Kulturcafé Leipzig Ost
Um den Leipziger Osten rangen sich viele Vorurteile. Gewalt, Drogen, fette Karren? Anna und Volker sehen das anders. Sie wollen mit ihrem Projekt „Kultur Café Leipzig Ost“ beweisen, dass Eisenbahnstraße und Co. Menschen zusammenbringen und Orte für gesellige Abende mit kulturellen Begegnungen sein können. 

„Wir wollen ein Kulturcafé mit integrativem Bildungscharakter auf die Beine stellen“, verrät uns Anna. Die beiden Freunde sprühen nur so voller Ideen und wollen neben internationalen Abenden auch Lesungen und kleine Konzerte in den Osten Leipzigs holen. In einer gemütlichen Atmosphäre sollen dabei kleine Snacks angeboten und ein breites Angebot an Getränken ausgeschenkt werden. Im Vordergrund wird jedoch vor allem die Kommunikation unter den Gästen des Kulturcafés stehen. 

Damit Anna und Volker sich ihren Traum erfüllen können, sammeln sie fleißig finanzielle Unterstützung über Visionbakery. Die Spendenaktion läuft noch bis zum 4. Juli – zwar ist das dort gesteckte Ziel schon erreicht, doch zählt für die beiden weiterhin jede Kröte.

 

Das Kulturcafé-Projekt findet ihr hier



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu