Sommerkinos in Leipzig 2017

Sommerkinos in Leipzig 2017

Film ab!

08.06.2017
Autor: Anna Heinze

 

Sommerkinos in Leipzig 2017
Freisitz des Conne Island
Es geht wieder los. Die Sommerkino-Saison in Leipzig ist gestartet. Endlich raus aus den stickigen Kinosälen und unter freiem Himmel eure Lieblingsfilme genießen. Damit ihr keinen davon verpasst, haben wir die Programme der zahlreichen Leipziger Open-Air-Kinos zusammengefasst.  

 

Sommerkino auf der Feinkost

 

Das Feinkostkino ist bekannt für sein wohlüberlegtes Programmkino. Auch in diesem Jahr ist der Spielplan geprägt von

Sommerkinos in Leipzig 2017
Feinkost Sommerkino
hochwertigen Filmen. Dazu gehören amerikanische Produktionen wie „La La Land“ und „Moonlight“, aber auch deutsche Spielfilme wie „Der Junge Karl Marx“ und „Tschick“. Dem nicht genug, wird eine Auswahl an französischen Filmen vorgeführt. Weitere Highlights im Programm sind die Previews, die in regelmäßigen Abständen gezeigt werden. Bis auf einige Ruhetage wird auf der Feinkost täglich ein Film vorgeführt, sodass alle Streifen mehrmals gezeigt werden können.

 

Infos: Noch bis September 2017 • Filmstart zwischen 20:30 – 21 Uhr • 7 € Eintritt, ermäßigt 6 € • 120 Plätze

 

 

Treppenkino Schaubühne Lindenfels 

 

Das Treppenkino der Schaubühne Lindenfels findet direkt auf der Karl-Heine-Straße statt und gehört zu den wenigen Sommerkinos, die gratis veranstaltet werden. Was den Spielplan angeht, verfolgen die Veranstalter ein besonderes Motto: „Lasst euch überraschen.“ Jede Woche wird ein Fokusthema bestimmt. In den letzten Jahren hießen diese beispielsweise „Alles frisst“ und „Eifersüchtig!?“. Entsprechend der Mottos werden dann die Filme ausgesucht. Dabei kann es sich um Spielfilm, Dokumentation oder Kulturfilm handeln. Das erfahrt ihr, sobald ihr auf den Treppen sitzt.

 

Infos: Noch bis zum 9.9.2017 • Filmstart variiert • freier Eintritt • keine feste Sitzplatzanzahl

 

 

Autokino alte Messe

 

Das Programm des Leipziger Autokinos umfasst eher den kommerziellen Bereich. Aktuelle Blockbuster wie „Baywatch“, „Alien: Covernant“ und „Spiderman: Home Coming“ dominieren den Spielplan. Vor allem im Sommer ist das Autokino also eine tolle Alternative zu Kinos wie dem CineStar oder Cineplex. 

 

Infos: Bis November 2017 geöffnet • Filmstart zwischen 21 – 23:15 Uhr • 8 € Eintritt • 250 Autos

 

 

Luru-Kino

 

Das Luru-Kino auf dem alten Spinnereigelände konzen-triert sich auf Spielfilme, Dokumentationen, Historie- und Arthousefilme fernab des Mainstreams. Auch in diesem Jahr passen unter anderem Filme wie „Der schwarze Nazi“ und „Wo die wilden Menschen jagen“ ins Programm.

 

Infos: voraussichtlich noch bis September 2017 • Filmstart variiert (meist 21 Uhr) • 6 € Eintritt • ca. 200 Plätze 

 

Sommerkinos in Leipzig 2017
Conne Island

 

2cl Sommerkino

 

Im Hinterhof des Conne Island eröffnet jährlich das 2cl Sommerkino. Das Programm hat es in sich. Zum einen werden anspruchsvolle Spielfilme wie „Fargo“, „Blow“ und „Als wir träumten“ gespielt. Zum anderen stehen Dokumentationen wie „Amy“ und „The truth lies in Rostock“ auf dem Programm. Da kein Film doppelt läuft, solltet ihr euch über die genauen Spieltermine informieren.

 

Infos: 2.7. – 30.8.2017 • Filmstart zwischen 20 – 21:30 Uhr • 5 € mit Leipzigpass 3 € • max. 100 Plätze

 

Sommerkinos in Leipzig 2017
Sommerkino der Moritzbastei

 

 

Sommerkino Moritzbastei

 

Im Sommerkino der Moritzbastei werden keine aktuellen Spielfilme gezeigt. Trotzdem ist das Programm alles andere als langweilig. Mit Klassikern der Filmgeschichte wie „From Dusk Till Dawn“ und „Dead Man“ treffen die Veranstalter den Geschmack vieler Filmliebhaber. Auch Thriller- und Horrorfans kommen mit Streifen wie „Oldboy“ und „Alien“ voll auf ihre Kosten. Gute Filme, freier Eintritt und das alles open air, was will man mehr? 

 

Infos: 25.7. – 19.8.2017 • Filmstart 21:45 Uhr, Einlass immer 21 Uhr • freier Eintritt • ca. 200 Plätze

 

 

Sommerkino Im Scheibenholz 

 

Das Open-Air-Kino auf der Galopprennbahn Scheibenholz öffnet im Juli seine Tore und lädt zu Familienfilmen, Blockbustern und Arthouseproduktionen ein. Wie im letzten Jahr ist eine Dirty-Dancing-Filmnacht geplant und am letzten Spieltermin bestimmen die Zuschauer das Programm. 

 

Infos: 20.7. – 16.8.2017 • Filmstart variiert • ab 8 € • 1.200 Sitzplätze



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu