Keine Rucksäcke, Kameras, Schirme & Co. bei Coldplay-Konzert in Leipzig erlaubt

Keine Rucksäcke, Kameras, Schirme & Co. bei Coldplay-Konzert in Leipzig erlaubt

Sicherheitsmaßnahmen bei Coldplay am 14. Juni 2017 in Red Bull Arena

13.06.2017
Autor: Anna Heinze

Keine Rucksäcke, Kameras, Schirme & Co. bei Coldplay-Konzert in Leipzig erlaubt
Habt ein Auge aufeinander.
Die Veranstalter verstärken die Sicherheitsmaßnahmen bei allen Coldplay-Konzerten in Deutschland und Österreich. Wie Marek Lieberberg, Geschäftsführer der „Argo Konzerte GmbH“, bereits bei den Terrordrohungen bei Rock am Ring betonte, will er nicht derjenige sein, dem im Falle eines Falles Vorwürfe gemacht werden.

 

Worauf ihr achten müsst:

 

Für euch in Leipzig bedeutet das am Mittwoch, den 14. Juni 2017, dass ihr euch auf stärkere Einlasskontrollen und Bodychecks, die längere Wartezeiten verursachen könnten, einstellen solltet. Auch Metalldetektoren werden eingesetzt. Aus diesem Grund bitten die Veranstalter darum, so wenig Gegenstände wie möglich auf das Coldplay Konzert mitzubringen. Wer lediglich Handy, Schlüssel, Jacke und Portemonnaie bei sich trägt, kann durch die Fast Lanes am schnellsten in die Red Bull Arena  gelangen.

 

Grundsätzlich verboten sind folgende Gegenstände:

• Kameras, Audi- oder Videorekorder

• Gopros, Tablets und Selfiesticks

• Feuerwerkskörper, Laserpointer, Gashörner

• Waffen, Messer, Sprays

• Schirme und Fahnenstangen

• Flaschen, Dosen, Tetrapaks

• Speisen in Verpackungen

• Rucksäcke, Koffer, Taschen. Achtung! Es sind wirklich nur kleine Kosmetiktaschen und Gürteltaschen erlaubt.

• Nietengürtel und Ketten (auch Ketten an Brieftaschen)

• Inline Skates, Rollschuhe und Skateboards

• Fahrräder und Kinderwägen

• Helme

• Tiere (Also den Hamster Zuhause lassen)

 

Lieberberg sieht die Sicherheitsvorkehrungen auf Grund potenzieller Bedrohungen als notwendig, erklärt jedoch dazu: „Unser Ziel ist es, die Kultur als wesentliches Merkmal einer freien und offenen Gesellschaft nichteinschränken zu lassen und unser gewohntes Leben so weit wie möglich aufrecht zu erhalten.“

 

Als Konzertbesucher werdet ihr darum gebeten, früh genug vor Ort zu sein, damit das Konzert wie geplant beginnen kann. Seid besonders wachsam und wendet euch bei Verdachtsmomenten an das Sicherheitspersonal.

 

Anfahrt:

 

Im Übrigen stellen die LVB drei zusätzliche Straßenbahnlinien zu Verfügung.

 

• Die Linie 4E fährt vom Hauptbahnhof zum Sportforum, allerdings nur vor dem Konzert

• Linie 51 bewegt sich zwischen Wahren und Feuerbachstraße

• Die Linie 56 startet an der Leipziger Messe und fährt dann über die Westseite des Bahnhofes ebenfalls zum Sportforum

 

Mit euren Konzerttickets könnt ihr vier Stunden vor und nach dem Konzert kostenfrei allen MDV-Verkehrsmitteln (Zone 110) nutzen.

 

 

Infos: Es wird eine Abendkasse geben • Einlass ab 17 Uhr • Opener: Femme Schmidt um 18:45 Uhr • Main Support: Tove Lo um 19:30 Uhr • Coldplay um 20:45 Uhr bis circa 23 Uhr



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: