Die schlecht gemalte Deutschlandfahne - Literaturshow mit Lehn, Salentin und Gästen

Die schlecht gemalte Deutschlandfahne - Literaturshow mit Lehn, Salentin und Gästen

Lesung

Keine kommenden Termine

Location: Schauspiel Leipzig,

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.“
Während sich Heinrich Heine einsam im Bett herum wälzte, schlagen sich Isabelle Lehn und Rebecca Maria Salentin, zwei schreibende Rheinländerinnen im sächsischen Exil, gerne die Nächte um die Ohren. Aber nicht allein: Sie holen Gegenwartsliteraten ins Neue Schauspiel und mixen Fusel, Fakten und Fiktion zu einem hochprozentigen Literaturcocktail. Unter Mithilfe des Publikums werden schwarzweiße Deutschlandbilder kräftig übermalt und die aktuellen Neuerscheinungen der Gäste verlost. - Literarisch-unterhaltsame Heimatkunde!
Gast in dieser April-Show ist Svenja Gräfen mit ihrem neuen Roman "Freiraum" (Ullstein). (Source: NSL)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu