Leipziger Kleinmesse

Leipziger Frühjahrskleinmesse 2014

Kommen, sehen, Bauchkribbeln erleben

29.04.2014

Die Leipziger Kleinmesse ist nun schon fast seit 100 Jahren Besuchermagnet für Gäste von nah und fern. Am 30. April 2014 öffnet die Messe nach über einem halben Jahr Wartezeit wieder ihre Tore für alle, die nach einer aufregenden und spannenden Freizeitgestaltung suchen. 

Kleinmesse Leipzig bei Nacht
Momente voller Magie auf der Leipziger Kleinmesse

Die Vorbereitungen für die Frühjahrskleinmesse 2014 laufen schon jetzt auf Hochtouren. So wurde am 23. und 24. April die Fläche auf dem Cottaweg ausgemessen, damit es später beim Auffahren der Schausteller am 25. April nicht zu Komplikationen kommen konnte.

 

Und das erwartet euch

 

Eine bunte Mischung aus über 100 Schaustellergeschäften bietet dem Gast der Kleinmesse auch in diesem Jahr wieder spannende und atemberaubende Attraktionen. An altbekannter Stelle auf dem Cottaweg in Leipzig werden die bunten Buden täglich zum Spielen, Fahren und Erleben einladen. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder gesorgt sein. Denn was wäre ein erlebnisreicher Kleinmessebesuch ohne Bratwurst, Zuckerwatte und Co.? 

 

Auf diese Attraktionen dürft ihr euch freuen

 

Auf keinen Fall solltet ihr das Highlight der Frühjahrskleinmesse verpassen: Am 3. und 31. Mai – jeweils ab 21.45 Uhr – laden die Veranstalter zum „Höhenfeuerwerk der Extraklasse“ auf das Kleinmessegelände. 

Leipziger Kleinmesse
Attraktionen für Groß und Klein
Der beliebte „Break Dance“ darf natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Das rasante Fahrgeschäft wird von Inhaber Jürgen Seiferth täglich zwölf (!) Stunden lang mit Begeisterung moderiert. Hier merkt man, dass sich ein echtes Schausteller-Urgestein in der kleinen Kabine verbirgt, dass seine Arbeit nicht nur liebt, sondern auch lebt! 

Und auch die „Crazy Mouse“ lockt wieder klein und groß zum Achterbahn-Vergnügen ein. Mit drehenden Gondeln, spektakulärer Fahrstrecke und Steilfahrten kann man hier schon mal den Überblick verlieren, wo man sich gerade befindet. 

Weiterhin öffnet der „Musikpalast“ seine Tore für alle Fans von High Speed mit musikalischer Untermalung. Er gilt als der „modernste Klassiker“ der Messe. 

Und wen jetzt noch nicht schwindelig ist, der kann sich im Musikexpress vergnügen oder beim Autoscooter die Verkehrsregeln mal außen vor lassen. Oder wie wäre es mit einer Fahrt auf dem fliegenden Teppich? Im „Magic“ könnt ihr euch von der Magie der Kleinmesse begeistern lassen. Das „House of Horror“ ist sicher nur etwas für starke Nerven, bei „Pirates of the Carribean“ können große und kleine Freibeuter ihre Seetauglichkeit beweisen. 

Weiterhin gibt es noch eine zweite Geisterbahn, „Freddys Company“ und natürlich zahlreiche Schieß- und Losbuden, an denen ihr euer Glück versuchen und vielleicht eines der riesigen Plüschtiere nach Hause tragen könnt.

 

Hier freut sich der Geldbeutel

 

Jeden Mittwoch laden die Veranstalter der Kleinmesse zum Familientag mit wechselnden Angeboten. An den Freitagen ist „Ladies Night“ angesagt. Frauen und alle, die so aussehen wie welche, erhalten dann an allen Fahr- und Laufgeschäften satte Rabatte. Darüber hinaus bekommt ihr am 30. Mai 2014 noch etwas geschenkt: Kommt bis 19 Uhr mit eurem ausgeschnittenen Freifahrt-Gutschein vorbei und ihr könnt kostenlos eines der Fahrgeschäfte nutzen. Infos dazu erhaltet ihr unter anderem hier

 

Und darauf freuen sich die kleinen Besucher

 

Wie immer haben die Veranstalter der Leipziger Kleinmesse auch an die kleinen und kleinsten Gäste gedacht. Die folgenden Geschäfte sorgen bei unseren Wonneproppen garantiert für lachende Gesichter und große Augen: Kindersportkarussell, Kinderschaukel, Kinderschleife, Kindereisenbahn und Zauberwelt ... It’s magic!

 

Infos: 

 

Was: Leipziger Frühjahrskleinmesse 2014
Wann: 30. April 2014 bis 1.Juni 2014
Wo: Cottaweg Leipzig
Wieviel: Der Eintritt ist frei, die Fahrpreise differieren je nach Fahrgeschäft.

 

Auf Grund der Parkplatzsituation raten die Veranstalter zur Anreise mit Tram (Linien 3, 7, 8, 15) oder Bus (Linien 74, 130, 131) bis Haltestelle Straßenbahnhof „Angerbrücke“. 

 

Hier gibt’s weitere Infos: www.leipziger-kleinmesse.net



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: