Zweiradmesse Leipzig 2014 Leipziger Messe

Motorradmesse Leipzig

Messen + Börsen

Keine kommenden Termine

Location: Leipziger Messe

Mit viel Schwung startet diese Woche die Motorrad Messe Leipzig ins neue Modelljahr. Neue Führerscheinregeln und die bessere wirtschaftliche Situation beleben den Markt. Vom 31. Januar bis zum 2. Februar zeigt die Industrie Motorräder und Roller aus aller Welt in Leipzig, darunter zahlreiche Deutschlandpremieren.

Vor allem die 48 PS-Klasse wächst. Neue Führerscheinregeln erleichtern den Einstieg. Einen richtigen Boom erleben die bei Jugendlichen beliebten 125er. Gleich 30 Prozent gingen die Verkäufe im Vorjahr nach oben. Bei größeren Motorrädern stiegen die Verkäufe um 2,6 Prozent.

Vom Marktführer BMW bis zur Edelmanufaktur Horex sind alle wichtigen Marken in Leipzig dabei. Einige Helmhersteller und Zubehörspezialisten kommen erstmals zur Messe. Insgesamt wächst die Ausstellerzahl um gut vier Prozent auf 286 Firmen.

Zu den Highlights unter den Neuheiten gehören die unverkleidete 1000 R und der nineT-Boxer von BMW. Japanische Hersteller wie Honda und Yamaha starten Modelloffensiven. Ihnen kommt der niedrige Wechselkurs des Yen entgegen, der günstige Preiskalkulationen ermöglicht.

Yamaha zeigt gleich fünf Neuheiten. Der komplett neu entwickelte Dreizylinder MT-09 ist Vorbote einer ganzen Modellfamilie. Honda bringt für 2014 gleich acht Neuheiten, darunter Maschinen mit Doppelkupplungsgetriebe. Kawasaki und Suzuki stellen neue Tausender vor. Piaggio hat die neuesten Roller und die Maschinen der Tochtermarken Aprilia und Moto Guzzi am Stand. KTM glänzt mit der sportlichen 390 in der 48 PS-Klasse und zeigt mit der 1290 R ein neues Top-Modell.

Sportliche Performance bieten Ducatis neue 1200er Monster und die Panigale. Triumph hat in Halle 3 die überarbeiteten Cruiser Thunderbird und America dabei. Hyosung, Touratech und Horex präsentieren weitere interessante Bikes.

Die Neuheitenflut in den Messehallen 3 und 5 wird begleitet von neuestem Zubehör wie Reifen, Fahrwerkskomponenten, Helmen und Bekleidung. Rennveranstalter und Sportclubs zeigen Wettbewerbsmaschinen aller Klassen. Tourenfreunde finden Angebote vom gediegenen Alpenhotel bis zum Transport der Maschine in den Kaukasus oder die Anden. Mit Oldtimerausstellung, Gebraucht- und Teilemarkt und Bekleidung und Zubehör bieten die Hallen wieder ein buntes Bild.

Live-Vorstellungen im Globe of Speed und die Monster-Freestyle-Show bieten ein Nonstop-Programm. Eine Modenschau zeigt die Outfits zur neuen Saison. Ausstellerzahl und Messefläche wachsen, die Preise bleiben stabil. 12 Euro kostet die Tageskarte. Schüler und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung. Für Jugendliche bis 15 Jahren ist der Eintritt frei.

Die Motorrad Messe Leipzig ist von Freitag, dem 31. Januar, bis Sonntag, dem 2. Februar täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Aktuelle Informationen und das Ausstellerverzeichnis gibt es unter www.zweiradmessen.de. Wer mit dem Motorrad oder Roller anreist, kann wieder direkt vor der Einganghalle Ost kostenlos parken.
Event-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.