Honky Tonk Festival 2017

Honky Tonk Festival 2017

Musikalische Kneipentour

27.04.2017

Honky Tonk Festival 2017
Am 6. Mai 2017 ist es wieder soweit: das Honky Tonk in der Leipziger Innenstadt geht in die nächste Runde. Längst ist das Livemusik-Festival ein fester Termin für alle Liebhaber und Fans originaler und handgemachter Sounds.

 

Mit 28 Bands und DJs, die ihr in 24 verschiedenen Locations zu sehen bekommt, ist für jeden Geschmack etwas beim Honky Tonk Festival dabei. Die Musiker variieren von Leipziger Initiativen, Kult-Bands aus Sachsen bis zu überregionalen Künstlern. Traditionelle Eröffnung des Kneipenfestivals ist um 18 Uhr in der Moritzbastei mit der Junior Bigband der Popakademie „Johann Sebastian Bach“. 

Ebenfalls dort tritt um 20 Uhr die Band „Die Schogettes“ auf – sie bieten tanzbaren Soul und den Sound der Girl-Groups der 60er Jahre. In der Ratstonne gibt’s ab 20 Uhr sanfte Klänge von Nadine Maria Schmidt & Frühmorgens am Meer feat. Axel Stiller. 

 

Im Beyerhaus begeistern die „Greenhorns“. Ab 20 Uhr spielen sie mit Gitarre, Geige, Akkordeon und vielen anderen Instrumenten Irish Folk & Pub Music, danach geht’s weiter mit den Bands der Bandcommunity. Rockerherzen blühen auf, wenn sie sich um 21:30 Uhr ins Enchilada begeben. Wo sonst mexikanische Fajitas und Burritos serviert werden, zeigen die „Four Roses“, wie auch Disco-Klassiker wie Boney M.s „Daddy Cool“ zu Rocksongs werden können.  

Rock, 70s oder Folk – buntes Programm zum Kneipenfestival

 

Das Tonelli’s ist ab 23 Uhr die Bühne von Kris Pohlmann. Seine Idole: Freddy King, Status Quo und Rory Gallagher, mitreißender Rock ist versprochen. Später gibt es hier dann noch einen entspannten Abend mit „The Lateriser“ und schönem Blues. „HarnSteiN“ trägt euch im Flowerpower durch die Zeit. Ab 21 Uhr musizieren sie für euch von Rammstein und Metallica hin zu den Helden der 80er Jahre und biegen sogar zum Schlager oder Folk ab.

Honky Tonk Festival 2017
Echten Ostrock könnt ihr mit Barkas erleben.

 

Außerdem findet ihr im Alten Landratsamt u.a. die „Kassenpatienten“ und Steffen Lukas und das Plattenbauorchester, im Chocolate eine wilde 70s-Party mit der Band „Nightfever“ und außerdem viele weitere coole und hörenswerte Acts in der ganzen Stadt verteilt.

 

Wenn ihr euer Programm schon gefunden habt und euch festlegen wollt, sind die drei Location-Tickets eine Alternative zum normalen Festivalticket. Mit dem Süd-Ticket erhaltet ihr Eintritt im Beyerhaus, Oskar und Flowerpower, mit dem Sachsen-Ticket nur im Alten Landratsamt und mit dem Tonelli’s-Ticket nur dort. Spontane Wechsel oder Besuche von anderen Konzerten sind dann leider nicht mehr möglich. Mit dem normalen Festivalbändchen erhaltet ihr natürlich Eintritt in alle Locations. 

 

 TIPP:  Bei SATURN erhaltet ihr, wenn ihr CDs ab 30€ kauft, ein Eintrittsbändchen für das Honky Tonk dazu. Das gilt vom 2.5.2017 bis zum 6.5.2017 und so lange der Vorrat reicht. Außerdem gibt’s nach dem Honky Tonk bis zum 31.7.2017 im Burgerheart in der Gottschedstraße für euer Bändchen eine gratis Homemade Lemonade.

 

+++ INFOS +++

Tickets gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und am Abend des Honky Tonk auch in den Locations. Mehr Infos unter: honky-tonk.de/leipzig

 

 WiR VERLOSEN 10×2 TICKETS! 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu