Architects

02.02.2019 Haus Auensee

  • Architects
    4100
  • Architects
    5200
  • Architects
    4400
  • Architects
    4200
  • Architects
    4800
  • Architects
    4100
  • Architects
    3700
  • Architects
    4400
  • Architects
    4400
  • Architects
    3800
  • Architects
    3400
  • Architects
    3100
  • Architects
    5000
  • Architects
    4600
  • Architects
    3700
  • Architects
    4500
  • Architects
    4300
  • Architects
    5000
  • Architects
    5000
  • Architects
    3700
  • Architects
    3800
  • Architects
    4900
  • Architects
    6500
  • Architects
    3000
  • Architects
    5600
  • Architects
    5300
  • Architects
    4700
  • Architects
    5900
  • Architects
    4100
  • Architects
    4000
  • Architects
    4400

Teilen auf

auf:
Galerie-Info
  • Bewertungen
  • Location Haus Auensee
  • Event urbanite präsentiert: Architects
  • Aufnahmedatum 02.02.2019
  • Bilder 31
  • Aufrufe 307 mal
  • Beschreibung Mit großer Vehemenz, spielerischem Können und einem ausgeprägten Arbeitsethos haben sich Architects aus dem britischen Seebad Brighton innerhalb weniger Jahre eine treue internationale Fangemeinde erspielt. Sieben stilistisch stets neu ausgerichtete Alben untermauern ihre Ausnahmequalitäten als brillante Musiker zwischen Metalcore, Mathcore, Post-Hardcore und Progressive Metal. Zuletzt erschien 2016 das Album „All Our Gods Have Abandoned Us“, das sich als ihr bislang erfolgreichstes Werk entpuppte: In vielen Ländern stieg es in die Top 20 der Charts, in Deutschland sowie Australien sogar in die Top 10. Trotz des tragischen Todes ihres Gitarristen und Gründungsmitglieds Tom Searle im August 2016 hat die Band einen neuen Longplayer mit dem Titel „Holy Hell“ aufgenommen, der am 9. November erscheinen soll. Zu ihren sechs Deutschland-Shows zwischen dem 10. Januar und 8. Februar 2019 in Düsseldorf, Leipzig, Offenbach, Berlin, München und Hamburg bringen sie die Special Guests Beartooth sowie Polaris mit.
  • Fotograf

Was ist Labeln?

Wenn Du Dich oder einen Deiner Freunde auf einem Bild entdeckst, kannst Du ein Label setzen und angeben, wer diese Person ist. Wenn Du jemanden anders labelst, muss dieser das Label erst bestätigen, bevor es veröffentlich werdenkann. (abhängig von den jeweiligen Privatsphäreeinstellungen)

Warum Labeln?

Alle Bilder auf denen Du gelabelt wurdest, werden zu Deinem Profil inzugefügt, sodass Du immer auf alle Deine Fotos zugreifen kannst. Mit Hilfe der Privatsphäreneinstellungen kannst Du festlegen wer, außer Dir, die Bilder auf Deinem Profil sehen kann.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu