Viva España

Gastro Test: Spanier in Leipzig

Serie: Gastro Test

Bewertungen
09.09.2013

¡Viva España! „Barriga llena, corazón contento.“ Oder auch: „Voller Bauch, glückliches Herz!“. Die Spanier wissen eben, dass die Liebe durch den Magen geht! Dessen konnten wir uns bei unserem Streifzug durch Leipzigs Sonnenseiten der Gastronomie überzeugen und klopften vergangenen Monat einmal an die Türen unserer sechs Lieblingsspanier. Vamos! 

Testsieger: Pata Negra

Pata Negra Leipzig
Pata Negra Leipzig: für Verweiler

Speisen:                   5 von 5
Ambiente/                    
Service:                    5
 von 5 
Preis:                         3 von 5

 

Willkommen in den urig-mediterranen Mauern des Pata Negras. Das rundet doch einmal den Besuch ab: Spanische Musik, traditionelles Geschirr und ein Hinterhof, der die Geschwindigkeit des Alltags vergessen lässt. Unsere Bedienung war sehr freundlich und erwies sich in der Erläuterung der zahlreichen Speisen als ein wahres Geduldstalent. Wir kamen an einem Mittwoch (jeden Mittwoch ist XXL-Cocktail-Tag) und bestellten uns verschiedene Tapas (ca. je 3,80€), die uns jeweils mithilfe ihres leckeren Geschmacks in den Sitz versinken ließen. Es war alles auf den Punkt gewürzt und angerichtet. Das Knobibrot (2,50€) war warm, kross und in der Zubereitung augenscheinlich nicht ängstlich vor den Knoblauchzehen. So soll es sein. Einzig die Preise holen auf den deutsch-harten Boden der Tatsachen zurück, sind aber durch die hohe Qualität zu akzeptieren. Hier lohnt es sich, tiefer in die Tasche zu greifen.

FAZIT: Leipzigs preisintensives Klein-Spanien.  

Barcelona

Barcelona Leipzig
Barcelona Leipzig: für Einsteiger

Speisen:                   3 von 5
Ambiente/                    
Service:                    
2 von 5 
Preis:                         5 von 5

 

Das Barcelona ist ein kleines Restaurant in der Gottschedstraße. Der Gastraum wirkt langgezogen und dunkel, dafür ist der Hinterhof umso liebevoller und detaillierter gestaltet. Das Essen ist für den Preis (kleine Tapasplatte 5€) in Ordnung, und die Möglichkeit, sich für einen bestimmten Betrag einen Tapas-Teller zusammenzustellen, ist positiv hervorzuheben. Dennoch ließ die Aioli zu wünschen übrig und auch das Personal wirkte am Tag unseres Besuchs gestresst.

FAZIT: Der günstige Preis macht leider auch die langen Wartezeiten und das gestresste Personal nicht wett. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Café Madrid

Café Madrid
Café Madrid: für Genüsslinge

Speisen:                   5 von 5
Ambiente/                    
Service:                    4
 von 5 
Preis:                         2 von 5

 

Es gibt Momente, in denen wünscht man sich das Kind der Restaurant-Besitzer zu sein. Das Café Madrid befindet sich direkt in der Innenstadt und bietet eine große Auswahl an leckeren spanischen Speisen. Der ziemlich hohe Preis (ca. 4,50€ pro Tapa) rechtfertigt sich durch die super Qualität des Essens. Dennoch sei gesagt, dass man auch von zwei oder drei Tapas-Gerichten gut satt wird. Für das Ambiente gibt es allerdings einen Punkt Abzug, weil es immer sehr voll und damit auch sehr laut ist. 

FAZIT: Wer spanisch genießen will, sieht über den saftigen Preis hinweg und erlebt Spaniens schönste Seiten

   

Canito

Canito Leipzig
Canito Leipzig: für Gourmets

Speisen:                   4 von 5
Ambiente/                    
Service:                    5
 von 5 
Preis:                         4 von 5


Gegenüber vom Barcelona befindet sich das Canito, das ebenfalls spanische und mediterrane Spezialitäten anbietet. Hier bekommt man für einen guten Preis viel geboten und eine riesige Auswahl an passendem Wein. Alle Spezialitäten werden frisch hergestellt oder frisch aus der Theke aufgeschnitten. Das Restaurant lädt mit seiner liebevollen und kunstvollen Dekoration zum Verweilen ein. Wer keine Zeit dafür hat, bekommt auch alles zum Mitnehmen. 
FAZIT: Hier bekommt man ganz liebevoll zubereitetes spanisches und italienisches Essen.

 

 

 

 

 

 


   

La Cantina

La Cantina Leipzig
La Cantina Leipzig: für Gesellige
Speisen:                   3 von 5
Ambiente/                    
Service:                    4
 von 5 
Preis:                         4 von 5

 

Die Tapas- und Weinbar „La Cantina“ ließ uns beim ersten Besuch fühlen, als sei man bereits Stammgast. Die kleine Tapas-Platte kostet 9€ und entzückt mit drei Tapas nach Wahl. Ein wenig mehr Auswahl wäre schön gewesen, letztlich bestellten wir uns dann Tortilla mit Lachs, welche hervorragend schmeckte; Spinat, der für unseren Geschmack zu viel Koriander enthielt, und Serranoschinken mit Feigengeschmack, welcher jedoch den Feigengeschmack vermissen ließ. Dafür trumpft die Aioli auf! Inklusive wird diese mit Baguette zu den Tapas gereicht. Endlich ein Grund, die Hand vor den Mund zu nehmen. Super! Empfehlenswert ist auch der rote Hauswein.  
FAZIT: Freundlichkeit, die die spanische Sonne erblassen lässt. Ein idealer Platz für Schnabulier- und Weinfreunde.   

El Matador

El Matador Leipzig
El Matador Leipzig: für Semi-Spanier

Speisen:                   4 von 5
Ambiente/                    
Service:                    3
 von 5 
Preis:                         4 von 5


Das El Matador (der Stierkämpfer) überrascht leider nicht mit dem Temperament des Namensgebers – zumindest nicht in puncto Ambiente. Es bleibt bei dem Versuch im Kellergewölbe, durch großflächig gelbe Wände ein mediterranes Gefühl aufkommen zulassen. Allerdings überraschte uns der Preis. Jede Tapa kostet nur 2,90€ und wird immer mit Aioli und Brot gereicht. Hier gibt es nichts zu beanstanden. Die Fischsuppe (3,90€) war ebenfalls lecker und brachte durch ihre Schärfe das spanische Temperament vom Löffel auf die Zunge. Auch der Seehecht auf Tomatensauce (8,90€ ohne Beilage) wurde großzügig serviert, schmeckte zart und würzig. Die Bedienung war freundlich, wirkte jedoch ein wenig reserviert. 
FAZIT: Hier ist alles solide, könnte aber ein wenig mehr Schwung im Ambiente und im Service haben.

 



 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • zauberkaktus geschrieben am

      Danke für die tolle Zusammenstellung. Da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Die Pflaumen im Speckmantel, mmmh.

  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu