RB Leipzig gewinnt Ortsderby gegen Lok

Tor von Frommer entscheidet kampfbetontes Spiel

RB Leipzig gewinnt Ortsderby gegen Lok

29.03.2010

Es wird das, auf absehbare Zeit, letzte Derby zwischen Lok und RB Leipzig gewesen sein. Bei nun 11 Punkten Vorsprung und noch einem Spiel mehr sollten keine Zweifel am souveränen Aufstieg der Rasenballer aufkommen.

Das heu
RB Leipzig gewinnt Ortsderby gegen Lok
Schon in der 9. Minute erzielte Nico Frommer den Siegtreffer. Es blieb bei diesem 0:1 für RB Leipzig.
tige Spiel war geprägt von Kampf und Leidenschaft, Fußballästheten bekamen dagegen wenig geboten. Nico Frommer erzielte bereits nach 9 Minuten das Tor des Tages. Danach war das Spiel auf beiden Seiten geprägt von vielen Fehlpässen, wenigen Chancen und zahllosen Fouls. Eins davon führte kurz vor dem Halbzeitpfiff zu einem Elfmeter für RB Leipzig. Patrick Bick vergab die Chance zur Vorentscheidung jedoch mit einem Flachschuss auf die Mitte.

In der zweiten Halbzeit bestimmte Lok größtenteils das Spielgeschehen, ohne jedoch zwingend zu werden. RBL spielte seine Konter nicht gut zu Ende, sodass der 1:0 Sieg am Ende folgerichtig auf dem Papier stand.

Die nächste Möglichkeit den Vorsprung auszubauen und die Aufstiegsfeierlichkeiten nach vorne zu verlegen bietet sich den Rasenballern am Donnerstag um 19 Uhr beim FSV Zwickau.
RB Leipzig gewinnt Ortsderby gegen Lok
Es war kein Spiel für Fußballästheten - harte Kämpfe und viele Rangeleien bestimmten das Geschehen.

RB Leipzig: Neuhaus - Hertzsch (55. Schaaf), Kläsener, Schumann, Rosin - Bick, Rost, Müller, Höfler - Frommer (90. Mittenzwei), Hauck (62. Reimann)

Tore: 0:1 Frommer (9.)
Schiedsrichter: Marcel Bartsch (Neustadt-Glewe)
Zuschauer: 7498

 
 


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: