Gastro-Test: Hotelrestaurants

Gastro-Test: Hotelrestaurants

Check-in, Check-out!

09.05.2017

Als Leipziger verirrt man sich eher selten in die hiesigen Hotels. Viele davon haben allerdings schöne Restaurants, die auch besucht werden können, ohne Gast im Hotel zu sein. Ob sich ein Blick auf die Speisekarte der Hotelrestaurants lohnt, haben wir für euch getestet.   

 

Gastro-Test: Hotelrestaurants

Testsieger: Marriott Hotel

 

Das Creme BRÜHLé lockt in edlem, aber gemütlichem Stil in der ersten Etage des Marriott Hotels, direkt neben den Höfen am Brühl. Wir haben nicht reserviert, das ist jedoch kein Problem, denn es gibt trotz einiger Gäste noch genügend freie Plätze. DIe Sitzbänke sind sehr angenehm und schaffen eine Wohnzimmeratmosphäre, auch wenn sie etwas nah aneinander stehen. Die Karte ist klein, aber ausreichend, die Preise für Hauptgerichte bewegen sich zwischen 12€ und 26€. Das Angebot ist eher fleischlastig, jedoch finden sich auch genug vegetarische Alternativen, sogar zum Selbstzusammenstellen. Wir wählen das Schweinefilet mit Honig-Haselnusskruste und Salbei-Gnocchi für 18€. Die freundliche Bedienung fragt nach der gewünschten Garstufe und bringt uns Brot mit leckerem Olivenaufstrich. Nach relativ kurzer Wartezeit wird dann unser bestelltes Gericht serviert. Das Fleisch ist angenehm weich und in der Mitte noch nicht zu durch. Außergewöhnlich ist die süße Honigkruste, die mit Haselnussstückchen verfeinert ist und die in Verbindung mit dem Filet ein spannendes Geschmackserlebnis bietet. Wem das zu süß ist, der kann sich auf eine gut abgeschmeckte Soße und die in Salbei gebratenen Gnocchi als herzhaften Gegenpart freuen. Die Portion ist ausreichend, aber etwas ungewöhnlich angerichtet. Alles in allem ist das Gericht sehr lecker und gern hätten wir noch mehr von den schmackhaften Gnocchis gegessen. Einziges Manko ist eine zweite Servicekraft, die uns noch einen Nachtisch anbieten will, mit der Speisekarte jedoch erst nach 20 Minuten wiederkommt, sodass jeder Desserthunger bereits verflogen war.

Fazit: Gemütliches Ambiente und leckeres Essen.

 

Geschmack: ★★★★★

Ambiente: ★★★★

Service: ★★★★

 

Info: Am Hallischen Tor 1 • Mo – Sa:   6 – 11 Uhr, 12 – 15 Uhr & 18 – 23 Uhr • So: 6:30 – 14 Uhr

 

INNSIDE

 

Gastro-Test: Hotelrestaurants

Praktisch und zentral gelegen ist das Hotelrestaurant Syndeo im Innside-Hotel in der Gottschedstraße. Vor der Tür hängt die Karte aus und wir freuen uns schon auf die Pappardelle mit Oliven und Mozzarella. Leider ist es Sonntag und eine nette Dame am Empfang erklärt uns, es gäbe sonntags nur eine verkleinerte Karte. Das ist etwas schade, wir haben trotzdem noch eine kleine Auswahl und entscheiden uns für den INNSIDE-Burger mit Süßkartoffelpommes und Ketchup. Drinnen wird gerade geputzt, also gehen wir in den Innenhof und kommen uns ein bisschen beo-bachtet vor. Dafür ist es hier, mitten in der Stadt, schön ruhig. Der Burger ist noch sehr saftig und mit der extra Scheibe Bacon auch sehr fleischig. Die Pommes sind knusprig und geradezu auf dem Punkt. Rund 15€ sind recht viel Geld für eine Mahlzeit, dafür gibt es jedoch eine große Portion, die satt macht, freundliches Personal und ein nettes Ambiente.

Fazit: Frisches Essen und modern.

 

Geschmack: ★★★★

Ambiente: ★★★★

Service: ★★★★

 

Info: Gottschedstr. 1 • Mo – So: 12 – 22:30 Uhr

 

Mercure Hotel

Gastro-Test: Hotelrestaurants

 

Wir überlegen noch, ob wir richtig angezogen sind für so ein feines Lokal wie das „La Lique“ im Mercure Hotel, da stehen wir auch schon in dem etwas gediegeneren und nicht ganz modernen Restaurant. Wir werden behandelt wie jeder andere Gast, freundlich und zuvorkommend. Etwas zu aktiv wird uns das Buffet angeboten, die Gerichte von der Karte könnten dauern. Wir entscheiden uns trotzdem für die eher teuren Ricotta-Spinat-Ravioli. Nach einer guten halben Stunde stehen diese für 13,50€ vor uns und riechen himmlisch. Die Portionen sind ausreichend, frisch und das Warten hat sich für uns gelohnt. Auch der Service kommt regelmäßig vorbei, und sieht nach dem Rechten. Wir sind satt und zufrieden.

Fazit: Sehr lecker! 

 

Geschmack: ★★★★

Ambiente: ★★★

Service: ★★★★★

 

Info: Stephanstr. 6 • Mo – So: 6 – 22 Uhr

 

Pentahotel

 

Gastro-Test: Hotelrestaurants

Das Restaurant zu finden, ist nicht wirklich schwer, denn sobald wir das Hotel betreten, stehen wir auch schon drin. Gerade zur Mittagszeit ist es voll und laut. Für Gäste von außerhalb gibt es einen gesonderten Bereich, wir haben ein bisschen das Gefühl, beweisen zu müssen, dass wir hier tatsächlich etwas essen wollen. Etwas verloren sitzen wir an einem riesigen Tisch, alles wirkt offen und modern. Wir bestellen den Veggie-Burger für 13€, der auch flugs serviert wird. Dazu gibt es eine Auswahl an Dips und Soßen, Salat und Pommes, also mehr als genug. Der Burger schmeckt, der Gemüse-Patty ist nicht trocken, die Pommes sind kross. Trotzdem: Der Fokus liegt hier vielleicht ein bisschen mehr auf Style als auf dem Wohlfühlfaktor.

Fazit: Stylische Speisen, mehr nicht.

 

Geschmack: ★★★★

Ambiente: ★★★

Service: ★★★★

 

Info: Großer Brockhaus 3 • Mo – So:  24 Stunden

 

Radisson Blu

 

Gastro-Test: Hotelrestaurants

In edlem, aber etwas dunklem Ambiente testen wir das Angebot des Restaurants Spagos im Radisson Hotel. Wir entscheiden uns für ein gebratenes Saiblingsfilet auf Kürbispüree mit Radieschen und Curry-Schaum für 21€. Die kurze Wartezeit versüßt uns ein Gruß aus der Küche mit leckerem, selbstgebackenem Tomatenbrot, Walnussöl und Curry-Butter. Das Fischfilet ist auf den Punkt gebraten, das Püree schön cremig und alle Zutaten sind frisch. Leider fehlt es für unseren Geschmack etwas an Würze und für den Preis sind die Portionen doch recht klein. Der Service ist freundlich und professionell. Die Karte ist nicht besonders groß, aber vollkommen ausreichend, die Preise bewegen sich zwischen 9 und 32€.

Fazit: Frisch, aber etwas ungewürzt.

 

Geschmack: ★★★★

Ambiente: ★★★★

Service: ★★★★

 

Info: Augustusplatz 5-6 • Mo – So: 6.30 – 10.30 Uhr & 12 – 14.30 Uhr & 18 – 22 Uhr 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • loveLS geschrieben am

      Die Portionen sehen ja schon recht klein aus für die Preise. Ob da wohl jeder satt wird? {#emotions_dlg.schande.gif}

  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu