Buddhistisches Zentrum Leipzig-Süd

Fichtestraße 17 , 04275 Leipzig
+4934146261212 ruf an
Zu Favoriten hinzufügen
Du kannst auch eine Kurzbeschreibung eingeben, um zu erklären warum du diese Location magst.
Diese wird dann in deinem Profil angezeigt.
Buddhistisches Zentrum Leipzig-Süd
Das Buddhistische Zentrum Leipzig gehört zur Karma-Kagyü-Tradition (gesprochen: „Kadschü“) des tibetischen Buddhismus, die bereits im 11. Jahrhundert gegründet wurde und heute unter deutschen Buddhisten die populärste Schule darstellt. Sie vermittelt den Diamantweg-Buddhismus, der von Buddha als lebensnahe Ausprägung seiner Lehre gelehrt wurde und daher auch als Bereicherung eines erfüllten Familien-, Liebes- und Berufslebens geeignet ist. Dabei spielt die Erfahrung des Geistes in der Meditation eine zentrale Rolle.

Das Zentrum bietet jeden Donnerstag um 20 Uhr eine Einführung in den Buddhismus und eine angeleitete etwa 30-minütige Meditation zum Mitmachen. Die Angebote sind kostenlos und erfordern keine Anmeldung. Rund 20 regelmäßige Besucher und ehrenamtlich aktive Mitglieder sowie Vorträge und Meditationsseminare machen das Zentrum zu einem Mittel-punkt buddhistischen Lebens in Leipzig. Es hat sich zusammen mit 15 weiteren Stellen in der Region in dem gemeinnützigen Verein Buddhistische Zentren Ost der Karma-Kagyü-Linie e.V. organisiert. Gegründet wurde es 2009 von Lama Ole Nydahl, dem wohl bekanntes-ten westlichen buddhistischen Lehrer. Es steht unter der Schirmherrschaft Seiner Heiligkeit des 17. Karmapa Thaye Dorje, dem Oberhaupt der Karma-Kagyü-Linie.

Daten & Öffnungszeiten

e-Mail Hier klicken
Web Hier klicken

Teilen auf

auf: