urbanite führte ein Interview mit dem Handball-Trainer des SC DHfK Leipzig, Christian Prokop über die kommende Saison.

Interview mit SC DHfK-Trainer Christian Prokop

„Wir wollen noch einen draufsetzen“

09.09.2014

Nach Platz fünf in der vergangenen Saison wollen die Zweitliga-Handballer des SC DHfK Leipzig auch in dieser Spielzeit wieder eine gute Rolle spielen. urbanite sprach mit Trainer Christian Prokop.

urbanite führte ein Interview mit dem Handball-Trainer des SC DHfK Leipzig, Christian Prokop über die kommende Saison.
„Wir brauchen uns nicht zu verstecken," sagt Christian Prokop selbstbewusst.
Nach Platz 5 in der letzten Saison kann das Ziel in dieser Saison nur „Aufstieg in die 1. Bundesliga“ lauten, oder?
Natürlich wollen wir wieder oben mitmischen, das Highlight wäre der Aufstieg. Aber diese Liga ist unheimlich stark und ausgeglichen. Da entscheiden am Ende Kleinigkeiten. Wir wollen an die guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen, und möglichst noch einen draufsetzen. Was das am Ende bedeutet, werden wir sehen.

Wie ist die Mannschaft aus Ihrer Sicht im Vergleich zur Vorsaison aufgestellt?
Wir haben ein starkes Team mit einem großen Potenzial. Damit brauchen wir uns nicht verstecken. Wir haben vier neue Spieler und noch drei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs nach oben geholt. Unsere Entwicklungsmöglichkeiten sind enorm – und wir wollen uns schnell entwickeln.

Spätestens seit dem WM-Titel der deutschen Fußballer in Brasilien ist die Bedeutung des Teamgeistes wieder stärker in den Blickpunkt gerückt. Wie wichtig ist für Sie der Teamgeist?
Teamgeist ist in jeder Mannschaftssportart enorm wichtig – aber er lässt sich nicht verordnen, sondern ist ein Prozess! Teamgeist zeigt sich vor allem in schwierigen Zeiten. Auch wir haben verschiedene Team-Building-Maßnahmen im Programm, aber letztlich wird das Team von den Charakteren gebildet. Ich bin sicher, dass wir auch da gut aufgestellt sind.

Für Sie ist es die zweite Saison in Leipzig. Was zeichnet für Sie die Arbeit beim SC DHfK aus?
Hier wird an allen Fronten unheimlich hart gearbeitet. Ich bin froh, dass hier alles auf breite Füße gestellt wurde, und wir nicht von einem einzigen großen Sponsor abhängig sind. Das gibt Sicherheit! Neben der wirtschaftlichen Grundlage passt auch die Zielstellung. Dieses Projekt als Trainer zu unterstützen ist für mich eine der schönsten Aufgaben im deutschen Handball.

 

Deine Chance: urbanite verlost 3x2 Tickets für die Begegenung des SC DHfK Leipzig gegen HSC 2000 Coburg am 13. September 2014 in der Arena Leipzig! Hier geht's direkt zum Gewinnspiel.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: