Teaser Theater

Neue Spielzeit 2016/17 in den Theatern Leipzigs

Frischer Wind auf den Brettern, die die Welt bedeuten

01.09.2016

 

In den Theatern Leipzigs startet ab September die neue Spielzeit 2016/17. Habt ihr Lust auf Spannung, Humor oder vielleicht einen Klassiker? Für jeden ist etwas dabei! Wir haben uns für euch nach den Highlights umgehört und sie hier zusammengestellt:

 

 Schauspiel Leipzig 

Bosestraße 1, 04109 Leipzig

 

Schauspiel Leipzig

Unter dem Motto „WoherWohin“ startet ab September im Schauspiel Leipzig die Spielzeit 2016/17 und damit auch der Diskurs gesellschaftlicher Themen aus verschiedenen Perspektiven. Geplant sind 23 Premieren, unter anderem die Buchadaptionen „89/90“ nach dem Roman von Peter Richter und „Karuso“ von Lutz Seiler, die einen Schlüsselmoment in der deutschen Geschichte beleuchten.

Ab Oktober 2016 könnt ihr euch wieder auf die Expertendebatten im Anschluss an „Die Schutzflehenden/Die Schutzbefohlenen“ mit Dr. Gregor Gysi und Prof. Heinz Bude zum Thema „Ist der Osten anders“ freuen. Als Silvesterpremiere ist in dieser Spielzeit „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza mit anschließender Silvesterparty geplant. 

„Ich wünsche mir für die Spielzeit, dass wir unseren eingeschlagenen Weg, so ästhetisch vielfältig und künstlerisch divers, erfolgreich weitergehen – für und mit unserem Publikum“, so Enrico Lübbe, der Intendant des Schauspiel Leipzig. 

 

Neu: Die Residenz bekommt mit Thomas Frank eine neue Leitung.

 

 Theater der Jungen Welt 

Lindenauer Markt 21, 04177 Leipzig

 

TdJW Leipzig

Das TdJW, das in diesem Jahr sein 70. Jubiläum feiert, lockt in der Spielzeit 2016/17 mit dem Motto „Wir“. „Damit will sich das Theater jedoch nicht von den anderen abgrenzen, es ist stattdessen als einladendes Wir gemeint“, erklärt Torsten Ibs, der Pressesprecher des TdJW. „Gemeinsam mit den Zuschauern soll das ganze Jahr gefeiert werden!“

Da das Theater auch nicht mehr das jüngste ist, wird es mit dem Klassiker „Der kleine Prinz“ als Puppenspiel von Milena Paulovics in die Spielzeit starten. Als nächstes Highlight könnt ihr die deutschsprachige Erstaufführung von „Zwei im Dunkeln“ unter der Regie von Anna Vera Kelle erleben. Es geht um die Geschichte zweier Jugendlicher auf unterschiedlichen Seiten eines Krieges, in der die aktuellen Themen Flucht, Krieg und Liebe aufgegriffen werden. Ein weiterer Höhepunkt der Spielzeit ist die Revue „Abgefahren in Leipzig West“ von Tatjana Rese, bei der euch ein unterhaltsamer Rückblick in die Leipziger Zeitgeschichte erwartet. „Es ist eine Revue, die wir uns selbst zum Geburtstag geschenkt haben“, so Ibs. 

 

Neu: Das Team wird ab dieser Spielzeit durch die drei neuen Schauspieler Philipp Zemmrich, Julia Sontag und Betty Wirtz bereichert.

 

 Musikalische Komödie 

Dreilindenstraße 30, 04177 Leipzig

 

Musikalische Komödie Leipzig

 Mit britischem Humor im Stil Monty Pythons starten die Premieren der neuen Spielzeit der Musikalischen Komödie mit „Die Piraten“ von Gilbert und Sullivan, gefolgt von „Prinzessin Nofretete“, einer Operette mit musikalischer Untermalung in Manier der 20er und 30er Jahre und „Kein Pardon – Das Musical“, in dem neben Achim Hagemann und Angelo Colagrossi auch Hape Kerkeling das Drehbuch schrieben. Im Sommer 2017 erwartet euch „Candide“ von Bernstein, dem Komponisten von „West Side Story“, das sowohl gesellschaftskritisch als auch humorvoll daher kommt.

 

Erste Kostproben könnt ihr zur Spielzeiteröffnungsgala am 3. September 2016 um 19 Uhr erleben. 

 

 LOFFT 

Lindenauer Markt 21, 04177 Leipzig

 

Lofft Leipzig

"Wir sind heiß auf die neue Saison. Es wird vermutlich unsere letzte am Lindenauer Markt vor unserem Umzug und da wollen wir noch mal ganz besonders auf das aufmerksam machen, was uns auszeichnet: Was bei uns auf der Bühne passiert ist relevant, zeitgenössisch, eigenständig und nur mit unserem wachen, kritischen Publikum möglich!" Mit diesen Worten leitet Sebastian Göschel, Pressesprecher des LOFFT die neue Spielzeit ein.

 

Das freie Theater hat zwar keinen festen Spielplan für die gesamte Spielzeit, jedoch können wir euch einige Highlights bis Ende des Jahres vorstellen. Vom 16. bis 24. September 2016 findet das OFF Europa 2016 Festival unter dem Motto „Sehnsucht Suomi“ statt, bei dem zeitgenössische darstellende Kunst aus Finnland zu sehen ist. Außerdem wird mit dem Tanztheater „Atomheartmother“ vom 6. bis 8. Oktober 2016 eine thematische und auch kulinarische Verbindung zu Japan geschaffen. 

 

Neu: Das Lofft zieht nächstes Jahr in die Leipziger Baumwollspinnerei. 

 

 

 

 Neues Schauspiel Leipzig 

 

Lützner Str. 29, 04177 Leipzig

Neues Schauspiel Leipzig

 

Das Programm ist in der neuen Spielzeit wieder breit gefächert: von Konzerten über Theaterstücke, Kabaretts und Podiumsdiskussionen könnt ihr viel erleben. Am 26. September 2016 gibt Max Giesinger ein Konzert, gefolgt von Tom Schilling mit seiner Band The Jazz Kids am 29. September 2016 und Benne performt am 22. September 2016 auf der Bühne. Literarische Klassiker werden in „Tote, die mal Dichter waren“ auf die Schippe genommen und die Macht der Sprache wird in „Woyzek. Eine Komödie.“ unter der Regie von Olav Amende verdeutlicht.

 

 Schaubühne Lindenfels 

Karl-Heine-Str. 50, 04229 Leipzig

Schaubühne Lindenfels Leipzig

 

Vor 100 Jahren entstand in Zürich der Dadaismus, eine Kunstrichtung, die sich gegen alle bis dahin vorhandenen kulturellen Konventionen und Ideale der Gesellschaft richtete. Alessio Trevisari greift diese Thematik auf und setzt sie vom 15. bis 17. September 2016 in „Dada Tanz Theater Collage“ für die heutige Zeit um.

Ein weiteres Highlight: Am 21. September 2016 liest die amerikanische Bestsellerautorin Lauren Groff aus „Fates And Furies“ in Deutsch und Englisch.

 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu