Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Leipziger Museumsnacht 2014

Leipzig und Halle versprühen „Lockstoffe“

07.05.2014

Am Samstag, den 10. Mai 2014, laden Leipzig und Halle zur sechsten gemeinsamen Museumsnacht. Unter dem Motto „Lockstoffe“ werden dann insgesamt 78 Museen, Galerien, Sammlungen und Gedenkstätten ihre Netze auswerfen und auf eine interessierte und interessante Beute (also euch) warten. Mit nur einem Ticket könnt ihr euch dann Eintritt in alle teilnehmenden Locations verschaffen. urbanite zeigt euch, mit welchen Sonderveranstaltungs-Highlights man euch an diesem Abend in die verschiedenen Museen locken möchte.

 

Lesungen und Vorträge

 

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Schlendern und staunen im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig.
19:30 – 22:30 Uhr
Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (STUDIO Ausstellung "Industriearchitektur in Sachsen“)
Leipziger Duft in alle Welt
Erfahrt hier alles über die international bekannten und beliebten Öle und Essenzen der Firmen Schimmel & Co., Heine & Co., Lauche AG sowie Oehme & Baier

 

Ab 20 Uhr 
Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig
Verlockung in der Märchenwelt
Lasst euch von der Märchenerzählerin Peggy Burian ins Reich der Märchen locken! Bei ihren „Märchen für Erwachsene“ können auch die „Großen“ noch so einiges dazulernen. 

 

Theater und Kabarett 

 

Schulmuseum Leipzig
Das Schulmuseum Leipzig bietet auch Schulstunden im DDR-Stil an.
17 – 17:45 Uhr
Schulmuseum - Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig (2.OG, Kaiserzeit-Klassenzimmer)
Fräulein Lehrerin lockt mit Fleißkärtchen
Erlebt hier eine Schulstunde wie zu Kaisers Zeiten in Form eines Rollenspiels mit alten Namen und passender wilhelminischer Kleidung in historischem Mobiliar. Richtige Antworten und wohlgefälliges Verhalten werden mit Fleißkärtchen belohnt ...

 

21 – 24 Uhr
Kunstsammlung der VNG – Verbundnetz Gas AG
Inszenierte Show mit Licht und Tanz zu Pop und Klassik
Der amerikanische Lichtkünstler James Turell entwickelte am Hauptgebäude der Verbundnetz Gas AG eine Lichtinstallation, die dem Fachbereich Tanz der Musikschule "Johann S. Bach" bei der tänzerischen Inszenierung von Musik der Genre Pop und Klassik dient. Seid live dabei, wenn schillernde Farbreflexe auf Impro-Tanz und Show treffen!

 

Vorführungen und Präsentationen

 

Museum in der "Runden Ecke"
Im Museum in der "Runden Ecke" hört ihr heute den „Sound des Untergangs“
18 – 1 Uhr
Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ (Stadtfunksäule vor der Gedenkstätte)
Feature: „Sound des Untergangs“ – O-Töne aus den letzten Sitzungen des SED-Politbüros 1989
Tumultartige Szenen, verzweifelte Rettungsversuche – die letzten Stunden der Machtzentrale des SED-Regimes im O-Ton. Der bekannte Historiker Hans-Hermann Hertle kommentiert diese einzigartigen Zeitdokumente.

 

21 – 21:45 Uhr
GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Verlockend nahe: Blick in die Restaurierungswerkstätten
Chefrestaurator Christian Jürgens, Keramikrestauratorin Ilona Faust und Holzrestaurator Thomas Andersch berichten aus ihrem Arbeitsalltag.(begrenzte Teilnehmerzahl) 

 

Filme

 

18 – 1 Uhr
Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig (Goerdelerring 20, 3.OG, Großer Kinoraum Schulmuseum)
Die Verlockung der bewegten Bilder
Knatternde Filmprojektoren und bewegte Bilder von 16mm-Unterrichtsfilmen lassen Erinnerungen an Kino- und Schulfilme aufleben und verlocken zum Reinschauen und zum Verweilen.

18 – 1 Uhr 
Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR – Außenstelle Leipzig
Leipzig. Sex and the City
Wie jetzt!? - Carry Bradshaw passt nicht nach Leipzig? Hier seht ihr eine Reportage von Kerstin Mauersberger und Rene Frölke, MDR 2007. 

Musik und Konzerte

 

Altes Rathaus Leipzig
Im Alten Rathaus werden euch musikalische Geheimnisse verraten.
18 – 18:20 Uhr
Altes Rathaus – Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (1. OG)
Musikalische Geheimnisse
Eure Gehörgänge werden mit rauchigem Jazz und groovigem Pop verwöhnt. Bestaunt bei diesem Event Fabian Werner am Kontrabass und Simon Stich am Saxophon.

 

23:30 – 00:15  Uhr
GRASSI Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig (Zimeliensaal)
Verklungen ist des Tages Treiben …
Nach all den neuen Eindrücken und interessanten Verlockungen der Museumsnacht laden das Vokalensemble „parfois parfait“ und Thierry Gelloz an historischen Tasteninstrumenten zum Ausruhen und Träumen bei abendlichen Klängen ein.

 

Hier könnt ihr selber aktiv werden

 

18 – 19 Uhr
VDI - GaraGe
Lust und Last: Die Schokolade
Bei dieser Veranstaltung mit wohlklingendem Titel erfahrt ihr alles über die Geschichte der Schokoladenherstellung und kreiert gemeinsam neue Schokoladengeschmacksrichtungen. 

Grassi Museum Leipzig
Das GRASSI Museum lockt mit dem Duft der Gefahr.


20:30 – 21 Uhr
GRASSI Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig (Klanglabor, 1. Etage)
Lockduft der Gefahr
Ein gruseliges Nachtstück für alle, die keine Angst haben, den Rhythmus von Geistern und Ganoven mitzuspielen.

 

Viel Spaß beim Schlendern und Entdecken wünscht euch
euer urbanite-Team Leipzig!


Infos: 

 

Was: Leipziger Museumsnacht 2014
Wann: 10. Mai 2014
Wo: Museen und Ausstellungen in der Leipziger Innenstadt
Wieviel: Die Karten bekommt ihr für 8€ (erm. 6€) im VVk oder an den Abendkassen aller teilnehmenden Museen. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

 

Tickets sowie weitere Infos gibt's hier: www.museumsnacht-halle-leipzig.de



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: