12.1.: No Legida: Leipzig zeigt sich!

12.1.: No Legida: Leipzig zeigt sich!

12.1.2015: Alle NoLegida-Demos in Leipzig im Überblick

08.01.2015

No Legida Leipzig 2015
DU entscheidest!
Leipzig zeigt sich! ... und zwar bunt, überzeugt und kollektiv – für eine weltoffene Stadt, für ein weltoffenes Deutschland! Nur weil „Wir sind das Volk“ in den letzten Wochen aufs schändlichste missbraucht wurde, lassen wir keine neuen Mauern zu! 

 

 

No Legida Leipzig 2015
Weil Leipzig bunt ist - und BLEIBT!
Am 12. Januar 2015 ist euer Erscheinen zur Legida-GEGENdemo daher enorm wichtig! Nächsten Montag laufen etliche Demo-Routen durch unsere Stadt, die alle 18 Uhr am Waldplatz ufern werden. Solltet ihr zwecks Arbeit und Co. daher nicht die Chance haben, bei einer beliebigen Route mitzulaufen, ist euer Erscheinen zur Kundgebung am Waldplatz nicht minder wichtig. Alle Veranstaltungen und Organisationen eint hierbei ein Ziel: Wir wollen friedlich gegen Rassismus aufstehen und für Flüchtlinge und Migranten einstehen, haben jene oftmals nicht einmal die Chance dazu.

 

Hier findet ihr alle möglichen Routen, die wir im Folgenden auflisten

No Legida Leipzig 2015
Wir sehen uns. Am 12.1.2015
(Anmerkung: Demos von Bündnis 8. Mai sowie die Demo von der Nikolaikirche sind für entspanntes Mitlaufen geeignet; die Demos von Refugees Welcome und den Leipziger Studierenden treten der Legida aktiver entgegen)

 

 

 

+ Demonstration "Willkommen in Leipzig - eine weltoffene Stadt der Vielfalt" / Beginn des Friedensgebets um 17 Uhr, Start der Demo 18 Uhr ab Nikolaikirchhof

Bündnis 8. Mai / 17 Uhr ab Lindenauer Markt zum Waldplatz

Leipziger Studierende gegen Legida / 15:30 Uhr ab Uni Hauptcampus zum Westplatz

+ 2 Demos von "Refugees Welcome" / 16 Uhr ab Markt, 16:30 Uhr ab Westplatz

+ Stationäre Kundgebung am Waldplatz durch Leipzig. Courage Zeigen. / ab 18 Uhr

 

Waldstraßenviertel: Licht aus, Musik an - Wir übertönen Parolen! 

1. Licht aus

Als Zeichen des friedlichen Protests sind die Bewohner, Geschäfte und Büros aufgerufen, in der Jahnallee ab 17:00 Uhr, im übrigen Waldstraßenviertel ab 18:30 Uhr das Licht auszuschalten.

2. Musik an

Um die Parolen zu übertönen, werdet ihr gebeten, mit der Europahymne „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven (CD oder via Youtube etc.) auf der Straße oder am offenen Fenster das Viertel zu beschallen.

3. Licht ins Dunkel

Zur Erinnerung an Intoleranz und Ausgrenzung: Kerzen an den „Stolpersteinen“ aufstellen! Ab 18:30 Uhr beziehen Bürger zwischen Bürgerverein und Ariowitsch-Haus (Hinrichsenstraße 10-14) friedlich mit Kerzen Position.

Weitere Details: Hier!

 

Bis Montag, liebes Leipzig!

 

Dass aktuelle Geschehnisse in Paris den Legida- (AfD-, Hogesa, Pegida- ...) Anhängern erneut einen Pseudo-Anlass ihrer rassistischen Reden gab, wundert nicht. Doch wissen wir, nur weil die Täter des Angriffs auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ „Allahu Akbar“ riefen, stehen sie noch lange nicht für den Islam – schließlich ruft die Pegida ja auch „Wir sind das Volk“!!!



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: