Artikelbild für Made in Leipzig: lesio – das Tinder für Bücher

Made in Leipzig: lesio – das Tinder für Bücher

Blind Date mit dem Lesen

08.03.2019

 

Dies war sein Ende, und er zog es vor, ihm ins Auge zu sehen.


Ein Satz voller Ungewissheit und definitiv anregend dazu, mehr zu erfahren. Oder? Ja? Na dann schnell weiter lesen. Nein? Dann einfach das Handy schütteln und weiter geht’s. Herzlich willkommen bei der in Leipzig entwickelten App lesio – dem „Tinder für Bücher“.

 

lesio App
lesio ist kostenlos und im App Store sowie bei Google Play erhältlich.
Unsere heutige digitale Welt ist schnell, praktisch, unkompliziert und vor allem eins: oberflächlich. Auf Social Media verfolgen wir scheinbar makellose Menschen und ihre perfekten Leben; Apps wie Tinder und Co. zwingen uns regelrecht dazu, einfach nur nach dem Äußeren zu urteilen. Doch so nicht nur bei der Partnerwahl. Auch die Konsumgesellschaft setzt immer mehr auf Äußerlichkeiten und Design. Das sieht hübsch aus; nehmen wir. Die Farbe gefällt nicht; lassen wir das besser.

Nicht umsonst sagt man so schön: „Don’t judge a book by its cover“. Ein bekanntes Zitat, welches sich die kostenlose Bücherapp lesio zum Motto gemacht hat. Viel zu oft werden Bücher aufgrund ihres Umschlages, oder einem nicht ansprechenden Titel zur Seite gestellt, oder bekommen erst gar keine Beachtung geschenkt. Dies soll sich Dank lesio ändern. Die in der Buchstadt Leipzig entwickelte App hat es sich zum Ziel gesetzt, den Menschen Bücher wieder näher zu bringen. Ohne Vorkenntnis zu Autor, Titel, Cover oder Verlag können Bücher angelesen und vielleicht auch bald schon als neuer Liebling gekürt werden. Auch liebevoll unter dem Titel „Das Tinder für Bücher“ bekannt, bietet die App bis zu 17.000 Bücher, die kurz und knackig vorgestellt und mit spielerischer Leichtigkeit auf eurem Smartphone entdeckt werden können.

 

Lies los! So funktioniert lesio:

lesio app
Nach dem Öffnen von lesio erscheint ein aussagekräftiger Satz auf dem Display sowie die Leseprobe eines Buches, von dem jegliche Informationen außen vor gelassen werden. Und diese müssen nun überzeugen! Gefällt er, wird der Text mit einem Herzchen versehen und landet sofort in eurer Wunschliste, auf welcher alle wichtigen Infos bekannt gegeben werden. Gefällt er jedoch nicht, dann wird das Smartphone einfach geschüttelt und die nächste Leseprobe erscheint.

Dies geschieht mit dem Hintergrund „alles Unwesentliche wegzulassen und das Wesentliche des Buches in den Mittelpunkt zu stellen: die Geschichte!“, so der Ideengeber Michael Damm.

Dazu kommt nun auch ein neues Feature, in welchem der Nutzer von lesio seine Lieblingsgenres angeben kann, um die Auswahl der Leseproben den eigenen Vorlieben anzupassen.

Also lasst euch ein, auf ein Blind Date mit dem Lesen, und findet euer neues Lieblingsbuch nach den Kriterien, die wirklich zählen: Den inneren Werten.

 

lesio – Ein Produkt der neo campus GmbH 

WEB www.lesio.de



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu