Artikelbild für Brunch in Magdeburg

Brunch in Magdeburg

Serie: Gastro-Test

Bewertungen
13.11.2014

Wenn es draußen kälter wird, macht es wieder viel mehr Spaß sich sonntags mit der Familie und Freunden zu treffen, um Deftiges und Süßes nach Herzenslust vom Büfett zu schlemmen. Brunch Locations gibt es in Magdeburg viele, da fällt die Wahl oft nicht leicht. Wir haben für euch verschiedene Cafés, Restaurants und Bistros getestet.
 
 

Brunch in Elbnähe

 

Für Wählerische: Le Frog

Heinrich-Heine-Platz 1
, www.lefrog-md.de, Mo-Fr: 9-0 / Sa: 10-0 / So: 10-22 Uhr
Speisen & Getränke: ★★★★★     Ambiente: ★★★★★   Auswahl: ★★★★★  Preis: 18,90€     

Artikelbild für Brunch in Magdeburg

 

Auswahl und Optik des, zugegeben etwas teureren, Brunch-Büfetts im Le Frog sind wirklich sehr ansprechend. Auf einer Etagere werden Canapés wie Bruschetta oder Pumpernickel mit Fleischsalat präsentiert, daneben reihen sich verschiedene Cornflakes- und Müslisorten, Joghurt, Quark und Teller mit Aufschnitt, Käse, Antipasti und Lachs aneinander. Eine halbe Melone dient als Schale für frisches Obst; leckerer Kuchen und Cremes runden den Genuss als Nachtisch ab. Auf der anderen Seite des U-förmigen Büfetts warten die warmen Speisen darauf, probiert zu werden. Hier findet ihr Rührei, Bacon, Weißwürste, Knusperfisch, Auflauf, Nudeln mit Tomatensoße Schweinebraten, zwei verschiedene Suppen und diverse Beilagen. Fleisch und Fisch sind nicht zu trocken, das Rührei ist das leckerste im Brunch-Test, saftig und gut gewürzt. Unbedingt probieren solltet ihr die herzhaft mit Tomatencreme gefüllten Croissants und das Risotto. Auch die vier Kuchen-Sorten sind allesamt wirklich lecker, besonders die Mohn-Schnitte und der Rhabarber-Streusel haben es uns geschmacklich angetan. 

 

Fazit: Das Rundumsorglospaket findet ihr am Wochenende im Le Frog

 

Für Genießer: Fürstenwall

Fürstenwall 3b
, www.fuerstenwall.de, tgl. 11:30-0 Uhr
Speisen & Getränke: ★★★★  Ambiente: ★★★★★  Auswahl: ★★★  Preis: 16,90€
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Eines der wohl schönsten Restaurants in Magdeburg ist das Fürstenwall. Unweit des Domplatzes habt ihr hier zwar keinen direkten Blick auf die Elbe, taucht aber fernab des Trubels in eine andere Welt ein. Nach dem Essen bietet sich ein Spaziergang durch die Festungsanlagen an. Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat wird zwischen 11 und 15 Uhr gebruncht. Das Büfett ist das kleinste im Test, hält jedoch einige Köstlichkeiten bereit, die ihr sonst nirgendwo findet. Das Vitello Tonnato ist beispielsweise wirklich sehr saftig und aromatisch, auch der Erdbeer-Pudding schmeckt wunderbar fruchtig. Kosten solltet ihr auch die hausgemachten Aufstriche. Frühstückseier oder Rührei gibt es hier jedoch nicht. Die warmen Komponenten des Büfetts bestehen u.a. aus Lachs, Geflügel, Rosmarin-Kartoffeln und Gemüse-Auflauf. Fisch und Fleisch sind leider recht trocken, der Auflauf punktete geschmacklich jedoch auf voller Linie.
 
 
Fazit: Traumhafte Location mit kleinem Brunch-Büfett
 
Anm. d. Red.: Das Fürstenwall hat inzwischen geschlossen. In die Räumlichkeiten ist seit dem 01.05.2015 das Restaurant "Hoflieferant" eingezogen.
 

Für Deftige: Mückenwirt

 
An der Elbe 14, 
www.mueckenwirt.de, So: ab 10 Uhr
Speisen & Getränke: ★★★★  Ambiente: ★★★★  Auswahl: ★★★★    Preis: 14,90€
 
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Jeden Sonntag könnt ihr zwischen 10 und 14 Uhr, mit Panoramablick auf die Elbe im Mückenwirt brunchen. Das Ambiente ist wunderbar rustikal und viele Familien nutzen die Gelegenheit, sich an großen Tischen zu versammeln. Dementsprechend ist der Lautstärkepegel auch etwas höher. Zu den Highlights bei den kalten Komponenten des Büfetts gehört der Linsen-Salat mit Rindfleisch und die Antipasti-Platte, die jedoch nicht wieder aufgefüllt wurde. Fünf Behälter mit warmen Speisen stillen den Mittagshunger. Rührei, Semmelknödel, Hähnchen in Sahne-Soße, Kraut mit Kassler, Schweinefleisch und Frikadellen sind allesamt recht mächtig zubereitet, überzeugen aber geschmacklich. Das Rührei allerdings kommt etwas trocken daher, geschmackliches Highlight ist die Soljanka. Zum süßen Abschluss stehen Pudding, Milchreis, Rote Grütze und Obst
zur Verfügung. Schilder, die den Inhalt der Behälter ankündigen, gibt es leider nicht. Zwei Sorten Saft sind im Preis inklusive.
 
Fazit: Deftige Hausmannskost in rustikalem Ambiente

 

Für Herzhafte: Elbelandhaus

Benediktinerstr. 6, 
www.elbelandhaus.de, Mo-Fr: ab 11 / Sa–So: ab 10 Uhr
Speisen & Getränke: ★★★★  Ambiente: ★★★★  Auswahl: ★★★★  Preis: 15,50€

 

Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Das Elbelandhaus bietet euch jeden Sonntag ab 10 Uhr einen Brunch mit traumhaftem Blick über die Stadt. Für 15,50 Euro pro Person (inklusive 
O-Saft oder Kaffee) könnt ihr zunächst die Frühstücksangebote, Rührei und Hochzeitssuppe genießen. 
Ab 12 Uhr wird das Büfett mit warmen Speisen erweitert. Bei unserem Besuch finden wir u.a. Putengeschnetzeltes, Pangasiusfilet und Schweinebraten in den Chafing Dishes. Das Essen wird regelmäßig aufgefüllt und überzeugt durch guten Geschmack. Auch die Süßspeisen wie der Schoko-Birnen-Pudding sind zu empfehlen. Die Auswahl an Süßem lässt generell jedoch etwas zu wünschen übrig. So haben wir frisches Obst, Joghurt, Müsli und Crossaints vermisst. Bacon oder Wurst zum Rührei suchten wir ebenfalls vergeblich. 
Viele Familien treffen hier im gemütlichen Landhaus-Ambiente des Restaurants aufeinander. In großer Runde werden Wiedersehen und Geburtstage 
gefeiert. Doch auch zu zweit könnt ihr es euch gemütlich machen.

 

Fazit: Vor allem Fans von herzhaften Speisen kommen hier auf ihre Kosten

 

Für Feinschmecker: Daniel‘s

Werner-Heisenberg-Str. 1
, www.daniels-md.de, Mo-Sa: ab 11 / So: ab 10 Uhr
Speisen & Getränke: ★★★★  Ambiente: ★★★★★  Auswahl: ★★★★★  Preis: 16,90€

 

Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Der erste Eindruck beim Betreten des Restaurants ist sehr positiv. Frische Blumen und eine Kanne mit dampfendem Kaffee warten bereits auf dem Tisch und sorgen für heimelige Atmosphäre. Auch das Büfett ist ein optisches Highlight. Viele verschiedene Salate, hübsch garnierte Platten mit Antipasti, Käse sowie Aufschnitt und Rührei stehen für den Frühstückshunger bereit. Vor allem der Geflügel- und Eiersalat können geschmacklich punkten, der Salat mit Linguine ist wiederum etwas schwach gewürzt. Auch die Vielfalt an warmen Speisen ist wirklich groß: Aus Gemüse, verschiedenen Fleisch- und Fischvarianten und diversen Beilagen könnt ihr euer Wunschmenü zusammenstellen. Den Lemonpepper Fisch und das Hähnchen in Knuspermantel mit Currysoße solltet ihr unbedingt einmal kosten. Auch die Herzoginkartoffeln schmecken sehr aromatisch. Kleiner Minuspunkt: Frisches Obst wird erst sehr spät auf dem Büfett ergänzt. 

 

Fazit: Optische und kulinarische Finesse mit Elbblick

  

Urbaner Brunch in der Innenstadt

 

Für Langzeit-Schlemmer: Lago Di Garda

Universitätsplatz 10, 39104 Magdeburg, tgl. ab 11 Uhr, Brunch immer samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr
Speisen & Getränke: ★★★★★  Ambiente: ★★★★  Service: ★★★  Preis: 12,50€

 

Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Die Fans von italienischem Essen kommen hier ganz bestimmt auf ihre Kosten. Im Lago di Garda bietet ein umfangreiches Büffet für so ziemlich jeden Geschmack das Passende. Frisches Brot und Aufschnittplatten mit Serrano Schinken und Lachs sind hier ebenso zu finden wie Vitello Tonnato, Salate oder Tomate mit Mozzarella. Auch das Angebot an warmen Speisen lässt nahezu keine Wünsche übrig: Pasta, Fleisch und Gemüse könnt ihr mit verschiedenen Beilagen schlemmen. Als Nachtisch bekommt ihr Tiramisu und verschiedene Kuchen. Der Preis von 12,50€ ist für die Auswahl und Qualität der Speisen angemessen. Einziger Wermutstropfen: Es gibt nur Brot, keine Brötchen. Punktabzug gibt es im Service, denn auf Getränke und das Abräumen des Tischs müsst ihr mitunter recht lange warten. Das Ambiente überzeugt, wenn man einen der Nischentische bekommt und nicht einen der kleinen Tische im Gang.

 

Fazit: Für Langschläfer und Fans der italienischen Küche ein Muss!

 

Für Genießer: Liebig

Liebigstraße 3, täglich ab 10 Uhr, www.liebig-lounge.de
Speisen & Getränke: ★★★★★  Ambiente: ★★★★  Service: ★★★★  Preis: 14,90 Euro

Artikelbild für Brunch in Magdeburg
 
Die angesagte Szenelocation in der Liebigstraße wartet sonntags von 10 bis 14 Uhr mit einem ausgefallenen Buffet aus kalten und warmen Speisen auf euch. Für 14,90€ gehören dazu auch zwei verschiedene Säfte. Egal ob Süßmäuler, Herzhaftesser oder Gourmets - bei diesem Angebot findet jeder etwas für seinen Geschmack heraus: rote Grütze mit Vanillesoße, frischer Mozzarella-Tomaten-Salat mit raffiniertem Dressing, Kartoffelspalten, Soljanka, Focacciabrot, Rührei, Frühstücksspeck u.v.m. Kurzzeitig kann es schon mal zu einem leichten Ansturm am Buffet kommen. Trotzdem müsst ihr nie lange warten und das freundliche Personal sorgt dafür, dass immer alles rasch aufgefüllt wird und ihr genügend Platz auf den Tischen habt.
 
Fazit: Hier gibt es keine Massenware und -abfertigung. Alles Angebotene ist sorgfältig ausgewählt und frisch zubereitet - und das schmeckt man!

 

Für Ausgefallene: Café108

 
Annastraße 37, täglich 10-18 Uhr, auf Facebook 
Speisen & Getränke: ★★★★  Ambiente: ★★★★  Service: ★★★★  Preis: 14,50/16€
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg

In dem niedlichen Café in Stadtfeld Ost bekommt ihr am Wochenende von 10 bis 14 Uhr in gemütlicher Atmosphäre ein überraschend vielfältiges Buffet aus kalten und warmen Speisen geboten. Samstags zahlt ihr dafür 14,50€ inklusive Saft und Milch, sonntags kostet euch der Genuss 16€. Hier setzt man auf ausgefallene und frische hausgemachte Kreationen, wie Rote-Bete-Salat, eine würzige Gnocchi-Gemüse-Pfanne oder Antipasti. Einziges Manko: Die Teller sind zu klein für all die leckeren Sachen.
 
 
Fazit: Das kleine Café überrascht getreu dem Motto „klein aber oho“ mit einem sehr abwechslungsreichen und hochwertigen Buffet.
 

DER Geheimtipp: Kaffehaus Köhler

 
Leiterstraße 3, tgl. ab 9 Uhr, www.kaffeehaus-koehler.de
Speisen & Getränke: ★★★★★  Ambiente: ★★★★  Service: ★★★★★  Preis: 16€
 
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Das charmante Kaffeehaus in der Leiterstraße ist unser absoluter Geheimtipp. Vorreservieren müsst ihr bei der Anzahl der (Außen-)Plätze zumindest bei schönem Wetter nicht zwingend. Samstags, sonntags und feiertags ab 9 Uhr könnt ihr euch hier an einem hochwertigen interkontinentalen Frühstücksbuffet satt essen. Kaffee, Tee, Saft und Milch sind im Preis von 16€ bei Voranmeldung inbegriffen. Das Buffet besticht vor allem durch die erlesene Auswahl der Speisen. Ob gratinierte Tomaten mit Pesto und Mozzarella, Rührei, Lachs, Obstplatte, Himbeerquark, Müsli oder frische Croissants und sogar leckere Franzbrötchen - es ist alles absolut frisch und sehr lecker.
 
 
Fazit: Das Kaffeehaus ist ein Paradies zum genüsslichen Schlemmen. Von Service über Ambiente bis hin zur exklusiven Auswahl und einwandfreien Qualität der Speisen stimmt hier einfach alles!
 

 

Für Wählerische: Alex

 
Ulrichplatz 2, Mo-Mi: 8-0 Uhr, Do: 8-1 Uhr, Fr-Sa: 8-2 Uhr, So und feiertags: 9-0 Uhr, www.alexgastro.de
Speisen & Getränke: ★★★★     Ambiente: ★★★     Service: ★★★  Preis: 10,55€
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Hier solltet ihr vorher reservieren. Kurzentschlossen habt ihr meist nur bei Betrieb der Außenterrasse eine Chance. Dort sitzt ihr aber auch gemütlicher, denn drin geht es bei voller Auslastung recht laut zu. Die Auswahl an kalten und warmen Speisen ist riesig und bietet vom Cornflakes- und Müslibuffet über Wurst-, Käse- und Fischplatte bis hin zum Nudel- und Kartoffelgratin fast alles, was der süße oder herzhafte Zahn begehrt. Im Preis von 11,20€ (sonntags) ist ein kleines Glas Orangensaft enthalten, alle anderen Getränke zahlt ihr extra. Montags bis samstags bekommt ihr jeweils von 8-12 Uhr ein etwas abgespecktes Frühstücksbuffet für nur 7,60€.
 
Fazit: Hier gibt es eine Riesenauswahl und ein reichhaltiges Buffet. Gemütliche Frühstücksatmosphäre sucht ihr jedoch vergeblich. 
  
 

Frühstück für den Sonntagshunger

 

Für Moderne: M2

 
Otto-von-Guericke-Straße 56, Mo - Fr: ab 11 Uhr, Sa: ab 15 Uhr, So: ab 9:30 Uhr, www.m2-md.de
Speisen & Getränke: ★★★★     Ambiente: ★★★★     Service: ★★★★★  Preis: 9,90€
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Die stylishe Szenebar bietet sonntags von 9:30 bis 14 Uhr ein kaltes Frühstücksbuffet für 9,90€ an, steht seinen Konkurrenten aber in nichts nach. Das Angebot ist sorgfältig und liebevoll ausgewählt und angerichtet: Vom Kakaodrink, über die Marmelade in portionsweisen Mini- Einweckgläschen, die reichhaltige Obst- und Gemüseauswahl bis hin zum frisch und nach Belieben zubereiteten Rühr- oder Spiegelei, das direkt an den Tisch serviert wird. Getränke sind im Preis nicht enthalten.
 
Fazit: Im M2 bekommt ihr ein optisch und geschmacklich tolles und ansprechendes Frühstück zum kleinen Preis.
  

 

Für Langschläfer: Café Flair 
 
Breiter Weg 21, Mo - Sa: ab 8:30 Uhr, So: ab 10 Uhr, www.cafe-flair.de
Speisen & Getränke: ★★★★     Ambiente: ★★★★     Service: ★★★★  Preis: 8,90€
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Jeden Sonntag erwartet euch in dem kleinen Café am Alten Markt ein kaltes Frühstücksbuffet für faire 8,90€. Wer es mit dem Aufstehen nicht ganz so genau nimmt, kann beruhigt auch etwas später kommen, denn hier wird bis 14 Uhr Brunch angeboten und auch immer wieder rasch nachgefüllt und frisch aufgetischt, ob frische Brötchen, Rührei, saisonales Obst, Blätterteiggebäck, Cornflakes, Wurst- und Käseplatten, Tomate-Mozarella u.v.m. Saft und Milch sind im Preis inbegriffen.
 
Fazit: Das Flair macht seinem Namen alle Ehre und kann auch in Qualität und Auswahl der Speisen überzeugen.

 

 

Für Naschkatzen: Canapé


Große Diesdorfer Straße 60, Mo-Mi: ab 16 Uhr, Do-So: ab 10 Uhr, www.canape-cafekneipe-kunst.de
Speisen & Getränke: ★★★★     Ambiente: ★★★★     Service: ★★★★  Preis: 9,90€
 
Artikelbild für Brunch in Magdeburg
Wer es etwas lässiger mag, ist hier genau richtig. Im Canapé geht es mit Sitzecken zum Rumflezen und einer gemütlichen Außenterrasse sehr entspannt zu. Das trifft auch auf das freundliche Personal zu: Es sorgt am Wochenende dafür, dass ihr euch sonntags von 10 bis 14 Uhr an einem liebevoll zusammengestellten kalten Frühstücksbuffet satt essen könnt. Das besticht vor allem durch die ausgefallenen selbst gemachten Salate, wie Nudel- und Obstsalat, und leckeren Süßspeisen. An den Pfannkuchen und der roten Grütze kommt garantiert kein Süßschnabel vorbei. Getränke sind im Preis nicht enthalten. Wegen der begrenzten Sitzmöglichkeiten im Innenbereich solltet ihr vorab reservieren.
 
Fazit: Hier könnt ihr in entspannter Atmosphäre zum kleinen Preis schlemmen.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu