Hier ist Kino

Film‐Seminar: „NS‐Propaganda im Film – „Ich klage an“

Film + Kino

Keine kommenden Termine

Location: Kinobar Prager Frühling

„Ich klage an“ D 1941 von Wolfgang Liebeneiner, 120 min.
In dem Film 1941 uraufgeführten Film „Ich klage an“ geht es auf der Oberfläche um das Drama einer an einer unheilbaren Krankheit leidenden Frau und ihre Bitte nach Sterbehilfe. Doch die emotionale Geschichte dieses Propagandafilms sollte die Bevölkerung auf die nationalsozialistische Mordaktion
an behinderten und psychisch erkrankten Menschen vorbereiten, die unter dem verschleiernden Begriff der „Euthanasie“ durchgeführt wurde.
Über die Hintergründe informieren und diskutieren der Publizist und Filmkritiker Fred Gehler und
der Historiker Dr. Dietmar Schulze. (Source: Kinobar Prager Frühling)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu