Chopin. Pragnienie miłości / Sehnsucht nach Liebe

Film + Kino

Keine kommenden Termine

Location: Polnisches Institut Berlin - Filiale Leipzig

[b]XXII. Leipziger Chopin-Tage[/b]

R: Jerzy Antczak
PL 2002, 134 min, dt. Snchronfassung

Es gibt eine Episode im Leben Chopins, die immer wieder Historiker, Autoren und Regisseure beschäftigt – seine Beziehung zu George Sand. Das Aufeinandertreffen des bereits verlobten Stars der Pariser Musiksalons und der frisch geschiedenen Vorreiterin der Emanzipation war stets auf Neue Inspiration für historische Rekonstruktionen oder freie Improvisationen. Auch im 21. Jahrhundert ist Chopin noch interessant genug, um Stoff für große Filme zu liefern – so wie diesen.
Die aufwändige Produktion – gedreht mit opulenten Kostümen und Ausstattungen in Polen, Mallorca und Paris, untermalt von Chopins Musik – begleitet den Künstler, als dieser Warschau verlässt und versucht, in Paris Fuß zu fassen. Als sich erste Erfolge einstellen, bricht jedoch die Cholera aus und sein Klavierspiel interessiert niemanden mehr. Schon hat der Virtuose den Entschluss gefasst, in die USA auszureisen, da macht er durch Franz Liszt die Bekanntschaft der Autorin Aurore Dupin (besser bekannt unter dem Namen George Sand), die ihn in Europa hält. Eine langjährige Beziehung beginnt, geprägt von immer wiederkehrenden zu Auseinandersetzungen zwischen den starken Egos.
Der Film verfolgt das Auf und Ab der spannungsreichen Beziehung dieser beiden historischen Figuren bis zur Trennung und Chopins Tod und füllt die Lücken in der Geschichtsschreibung mit eigenen Interpretationen. Für ihre Rolle als George Sand erhielt Danuta Stenka 2002 den Polnischen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin, international wurden Kameramann und Regisseur beim Filmfestival in Houston ausgezeichnet.
In Kooperation mit der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu