Starke Bilanz und starker Schritt: Rekordjahr 2019 und Umbenennung der ARENA LEIPZIG

29.12.2019
Neues Bild für Starke Bilanz und starker Schritt: Rekordjahr 2019 und Umbenennung der ARENA LEIPZIG
2019 war ein Rekordjahr für die kürzlich umbenannte QUARTERBACK Immobilien ARENA. 600.253 Zuschauer erlebten 131 Konzerte, Shows und Sportevents in der Mulifunktionshalle –35% mehr als im Vorjahr.
Das Besucherplus ergab sich vor allem im Bereich der Konzerte (59% mehr) und Show (41% mehr). Highlights waren die Konzerte von Herbert Grönemeyer (10.000), Mark Forster (9.500), DJ BoBo (8.000) sowie Slipknot, Alligatoah und Volbeat mit 12.300 Besuchern. Gleich zweimal spielten Udo Lindenberg (jeweils 10.500) und Seeed (jeweils 12.300) vor ausverkauften Hallen. Im Bereich der Shows wurde ebenfalls ein Zuwachs der Besucherzahlen verzeichnet. Besuchermagneten waren hier Carolin Kebekus (7.200) und Let’s Dance (jeweils 5.600). Und die Halle wurde mit 64.515 begeisterten Fans bei 16 Heimspielen des SC DHfK zur Handball-Festung. So kann es 2020 weitergehen!

Die Umbenennung der Arena folgte aus der Kooperation mit der QUARTERBACK Immobilien AG, die von Seiten der Stadt gekürzten Zuschüsse auffangen und eine kontinuierliche Weiterentwicklung gewährleisten soll.

Foto: v.l. Philipp Franke (Geschäftsführer, ZSL Betreibergesellschaft mbH), Iris Rackwitz (Marketing- und Eventmanagerin, ZSL Betreibergesellschaft mbH), Matthias Kölmel (Geschäftsführer, ZSL Betreibergesellschaft mbH)


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu