Hier ist Bühne

Die Feinen Unterschiede

Kultur

Keine kommenden Termine

Location: Schaubühne

Von der Klassengesellschaft zu sprechen ist von gestern. Oder doch nicht? Klassenverhältnisse
bestimmen unsere Körper, unseren Geschmack, unser Geschlecht und unsere Beziehung zu
anderen. Klassenverhältnisse trennen und verbinden. Mit oder ohne Klassenbewusstsein. In der
szenischen Feldanalyse „Die feinen Unterschiede” repräsentieren Performer*innen und Publikum
diese unsichtbaren Grenzen mit den Mitteln des Theaters. Solche „feinen Unterschiede” erzählen
von unseren kulturellen sowie sozialen Kapitalien und bilden den Nährstoff unserer
gesellschaftlichen Urteilskraft. Ausgehend von den in Didier Eribons Autobiografie „Die Rückkehr
nach Reims” verhandelten Perspektiven auf Klasse und Biografie, hat die gruppe tag ihr Ensemble
erweitert.
Mit Gästen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen werden mit Blick auf Wohnen, Rente, Erbe,
Herkunft, Arbeitskampf und soziale Mobilität im gemeinsamen Spiel Klassen, Schichten und
Milieus neu gemischt. Inspiriert durch Pierre Bourdieus Feldstudien, sortieren wir uns
gemäß den eigenen Präferenzen und fragen: Bist du jemals Mittelschicht gewesen? (Source: Presse)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu