Neu in Leipzig: September 2018

Neu in Leipzig: September 2018

Dankbar Kaffee • BaseCamp • Café Fräulein Frank • Vienna House Easy • Rote Soße • DRK Zentrum • Café Südkampfbahn

03.09.2018

Neu in Leipzig: September 2018
Der September ist da und somit auch zahlreiche Neueröffnungen in Leipzig. Wir haben uns acht davon herausgepickt, die wir euch genauer vorstellen wollen ... 

 

Dankbar Kaffee

Wofür bist du dankbar?

Neu in Leipzig: September 2018
Oma Annelise ist sicher stolz auf ihren Enkel, wenn sie in den nächsten Tagen zum ersten Mal das Café Dankbar auf der Jahnallee betritt. Schließlich gab sie einen wichtigen Anstoß für den Traum vom eigenen Café. Toni war sich lange sicher: Sein Café wird den Namen „Wie von Oma Annelise” tragen und seine Gäste auf bunt durcheinander gewürfelten Möbelstücken begrüßen. Auf den Reisen nach Norwegen, Finnland, Schweden, Australien und Südafrika entwickelte sich doch nach und nach ein ganz anderer Geschmack: Minimalistisch. Klare Designs. Holzflächen. Mit den alten geschwungenen Holzbänken, die an frühere Bahnhofshallen erinnern, den schwarzen Fliesen, die den Sitzbereich einrahmen und dem typischen Deckengemälde der ehemaligen Fleischerei bleibt der nostalgische Charme der alten Zeiten komplett erhalten. Denn zugegeben: Die Fleischerei war über viele Jahre lang eine echte Institution im Waldstraßenviertel. Toni war selbst oft zu Gast und weiß, warum man diesen Ort so liebt. Aber nicht alles bleibt beim Alten. Denn die wilden Kerle um Toni wollen ihr eigenes Café auch gestalten und ergänzen das wohlbekannte Flair durch neue stylische Elemente und kleine Details. Das Café Dankbar kombiniert Wursthaken mit modernem Interieur sowie traditionelle Buchteln mit wohlklingenden Sommermenüs. Also kommt zum Café am Rande der Jahnallee, setzt euch hin, bestellt einen Cappuccino und überlegt euch: Wofür seid ihr dankbar?

Jahnalle 23 | geöffnet Di&Mi und Sa&So 9-19Uhr, Do&Fr 9-0Uhr

 

3 Fragen an Toni, Gründer & Inhaber

Was ist für dich das Besondere am Café Dankbar?

Für mich ganz persönlich ist besonders, dass ich die Chance habe, einen Ort mitzugestalten, der schon viele Jahre lang mit Leipzig verbunden ist und der durch unsere Interpretation des Vorgegebenen neu belebt und zu einem ganz neuen Ort werden kann, an dem sich die verschiedensten Leute treffen und niederlassen – um mit sich zu sein, um einander kennenzulernen, um vieles zu erleben oder in sich gekehrt zu ruhen und ein gutes Produkt in Form von Kaffee, Wein, Kuchen oder einer vernünftigen Zeitung zu sich zu nehmen. Das Dankbar soll ein schöner Ort sein!

 

Was sollte man bei einem Besuch unbedingt probieren?

Ich würde bei einem Besuch allen, die Kaffee trinken, raten, mit einem einfachen Espresso zu starten. Das geht beim doppelten Espresso weiter und endet beim Café Latte oder Cappuccino. Bei meinem ersten Besuch würde ich mich an den Tresen stellen und mit einem der Jungs sprechen, die hinter der Kaffeemaschine stehen. Gleichzeitig würde ich mir unbedingt das Handwerk, was in dem Moment passiert, ansehen. Mit meiner Tasse Kaffee würde ich mir einen schönen Platz aussuchen, das Getränk und auch den Ort auf mich wirken lassen. 

 

Wofür bist du dankbar?

Ich bin dankbar, mir jeden Tag bewusst machen zu dürfen, dass es sich lohnt dankbar zu sein und nach links, rechts, vorne, auch mal nach hinten zu schauen – und zu wissen, dass es uns einfach gut geht. Selbst, wenn es mal nicht danach aussieht, haben wir die Chance vieles im Leben zu verändern. Es gibt eine Möglichkeit viele Hürden anzugehen. Einfach auch mal auf die Bremse zu treten und für einen Moment zuzulassen, was man spürt. Ich bin dafür nicht immer alles in Frage zu stellen, sondern im Hier und Jetzt zu leben.

  

BaseCamp

Neu in Leipzig: September 2018

Nah an allem, weit entfernt von Langeweile

Das BaseCamp kommt nach Leipzig und bietet der Stadt somit ein neues, hochmodernes Studentenwohnheim mit High-End-Komfort auf der Prager Straße 53. Jeder Einwohner wird über ein mit Designermöbeln eingerichtetes Zimmer, ein eigenes Bad und Zugang zur Waschküche verfügen. Die meisten Zimmer besitzen zudem eine eigene Kitchenette, andere teilen sich eine Gemeinschaftsküche.

Außerdem stehen ein Fitnesscenter, ein ruhiger Arbeitsraum, ein Kino, Mietfahrräder, gratis WLAN und viel mehr zur Verfügung. Ab September werden die Türen geöffnet und die ersten Mieter des BaseCamps mit offenen Armen empfangen.

Mehr Informationen auf: www.basecampstudent.com

 

 

Café Fräulein Frank

Neu in Leipzig: September 2018

Ein Stück Thüringen in Leipzig

Das Ehepaar Senf ließ Anfang des Jahres Haus und Garten in Thüringen hinter sich und zog nach Leipzig, um sich dort den Traum eines beruflichen Neustarts zu erfüllen. Gemeinsam mit der Schwester / Schwägerin eröffneten sie im Mai auf der Georg-Schwarz-Straße 44 „Fräulein Frank“, ein kleines Café, das den Namen einer Mieterin des Wohnhauses zu verdanken hat, die die Drei inspirierte. Seither gibt es hier jeden Tag ein reichhaltiges Menü bestehend aus Hausmannskost mit Zutaten aus der Heimat Thüringen, die von dem Ehepaar noch regelmäßig einmal die Woche besucht wird, denn überzeugen möchte „Fräulein Frank“ mit Qualität. Somit kann das gemütliche Café vor allem mit der Thüringer Bratwurst punkten, die jeden Donnerstag auf dem Grill landet.  Und auch für die kleinen Gäste ist gesorgt: An einem Spieltisch mit kinetischem Sand und einer Wasserspielecke im Hof. 

Geöffnet Do-Mo 9:30-18 Uhr

 

Vienna House Easy

Neu in Leipzig: September 2018

Stylisch wohnen im Herzen von Leipzig

Moderne Zimmer, eine offene Wohnzimmerlobby, kreative Meeting-Räume und eine idyllische Innenhof-Terrasse. Dies und noch viel mehr bietet das neue Vienna House Easy, welches mit seinem zeitgeistigen Design bereits die ersten Gäste begeisterte. Das junge Hotel verfügt über insgesamt 205 Zimmer und Suiten sowie Familien- und sportliche Themenzimmer, die alle mit Boxspringbetten, Sessel und Sofa ausgestattet sind. Außerdem bietet es einen Fitnessbereich mit Sicht auf die Stadt, ein Wiener Kaffeehaus, kostenloses Highspeed-WLAN und einen mobilen Concierge, womit es sich perfekt in das dynamische Leipzig einfügt.

Goethestr. 11 | www.viennahouse.com

 

3 Fragen an Hoteldirektor Thomas Heilig

Neu in Leipzig: September 2018

Was macht das Vienna House Leipzig so „easy“?

Das Hotel ist lässig in der Ausstattung von der Lobby bis zu den Zimmern, die Mitarbeiter sind lokale Gastgeber und geben Tipps für Entdeckungstouren. Zahlreiche unkomplizierte Serviceleistungen werden angeboten, wie kostenloses Highspeed WLAN, der Coworking-Tisch, die Selbstbedienungspflanzenstation, die Büchertauschbörse oder auch der kleine Laden, der die Minibar ersetzt. All das und mehr zum Entdecken, dafür steht das Vienna House Easy Konzept.

 

Kann ich das Vienna House auch als Leipziger nutzen?

Klar. Einfach vorbeikommen. Das Hotel soll Treffpunkt für Gäste und Leipziger sein. Ob bei einem Stück Original Wiener Sachertorte im Wiener Kaffeehaus, auf ein Gespräch in der offenen Wohnzimmerlobby oder bei einem Bierchen auf der Terrasse im Innenhof – Leipziger sind willkommen.

 

Welchen Erkundungstipp geben Sie den Hotelgästen, die im September nach Leipzig kommen?

Das kulinarische Angebot in der Stadt ist riesig, und da ich neu hier bin, probiere ich vieles aus – toll finde ich, gerade zum Draußensitzen, das Kaiserbad. Ansonsten ist mein Tipp an Hotelgäste: schnapp dir eines der kostenfreien Leihfahrräder und entdecke die Stadt.

 

Rote Soße

Neu in Leipzig: September 2018

Make pizza – not war 

Die „beste Pizza Halles“ kommt nach Leipzig. Eine Mischung aus klassischer italienischer Küche und modernem Slow Food begeistert bereits zahlreiche Pizzaliebhaber und findet nun auf der Körnerstraße 27 ein neues Zuhause. Ein minimalistisch eingerichtetes Restaurant mit einer minimalistisch gehaltenen Karte, die auf ausnahmslos frische Zutaten schließen lässt, bietet außergewöhnliche Pizzen, welche in nur 90 Sekunden aus dem 400-Grad-Ofen auf den Teller kommen.

Geöffnet täglich 12 - 22 Uhr

 

DRK-Zentrum Prager Straße

Neu in Leipzig: September 2018

Das Blutspendezentrum zieht um

Nach acht Jahren im Campushaus auf der Karli lädt das DRK-Team ab sofort in die frisch sanierten Räumlichkeiten auf der Prager Straße 13 ein. Gute Voraussetzungen für einen neuen Standort boten die enge Zusammenarbeit mit Leipziger Kliniken und ein engagierter Spenderstamm in der Großstadt. Durch den stetig steigenden Bedarf an Blutkomponenten ist die Neueröffnung des hochmodernen Blutspendezentrums ein wichtiger Baustein für die Zukunft der Patientenversorgung in Leipzig.

Geöffnet Mo 8 - 14 Uhr, Di - Do 13 - 18 : 30 Uhr, Fr 8:30 - 13 Uhr

 

Café Südkampfbahn

Neu in Leipzig: September 2018

Ein gemütliches Café für Groß und Klein

Seit August stand die Vereinsgaststätte des SV Eintracht Leipzig-Süd leer, nun erstrahlt das Café im Süden von Leipzig auf der Raschwitzer Straße 17 in neuem Glanz. Räumlichkeiten mit viel Platz für Gruppenveranstaltungen und einzelne Gäste, eine große Sonnenterasse und eine gemütliche, originelle Kinderecke für die kleinen Gäste bietet die Gaststätte Südkampfbahn. Frischer Kaffee, Kuchen und eine reiche Auswahl an Eis. Mama und Papa können sich ganz entspannt zurück lehnen, während die Kleinen auf Entdeckungstour gehen.

Geöffnet Mo 15 - 20 Uhr, Di - Fr: 14 - 23 Uhr, Sa & So: 10 - 22 Uhr

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • zauberkaktus geschrieben am

      Herzlich willkommen Luigi’s. Aber was ist eigentlich aus dem Food Kurt geworden???

  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu