Antoinette & Holzmann

Leipziger Liederszene: Antoinette & Holzmann + Jan Frisch

Live

Keine kommenden Termine

Location: Horns Erben

Antoinette & Holzmann
Berauscht und mit gebrochenem Herzen sucht die Sängerin nach einem Gitarristen. Sie trifft ihn in einer Bar. Er? Er sagt sofort zu. Marie Antoinette und Richard Holzmann veröffentlichen am Valentinstag 2019 ihr erstes Album „Ashaltbohème". Sie verbinden Akustikgitarre mit dichter Poesie. Gibts was Herzhaftes oder Süßes zum Frühstück? Marie steht auf Hausmannskost,
Richard hat eine Affinität für raffinierten Zucker. Sie nennen das Urbane Chansons. Fingerstyle knutscht Pop-Poesie. Unterwegs hören sie gern Derek Trucks, Hiatus Kaiyote oder Helge Schneider. Sie spielen rund 50 Konzerte im Jahr. Immer DIY. Darin schwingt die Asphaltbohème. Marie und Richard haben die Musik – aufrichtige
Songs aus dem Herzen. Das ist der gemeinsame Nenner.

Jan Frisch
"Einfach mal konsequent an sämtlichen Erwartungen vorbeiackern – das können, genau genommen, nur wenige. Mit dem eröffnenden Monolithen „Spät" (weit über sieben Minuten und doch zu keiner Zeit fad) spielt sich Frisch sogleich in einen Rausch. Die stoisch angeschlagene Gitarre, begleitet von beinahe mantraartig
wiederholten Textzeilen, hat etwas von Konkreter Poesie, während die immer lauter werdende Gitarre mit Soundeffekten kokettiert. Ja, das ist ordentlich krautig, sogar ein wenig proggig. Lauter und lauter wird der Song, sperrig und stellenweise sogar knüppelhart. Ist das noch Kunst? Verdammt noch mal, ja!" (beatblogger) (Source: Horns Erben)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu