hallenhockey leipzig, hockey leipzig, sport in leipzig, hallenhockey europameisterschaften 2012 leipzig, europameisterschaft 2012 leipzig

Bei den kontinentalen Titelkämpfen kämpfen die Topspieler um mehr als die Meisterschaft

Emotion garantiert: Hallenhockey-EM in Leipzig

11.01.2012
Nein, geschminkte Fanmassen wie bei der Fußballweltmeisterschaft werden vom 13. bis zum 15. Januar eher nicht durch Leipzig ziehen. Aber: Bei den Europameisterschaften im Hallenhockey der Damen und Herren gibt's packende Duelle in einer vollen Leipzig-Arena zu sehen.
 
hallenhockey leipzig, hockey leipzig, sport in leipzig, hallenhockey europameisterschaften 2012 leipzig, europameisterschaft 2012 leipzig

Und die Deutschen sind die Favoriten. Das meint zumindest Falk Jänicke, Organisationsleiter des Turniers, der in diesem Falle zugegebenermaßen die Fanbrille aufhat. Auf jeden Fall geht's heiß her. Bei einer der letzten Europameisterschaften gab es zum Beispiel ein 8:7 zwischen Tschechien und Polen. „Das war sehr emotional, sehr packend“, meint Jänicke. Und wenn es gegen die Holländer geht, brennt in Deutschland sowieso immer die Luft. Zu den Favoriten zählen neben den Damen und Herren in Schwarzweiß auch die Tschechen und Polen bei den Herren, und die Niederlande und die Ukraine bei den Frauen zu den aussichtsreichsten Titelkandidaten. Für heiße Duelle spricht ein weiterer Fakt: „Alle Spielerinnen und Spieler kämpfen um einen Platz im Kader bei den Olympischen Spielen.“
 
hallenhockey leipzig, hockey leipzig, sport in leipzig, hallenhockey europameisterschaften 2012 leipzig, europameisterschaft 2012 leipzig
Vor knapp einem Jahr bekam Leipzig den Zuschlag für die Veranstaltung. „Der Deutsche Hockeybund hat von Anfang an Lobbyarbeit für uns betrieben.“ Ein weiteres Plus: Die Stadt Leipzig und die hiesigen Unternehmen zogen und ziehen ebenfalls mit. Nicht zu vergessen: Die ehrenamtlichen Helfer. Nicht weniger als 250 hat der ATV Leipzig, dessen Hockeyabteilung Jänicke leitet, für das Ereignis zusammenbekommen.
Eine Lokalmatadorin hat gute Aussichten, beim Turnier zwischen den Pfosten zu stehen. Karoline Amm ist Torfrau bei den Bundesligadamen des ATV. „Wenn sie spielt, werden wir noch erfolgreicher“, meint Jänicke. Der Vorverkauf läuft prächtig. „Klar, die Hallenweltmeisterschaft 2003 und die Feldeuropameisterschaft 2005 haben gezeigt, dass der Sport in Leipzig ankommt“, sagt Jänicke. Am Freitag, dem 13. Januar ist 10.30 Uhr der erste Anstoß.
 

Weiterführende Links

www.eurohockey2012.de


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: