Museumscafé Goetz Leipzig

„Die Erfindung der Zukunft“

Ausstellung

Keine kommenden Termine

Location: Museumscafé Goetz

Solange die Menschen Geschichten erzählen konnten, existiert der Traum von einer besseren Zukunft. Im Jahr 1516 prägte Thomas Morus mit seinem Buch „De optimo rei publicae statu deque nova insula Utopia“ (Vom besten Zustand des Staates oder von der neuen Insel Utopia) den Begriff der Utopie. Seitdem ist Utopia ein Ort, nach dem sich die Menschen sehnen.

Wir beleuchten in der Ausstellung die Entstehung und Inhalte von Utopien zu unterschiedlichen Zeiten und hinterfragen ihre Beweggründe. Wovon träumten die Menschen und was haben sie getan, um ihre Utopien Wirklichkeit werden zu lassen? Brauchen wir heute noch Utopien und wenn ja, welche Zukunft stellen wir uns vor?

Leseexemplare utopischer Literatur laden zum Schmökern ein. (Source: Presse)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu