Urbanes Säen und Ernten in Leipzig

Urbanes Säen und Ernten in Leipzig

Sommerzeit = Gartenzeit

20.07.2014
Autor: urbanite 

In 32.500 Kleingärten können Leipziger die warmen Temperaturen genießen. Doch nicht jeder hat die Zeit für einen eigenen Garten. Es gibt in unserer Stadt aber auch ganz ohne Pachtvertrag Möglichkeiten, den grünen Daumen zu entfalten. „Urban Gardening“ ist das Stichwort. Die Idee: brache, ungenutzte Flächen in bunte Gemeinschaftsgärten verwandeln und die Stadt so grüner machen. Gemüse anbauen, Streuobstwiesen pflegen, ernten ... Immer mehr Gemeinschaftsgärten sprießen aus der Erde. Hier sind einige urbane Garten-Hotspots. 


 

Stadtgarten Connewitz in Leipzig
Stadtgarten Connewitz

Stadtgarten Connewitz 

Dieses idyllische Fleckchen Erde, das mal ein alter verwilderter Schulgarten war, wird vom Umweltbund Ökolöwe bewirtschaftet. Im Vordergrund hier: Bildung, Beratung und Begegnung. Bei Workshops kann man z.B. lernen, wie man ein Hochbeet anlegt oder Wildkräuter als Heilmittel einsetzt.

 

 

Nachbarschaftsgärten Lindenau in Leipzig
Nachbarschaftsgärten Lindenau

Nachbarschaftsgärten Lindenau

Zwischen Tomaten und Kaninchen wird hier nicht nur gegärtnert, sondern man trifft sich auch zu Jam-Sessions und Grillabenden. Bei Problemen mit dem Drahtesel stößt man im „Radhaus“ auf ein offenes Ohr und fähige Hände. Samstags 10 Uhr kann im Garten gemeinsam gesportelt werden.

 

 

Ernte mich (Liebertwolkwitz)

Das über Crowdfunding finanzierte Projekt von Richard Hagedorn funktioniert ganz einfach: Lieblingsgemüse auf www.erntemich.de wählen, gewünschte Beet-Größe aussuchen, Beet selbst oder von ernte-mich bewirtschaften lassen, das Gemüse selbst ernten oder ganz bequem ernten lassen und abholen. Die vielen Optionen sind gerade für gestresste Großstädter ideal. Vorbeikommen und nur frisches Gemüse und Obst made in Leipzig einkaufen ist übrigens auch möglich.

 

Stadtgarten Annalinde in Leipzig
Stadtgarten Annalinde

Stadtgarten Annalinde (Plagwitz)

Etwas versteckt hinter der Bibliothek in Plagwitz befindet sich seit 2011 diese grüne Oase. Pflanzen werden hier u.a. in recycelten Kisten und Säcken angebaut, Gemüse nach den Maßstäben des ökologischen Landbaus. Mitmachen darf jeder. Auf einer Tafel steht, wobei aktuell geholfen werden kann. In der eigens gegründeten „Akademie“ erfahren Interessierte bei Vorträgen und Workshops Wissenswertes zu verschiedensten Umweltthemen. Zum festen Programmpunkt ist der samstags zwischen 14 und 19 Uhr stattfindende Wochenmarkt geworden, bei dem das im Garten und in der wiederbelebten Gärtnerei angebaute Gemüse direkt weiterverkauft wird.

  

 

Weitere Stadtgärten:

 

Querbeet (Volkmarsdorf)

 

Kolonnadengarten Grünau

 

Cityfarmers Leipzig (Volkmarsdorf)

 

VAGaBUND (Connewitz)

 

Stadtbauernhof Leipzig (Böhlitz-Ehrenberg)

(erst ab August)

 

 

Autor: Kristin Franz



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu