Campusfest Leipzig 2015

Campusfest 2015 #1

Live

Keine kommenden Termine

Location: Campus Jahnallee (DHFK)

Vom 10. bis zum 12. Juni 2015 wird der Campus Jahnallee erneut zum Festivalgelände. In Kooperation mit der Moritzbastei veranstaltet der Student_innenRat der Universität Leipzig das 17. Campusfest. Den Besucher_innen wird hierbei ein abwechslungsreiches Angebot rund um die Themen Kultur, Politik und Sport geboten.


Kultur:
Das diesjährige Campusfest wird am Mittwochabend vom Leipziger Jugendsinfonieorchester (JSO) mit einer Filmmusiknacht eröffnet. Im Anschluss treten die besten Musiker_innen des vergangenen Jahres beim Song Slam Finale gegeneinander an. Moderiert wird dieses von Julius Fischer und Tim Thoelke. Die beiden Festivaltage werden durch eine Reihe internationaler und nationaler Bands, Kleinkünstler_innen sowie DJs* kulturell gestaltet. Wanda begeisterten das Leipziger Publikum bereits als Vorband von Kraftklub.

Nun kommen die fünf Jungs aus Wien zurück nachLeipzig, um auf dem Campusfest ganz viel Amore zu verbreiten. Ebenfalls nicht unbekannt ist Roosevelt. Dieser spielte schon einmal auf dem Campusfest. Mit tanzbaren Beats und intelligenten Texten bereichern Dena, Trouble Orchestra und Schafe & Wölfe nicht nur die deutsche HipHop-Szene, sondern auch das diesjährige Line-Up. Dafür, dass der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt, sorgt Keule mit Hits wie „Hallo Jesus“ oder „Ja, genau“. Liebhaber_innen des Rocks können sich auf die Indie-Rockbands Hurricane Dean und Kids Plastique freuen. Abgerundet wird das Ganze durch instrumentalen Stoner Rock von Mother Engine und Alternative Rock von The Heavy Dancing. Individuell, poppig und tanzbar, das macht die Musik von Exclusive, Kafka Tamura und U3000 aus. Direkt aus Leipzig spielt das Duo Love, The Twains. Über den großen Teich kommen die aus Kanada stammenden Brüder der Rooftop Runners. Den Klang der Sixties, vermischt mit dem Sound der Großstädte, wird Marla Blumenblatt auf das Campusfest bringen. Candelilla, Leoniden und KARIES vervollständigen das Line-Up.


Politik:
grenzen.los - Vielfalt, Akzeptanz und eine bunte, offene Welt ohne Angst - auf dem Campusfest. Das politische Rahmenprogramm auf dem Campusfest 2015 widmet sich den Themen Akzeptanz und Vielfalt in allen gesellschaftlichen Facetten. Während sich am Donnerstag schwerpunktmäßig alles um Antirassismus dreht, rücken am Freitag die Themenfelder Gleichstellung und Lebensweisenpolitik sowie Inklusion in den Fokus. Viele verschiedene Aktionen und Programmpunkte sollen für die Themen sensibilisieren und einen niederschwelligen Zugang ermöglichen. Ungezwungen wollen wir mit den Gästen des Campusfestes ein Bewusstsein für die Probleme und Herausforderungen, aber auch für die damit verbundenen Möglichkeiten und Potenziale schaffen. Es wird natürlich auch nicht an Musik, Kleinkunst und anderer Unterhaltung fehlen. Die Ausgrenzung aufgrund von Geschlecht, Identität(en), Ethnizität, Religion oder (sozialer) Herkunft darf in einer modernen Gesellschaft nicht geduldet werden und hat auf dem Campusfest keinen Platz. Gleichberechtigung ist kein Privileg für auserwählte Menschen, sondern ein Recht für alle und zwar in allen Facetten des Lebens. Emanzipation einzelner Gruppen darf nicht auf Kosten anderer passieren. Diesem Grundsatz wollen wir auch auf dem Campusfest folgen. Zusammen mit unseren Gästen, Künstler_innen und unserem Team wollen wir auf dem Campusfest Spaß haben.



Sport:
Beim traditionellen CAMPUSCUP werden sich rund 600 Sportler_innen in den Sportarten Fußball, Volleyball, Handball, Streetball, Kicker, Ultimate Frisbee und Zweifelderball über zwei Tage miteinander messen. Zusätzlich gibt es ein breites Angebot an Workshops zu den Trendsportarten Headis, Slacken, Crossfit, DeepWork, Bouldern, Longboard, Bubblesoccer und Zumba.
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.