Gastro Test: Currywurst in Leipzig

Gastro Test: Currywurst in Leipzig

Gastro Test: Leipzigs beste Currywurst

Bewertungen
12.02.2015

Durschgewurschtelt ...haben wir uns diesmal durch Leipzigs beste Currywürste – und zwar für die Fleischfresser sowie die Veggies unter uns. Obwohl satt und hier und da auch glücklich über das Angebot, muss sich Leipzig in den meisten Fällen in Sachen Currywurst nochmal eine Platte machen. Es heißt zwar bekanntlich „No Wurscht is perfect“, doch anscheinend spricht sich das „Better Berlin“ eben einfacher als es sich isst! 

 

Der Fleisch-Testsieger: Burgermeister
Burgermeister Leipzig
Burgermeister: Das beste non-veggie Wurstpaket!

Die non-veggie Bewertung:

Preis/Leistung: 5/5
Wurst: 4/5
Soße: 4/5

Der Master of Burgers darf sich nun ein zweites Krönchen aufs Haupt setzen: Für 2,20€ (mit Brötchen) gibt‘s unserer Meinung nach das beste Currywurst-Allround-Paket. Die saftig-bissige Wurst (wenngleich nicht ganz so bissig, wie die Burgermeister-Jungs) fusioniert mit reichlich Soße und Schärfe (nach Wunsch) zum Wurscht-Hit! Die Wurst selbst war zwar nicht die größte, doch darauf kommt es bekanntlich ja nicht an. Mit oder ohne Pelle - mild oder scharf: Die Angebotsvielfalt bezüglich der Würste gibt sich übersichtlich, aber liefert in jedem Fall einfach eine Currywurst nach unserem Gusto! 

 

Fazit: Für 2,20€ gibt‘s hier Leipzigs bestes Wurstpaket!

 

Die veggie Bewertung:

Preis/Leistung: 5/5
Wurst: 3/5
Soße: 4/5

Die Veggie Wurst beim Burgermeister kostet, genau wie die Fleischwurst, schlappe 2,20€ und ist damit die günstigste Wurst im Test. Die Portionsgröße ist eher mäßig, aber dafür gibt es zumindest ein Brötchen dazu. Überzeugen kann vor allem die Soße, die milde Variante kommt sehr fruchtig und tomatig daher und ist mit Zwiebel verfeinert. Die Wurst aus Soja- und Weizeneiweis ist super gewürzt, fällt aber schnell auseinander. 

 

Fazit: Für den Preis völlig in Ordnung!

 

Der Veggie-Testsieger: Curry & Co
Curry & Co Leipzig
Curry & Co: Die beste Adresse für Veggie-Curry!

Die veggie Bewertung

Preis/Leistung: 4/5
Wurst: 5/5
Soße: 4/5

Bei Curry & Co hat man selbst als Veggie die Qual der Wahl: Vegan geräuchert oder biovegan gebrüht? Der Sieg ist vor allem der angenehmen Konsistenz und guten Würzung der Wurst zu verdanken. Beide Würste sind aus Seitan, die geräucherte Variante gibt‘s für 3,10€, was gegenüber der Fleischwurst einen Aufpreis von 60ct ausmacht. Die milde Soße hat eine angenehm leichte Schärfe, schmeckt aber erst nach Ketchup und dann nach Curry. Dennoch in der Kombination die überzeugendste Veggie Wurst.

 

Fazit: Die beste Adresse für Veggie Curry in Leipzig!

 

Die non-veggie Bewertung

Preis/Leistung: 3/5
Wurst: 4/5
Soße: 3/5

Für 2,50€ gibt‘s die klassische Currywurst. Diese, obwohl mit scharfer Soße gewählt, könnte von jener nicht nur mehr Masse, sondern auch Pepp gebrauchen. Die Wurst an sich war zwar zart und saftig, nur erwischten wir nicht unbedingt eine frisch gegrillte, so dass es an Biss fehlte.

 

Fazit: Soßen-Upgrade needed!

 

Curryfire
Curryfire Leipzig
Curryfire: Die schärfste Wurst!

Die non-veggie Bewertung

Preis/Leistung: 4/5
Wurst: 3/5
Soße: 4/5

Scoville-Freaks auf, auf! Wer es scharf mag, vergisst die anderen Buden und widmet sich seinem Kreislaufkollaps und geht zu Curryfire. Die „normale“ Currywurst für 2,40€ (mit Brötchen) kommt mit der Haussoße daher, die sich vom Durchschnitts-Curry durch ein wenig Zwiebelstruktur hervorhebt. Doch wieder: Keine frisch gegrillte Wurst! Daher: Wurstprädikat „nur“ solide! 

 

Fazit: Scoville-technisch grandios!

 

Die veggie Bewertung

Preis/Leistung: 3/5
Wurst: 3/5
Soße: 4/5

Die größte Soßenauswahl gibt es wohl bei Curry Fire, von „Sweet Pussy“ bis „Mother of Pain“. Wir haben uns auch in der Veggie Variante an die „Homestyle“ Soße gehalten. Diese hat eine milde, angenehme Schärfe, könnte aber, trotz Zwiebeln etwas aromatischer sein. Die Wurst ist hier aus Soja mit Reiskorneinlage und kostet den Large Preis der normalen Wurst, was angesichts der Portionsgröße ganz schön happig ist. Für 3,40€ gab es auch kein Brötchen dazu. 

 

Fazit: Wurst und Portionsgröße können den Aufpreis nicht rechtfertigen.

 

Curry Süd
Curry Süd Leipzig
Curry Süd: Veggie und non-veggie Tester sind beide sehr zufrieden

Die non-veggie Bewertung

Preis/Leistung: 3/5
Wurst: 4/5
Soße: 4/5

3,50€ (mit Brötchen) zahlt man für die reichlichste Currywurst! Die Soße war super: An ihr wurde nicht gespart - weder an Volumen noch an Gewürz. Die Wurst schmeckte auch gut, war hin und wieder jedoch ein wenig zäh in puncto Pelle.

 

Fazit: Super Soße & Portionsgröße!

 

Die veggie Bewertung

Preis/Leistung: 5/5
Wurst: 4/5
Soße: 4/5

Seitan for the win! Die vegane Wurst bei Curry Süd ist zwar etwas sehr bissfest, aber dennoch super lecker, auch die Portion ist die bisher größte und kostet dabei mit 3,50€ nicht mal einen Aufpreis gegenüber der Fleischwurst. Brötchen gab es diesmal nicht. Mit ihrem fruchtigen Aroma und einer deutlichen Currynote konnte auch die Soße überzeugen, nur leider war sie beim Servieren schon halb kalt. Dieser Umstand hat Curry Süd möglicherweise sogar den Sieg gekostet.

 

Fazit: Beste Portionsgröße, gute Wurst, gute Soße, leider kalt.

 

Pommesfreunde
Pommesfreunde Leipzig
Pommesfreunde: Aus non-veggie Perspektive - super Wurst! Beide Tester sind sich einig: Soße braucht ein Upgrade!

Die non-veggie Bewertung

Preis/Leistung: 3/5
Wurst: 5/5
Soße: 3/5

2,95€ kostet die Currywurst. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt daher zwei Sterne abgezogen, da auch kein Brötchen beiliegt. Die Wurst schmeckt uns hier allerdings am besten! Auf der einen Seite wahrt sie den Biss, kommt aber dennoch mit einer soften Wurststruktur daher. Die Currysoße ist recht langweilig und benötigt etwas mehr an Vielfalt, um sich vom Curryketchup aus der Tube zu differenzieren. 

 

Fazit: Beste Wurst, Soßendefizite.

 

Die veggie Bewertung

Preis/Leistung: 3/5
Wurst: 2/5
Soße: 3/5

Die Wurst besteht aus einer Mischung aus Soja-, Weizen- und Hühnereiweis und kostet mit 2,95€ zumindest nicht mehr als die Fleischwurst. Für 1€ mehr gibt es auch Pommes dazu, ohne die rechtfertigt die Portionsgröße der Wurst den Preis leider kaum. In Verbindung mit Pommes kann man aber durchaus satt werden. Die Wurst selber ist zwar gut gewürzt, in der Konsistenz aber eine sehr bröselige
Angelegenheit. Die Soße ist mittelscharf, durchaus schmackhaft, aber nichts Besonderes

 

Fazit: Die Soße hat leider nicht das Zeug, die Wurst zu retten.

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu