Hörsaalgeflüster Festival Audimax

Hörsaalgeflüster Festival

Live

Keine kommenden Termine

Location: Audimax

Akustik-Musik im größten Hörsaal der Stadt – das ist etwas ganz Besonderes. 2015 geht zum zweiten Mal der Vorhang für vier Bands auf, die euch zu einer außerordentlichen musikalischen Lehrstunde in den Audimax einladen.
Da sind die Two Wooden Stones, in deren Acoustic-Folk-Rock so viel mehr steckt: Blues, Jazz, orientalische Klänge und packende mehrstimmige Refrains zum Beispiel: Eine Mischung, die perfekt dazu geeignet ist, unseren Hörsaal auszufüllen und in ihm eine atemberaubende Klang-Welt zu erschaffen. In dieser erzählen sie euch in klugen Methaphern Geschichten, die zum träumen anregen.
Herrenmagazin, unser Tutoren in Sachen Lächerlichkeit des Daseins, beschreiben ihr aktuelles Album so: „Alles ist reduzierter, konzentrierter, die Instrumente haben mehr Platz, es wird nicht mehr geschrammelt und die Energie kommt öfter aus der Ruhe, nicht aus dem Lärm.“ Gerade diese magische Ruhe ist das, was das Hörsaalgeflüster-Festival auszeichnet. Die vier Hamburger kommen mit einer Menge Indie-Hits und Ehrlichkeit im Gepäck nach Leipzig.
Angekündigt hat sich auch ein Folk-Rock-Duo aus Stuttgart: Die Kids of Adelaide bringen unter anderem Mandoline und Banjoline mit. Ihr Enthusiasmus gilt der akustischen Gitarrenmusik, der sie nicht nur mit diesen Instrumenten Extravaganz verleihen. Ihre englischsprachigen Texte mit Tiefsinnigkeit und Poesie lassen uns nicht nur die Herkunft der beiden Musiker vergessen, sondern für einen Moment vielleicht auch alles um uns herum.
Die vierte Band des Abends, Ich und mein Tiger, sind beheimatet in Bremen – der kleinen Großstadt an der Weser. Dort, wo der Himmel oft bedeckt, der Kragen hochgestellt ist und man eher nickt als lächelt. Wo die Sommer kurz und kostbar – die Winter lang und schmutzig sind, sitzen sie in Küchen und schreiben Lieder über Drinnen & Draußen, Mädchen & Schwäne. Mit diesen Songs im Kopf, Herz und in den Fingern sind sie zu Besuch bei uns - in der Großstadt, in der es angeblich am wenigsten regnet.
Nach dem ausverkauften Start 2014, unter anderem mit Dear Reader und ClickClickDecker, verspricht diese hochkarätige Besetzung wieder einen großartigen Abend im Hörsaal, der einem länger in Erinnerung bleiben wird, als die meisten anderen Besuche an diesem Ort; und der sich – wie über 700 Besucher im Vorjahr erlebt haben – hervorragend als Konzert-Location eignet. Am 24. April 2015 öffnen wir zum zweiten Mal den Vorhang zum Hörsaalgeflüster-Festival.
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.