Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa

Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa

Ausstellung

Keine kommenden Termine

Location: GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig hat ein Kollektiv unterschiedlichster Künstler aus
Kinshasa, der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, eingeladen. Mittels Musik, Film,
Performances, Installationen, Skulpturen, Malerei und noch vielem mehr soll die Megastadt Kinshasa
von ihnen präsentiert werden. Das Künstlerkollektiv hat dabei freie Hand. Das Prinzip der „Carte
Blanche“ ändert die Spielregeln des ethnologischen Museums. Dieses Mal ist es keine Ausstellung durch die Augen eines europäischen Akademikers, sondern es sind die Einwohner Kinshasas selbst, die ihre Stadt ohne Filter an die Museumsbesucherinnen und -besucher vermitteln.
Anlässlich der Ausstellung werden in der Präsentation „Raus aus den Schränken!“ Objekte, die vor mehr als hundert Jahren im Kongo gesammelt wurden sowie Fotografien aus dem Museumsarchiv gezeigt. Sie geben einen Einblick in die Sammlungsbestände aus dem Kongo und die Geschichte des Museums. (Source: Grassi Museum)
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu