Daniel Beilschmidt spielt César Franck

Live

Keine kommenden Termine

Location: Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli

César Franck nimmt unter den Pariser Orgelkomponisten des 19. Jahrhunderts eine
herausragende Stellung ein. Der Orgelprofessor am Pariser Conservatoire und Organist
an der Pariser Kirche Sainte-Clotilde begründete verhältnismäßig spät seinen Ruf als
Komponist von Klavier-, Kammer- und Orchestermusik, Opern und Kirchenmusik.
Die zwölf in den drei Sammlungen „Six Pièces“ (1862), „Trois Pièces“ (1878) und
„Trois Chorals“ (1890) vorliegenden Orgelkompositionen gehören zum festen Kanon
und Höhepunkt des Orgelrepertoires. Darin gelingt Franck bei avanciertem Gestalten
von Form und Harmonik ein Rückgriff auf Bachsche Polyphonie. Seine Begabung als
großer Melodiker verknüpfte er mit dem Einsatz der Orgel als einem Spektrum
orchestraler Farben und schuf so die Grundlage für die Orgelsymphonie.
Universitätsorganist Daniel Beilschmidt widmete sich im vergangenen Jahr intensiv
dem Schaffen dieses belgisch-deutschen Komponisten, dessen Musik eine immense
spirituelle Tragweite aufweist. Nach der erfolgreichen Gesamtaufführung seiner großen
Orgelwerke 2018 erklingen nun ausgewählte Werke eines der bedeutendsten
französischen Komponisten, Lehrer und Organisten. (Source: Leipziger Universitätsmusik)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu