Es hat Boom gemacht! Neue Immersion "Boomtown" im Kunstkraftwerk Leipzig

05.09.2020
Neues Bild für Es hat Boom gemacht! Neue Immersion "Boomtown" im Kunstkraftwerk Leipzig
Ab sofort präsentiert das Kunstkraftwerk, passend zu seiner eigenen Geschichte, die neue immersive Show „Boomtown“ zur Leipziger Industriegeschichte zwischen 1840 und 1989.

Im Mittelpunkt von „Boomtown“, die in Zusammenarbeit mit dem Stadtgeschichtlichen Museum entstandene und erste eigene Produktion des Kunstkraftwerks zu einem historischen Thema, stehen die Bezirke Lindenau, Plagwitz und Schleußig. Ihre Entwicklung von Dörfern vor der alten Stadtmauer hin zum städtischen Industriestandort wird mit authentischem Bild-, Ton- und Filmmaterial gezeigt.

Ihr seid mittendrin: an euch wohl bekannten Orten, Plätzen und Gebäuden, erblickt sie aber in ihrer industriellen Ursprünglichkeit. Orte, die nun Heim für die Kreativwirtschaft, Freizeitwirtschaft oder gar für Familien und Kinder sind, waren vor nicht allzu langer Zeit noch erfüllt von Hitze, Lärm und Ruß. Die Wurzeln vieler aktueller Widersprüche sind in der 20-minütigen Videoshow zu sehen.

Ihr wollt mehr? Dann schaut direkt selbst vorbei oder bleibt in freudiger Erwartung auf unsere Oktober-Ausgabe. Da werden wir euch unsere eigenen Eindrücke der Show schildern.


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: