Museumsnacht in Leipzig & Halle 2018

Museumsnacht in Leipzig & Halle 2018

Kultige Kulturwelt

25.04.2018
Autor: Anne Küste

Unter dem Motto „Kult“ öffnen am 5. Mai über 80 Museen bis Mitternacht ihre Pforten für die alljährliche Museumsnacht in Leipzig und Halle. Beide Städte laden bereits zum zehnten Mal gemeinsam zu spannenden Einblicken in Museen und Sammlungen ein. 

Museumsnacht in Leipzig & Halle 2018
Insgesamt werden ca. 330 Veranstaltungen organisiert, die u.a. interessante Vorträge, Diskussionen, aber auch Angebote zum Mitmachen, Konzerte und Führungen umfassen. Geöffnet sind auch Häuser und Ausstellungen, die sonst nur für den Lehrbetrieb zur Verfügung stehen. Besonders für Familien mit Kindern gibt es ein umfangreiches Programm, bei dem gebastelt, gespielt oder musiziert werden kann. Im Schumann-Haus  beispielsweise kann nicht nur der historische Konzertsalon besichtigt, sondern auch der Klangraum und der neue SpielHÖRplatz erkundet und ausprobiert werden. Lustig und musikalisch geht es hingegen im Clown-Museum zu, das sich anlässlich der Museumsnacht dem Leben und Wirken des Clowns Jacky Blattino widmet und seine Lebensgeschichte anhand seiner Musikinstrumente erzählt.

 

Museumsnacht in Leipzig & Halle 2018
Zum ersten Mal in diesem Jahr wird auch die Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst  für Besucher geöffnet sein und vor Ort Arbeiten angehender Kuratoren präsentieren. Wer lieber selbst aktiv werden möchte, darf sein Können während einer Rätseltour durch die Schaugärten des Deutschen Kleingärtnermuseums beweisen, Gartenzwerge nach eigenen Wünschen gestalten und sich im Anschluss daran beim Stockbrotbraten am Lagerfeuer stärken. Im Museum der Bildenden Künste können große und kleine Kinder gemeinsam an einer einzigartigen Skulptur aus tausenden Legosteinen bauen oder im Stadtgeschichtlichen Museum eine spannende Rallye mit dem Kinderführer durch die letzten 200 Jahre Leipziger Stadtgeschichte erleben, während die Erwachsenen eine 45-minütige Exklusivführung im Kriminalmuseum des Mittelalters genießen. Für die Sportler unter den Museumsbesuchern startet in Leipzig ab 18 Uhr die „Tour de Musée“, die mit dem Drahtesel zu den Museen an der Peripherie Leipzigs aufbricht. Noch keinen Kulturschock erlitten? Auf die letzten „Kult“-Durstigen warten gegen Mitternacht die DJs der Moritzbastei, um den Abend wohltönend ausklingen zu lassen. Mit dem Ticket der Museumsnacht ist der Eintritt frei.

 

Infos: Der Vorverkauf läuft ab dem 10. April 2018. Tickets gibt es für 10 € (erm. 8 €) in allen beteiligten Museen. Beginn: 18 Uhr

www.museumsnacht-halle-leipzig.de



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Diva25 geschrieben am

      Immer wieder klasse!

  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: