rbl, rb leipzig, fußball in leipzig, sport in leipzig, red bull arena leipzig

4:0 Sieg über Schott Jena

RB Leipzig löst Pflichtaufgabe souverän

12.04.2010

Es war nicht anders zu erwarten, RB Leipzig schickt chancenlose Gäste aus Jena mit 4:0 nach Hause. Durch den gleichzeitigen Sieg von Lok Leipzig beim Tabellenzweiten aus Bautzen hat sich der Vorsprung auf mittlerweile 17 Punkte vergrößert. Bei noch 8 ausstehenden Spielen darf die Rechnerei über ein mögliches vorzeitiges Aufstiegsdatum beginnen.

 

rbl, rb leipzig, fußball in leipzig, sport in leipzig, red bull arena leipzig

RB spielte, wie so oft in dieser Saison, nicht sonderlich schön, aber überaus erfolgreich. 30 Minuten lang wehrten sich die Gäste mit viel Kampf und Leidenschaft, ohne dabei jedoch das Tor von RB Keeper Sven Neuhaus auch nur annähernd aus der Nähe betrachten zu dürfen. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis sich Frommer seines Gegenspieler entledigte und in der 33. Minute zum 1:0 einschob. Kapitän Hertzsch konnte den Vorsprung noch vor der Pause nach einer Ecke auf 2:0 ausbauen.

 

rbl, rb leipzig, fußball in leipzig, sport in leipzig, red bull arena leipzig
Das Niveau des Spiels stieg mit der Zahl der gespielten Minuten, waren in der ersten Halbzeit noch phasenweise Unmutsäußerungen des Publikums zu vernehmen, bot RB Leipzig in Halbzeit zwei stellenweise richtig ansehnlichen Fußball. Allein das Tor zum 4:0, als Müller den Ball volley aus rund 25 Metern unter die Latte drosch war das Eintrittsgeld wert.

 

RB Leipzig: Neuhaus – Hertzsch, Rosin, Kläsener, Streit – Höfler, Bick, Rost, Müller (75. Schumann) – Frommer (80. Mittenzwei), Hauck (63. Reimann)
Tore: 1:0 Frommer (33.), 2:0 Hertzsch (43.), 3:0 Höfler (63.), 4:0 Müller (71.)
Zuschauer: 620

 


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: