NEMO Bade-, Sauna- und Fitnesswelt

Herrenkrugstraße 150, 39114 Magdeburg
+49391818100 ruf an
Zu Favoriten hinzufügen
Du kannst auch eine Kurzbeschreibung eingeben, um zu erklären warum du diese Location magst.
Diese wird dann in deinem Profil angezeigt.
NEMO Bade-, Sauna- und Fitnesswelt4,3 / 10 mit 33 Bewertungen und 48 Kommentar(en)
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Toastboot geschrieben am

      Ach, Nautica, du machst es mir nicht leicht..

      Als einziges Spaßbad in unmittelbarer Nähe bleibt mir ja zuerst nicht viel anderes übrig, als das Nautica zu besuchen. Ich freue mich auch jedes mal darauf, denn der Weg dorthin ist unstressig und die Parkplätze sind für meine Begriffe zahlreich vorhanden; da zahlt man gerne extra. 

      Ich kann auch über die unfreundlichen Leute am Empfang hinwegsehen, ich muss ja nicht mit denen baden gehen - allerdings haben Leute, die das Bad zum ersten Mal aufsuchen und sich mit den Preissystemen nicht auskennen, erstmal mit dem rustikalen Charme seiner Empfangsdamen zu kämpfen und bleiben nicht selten verdattert oder unbedient am Eingang zurück.

      Die Reise geht weiter; nachdem man die Plastikbändchen mit dem Schließmagneten für die Schränke erhalten hat, stellt man leider fest, dass diese Armbänder nicht immer fest am Handgelenk halten. Ich komme später noch mal dazu, warum das ein großes Problem neben Diebstahl und Co. sein kann. Man befindet sich in einer Umkleidekabinenstraße, die nach meinem Dafürhalten angemessen ist - eine Kabine an sich ist recht groß und man kann sich Kleiderbügel mit Netzen für Jacke, Schuhe, usw. nehmen, damit man sein Zeug nicht einzeln im Arm durch die Gegend tragen muss. Es ist sauber, der Übergang vom Trocken- zum Nassbereich ist kein Problem. 

      In der Regel besuche ich das Schwimmbad mit meinem Freund - das heißt, wir bezahlen an der Kasse gemeinsam und erhalten dort unsere Bänder. Es wäre natürlich nett, wenn die zugewiesenen Kleiderschränke in so einem Fall vielleicht nebeneinander lägen, aber oft genug bekommen wir Schränke, die mehrere Reihen auseinanderstehen. Kann man bemängeln, muss man nicht, aber für eine Familie ist es natürlich viel sinnvoller, wenn man seine Kinder nicht erst zwischen den vielen Schrankreihen hervorsuchen muss. 

      Man betritt den Duschbereich und hier macht sich dann schon mal Ernüchterung breit. Der Duschbereich an sich ist ja in Ordnung, es sind genügend Duschen vorhanden, die Temperatur ist einstellbar, ABER...es gibt leider keine Möglichkeit, Duschtücher, Badetücher oder -Mäntel trocken aufzuhängen, denn die Haken dafür sind direkt gegenüber der Duschen recht niedrig angebracht und alle Sachen, die dafür sorgen sollten, dass man trocken wird (nach dem Duschen, wenn man das Schwimmbad wieder verlässt) hängen grundsätzlich immer auf dem nassen Boden im Duschwasser herum. Es wäre sicherlich nett, wenn es Kabinen gäbe, in denen man sichtgeschützt vor anderen Badegästen duschen könnte, aber das ist wie immer geschmackssache. Mein Fall ist es jedenfalls nicht, für alle anderen Benutzerinnen sichtbar meinen Bikini auszuziehen, damit ich mit den nassen Badeklamotten nicht in den Trockenbereich der Umkleiden zurück muss.

      Im Schwimmbad selbst ist es erstmal recht kühl. Der eher reparaturbedürftige Boden fällt auf, hier und da fehlen Fliesen oder es sind Fliesen kaputt. Auch kommen öfters Rostblumen zum Vorschein, gegen die man sicher leicht etwas tun könnte. Liegen sind zahlreich vorhanden, leider scheint es keine passenden Auflagen zu geben und das macht die Angelegenheit dann eher wieder sehr ungemütlich und die Liegen trocknen nicht gescheit ab. Das Schwimmbad selbst besteht aus einem Spaßbad mit Whirlpooldüsen, einem Strudel, einem Strömungsbecken und zwei Wasserfällen. Diese wechseln sich in diversen Zeitintervallen ab. Dann gibt es ein reguläres Sportbecken, ein Kinderbecken mit Rutsche (finde es arg klein zum Toben), ein Außenbecken und zwei großen Rutschen.

      Das Wasser selbst kommt mir recht kühl vor, länger als eine halbe Stunde halte ich es nicht aus und muss erst einmal etwas aufwärmen. Das ist schwierig, da die Halle an sich nicht unbedingt warm temperiert daherkommt und man sich schon kräftig mit dem Handtuch trocknen muss, damit die Liege nicht auch noch nass und kalt wird. Man nimmt sowieso am Besten mehrere Handtücher mit, da diese in der Halle auch nicht trocken werden wollen, wenn man sich einmal das Wasser vom Körper damit getupft hat. Der Beckenboden weist einige Verunreinigungen auf, Risse und Rost und abgeplatzte Fliesen von der Seite findet man hier an vielen Ecken.

      Das Außenbecken ist den Umständen entsprechend sauber, man sieht schon mal ein paar Tage am Stück das gleiche Laub im Beckenboden kleben. Sonderlich warm ist es auch nicht, allerdings weiß ich nicht, ob es nicht einfach nur zu einem Kurzaufenthalt anspornen soll, da ich dort ab Herbst/Winter grundsätzlich nie einen Bademeister sehen kann.

      Das Wasser an sich weist einen sehr starken und beißenden Chlorgeruch auf (er kommt mir stärker vor als in den anderen Bädern, die ich besucht habe) und man tut gut daran, das Wasser nicht aus Versehen zu schlucken oder einzuatmen. 

      Die Rutschen stellen für mich eines der allergrößten Sicherheitsfails der gesamten Halle dar. Der Treppenaufgang ist schmal und rostig, man kann z.B. auch nicht zurückgehen, wenn hinter einem ein anderer Besucher ist. Es gibt kein Ampelsystem, das heißt, ein jeder rutscht nach Gutdünken los, was besonders in Verbindung mit Kindern zu vielen Unfällen führt und auch ich kann die blauen Flecken schon nicht mehr zählen, die mir ein Paar Kinderfüße ins Genick gezaubert haben. Es scheint auch hier eher optional zu sein, wenn sich eine Aufsicht dazu bequemen sollte, mal fünf Minuten lang hereinzuschauen (der Bereich ist von den Schwimmbecken getrennt). Eine der beiden Rutschen ist sehr lang und breit, man rutscht relativ lange und da kann es ein Problem werden, wenn das gute Stück so dunkel wie eine unbeleuchtete Landstraße bei Nacht ist - es gibt keine Pfeile oder sonstige ausgeleuchtete Instruktionen, im Notfall befindet man sich dort völlig orientierungslos. Ich wiederhole gerne nochmal, dass die Rutsche keiner Alters- oder Größenkontrolle unterliegt und jeder Vierjährige hier unbehelligt seine Zeit verbringen kann.

      Die Toilettenpause gestaltet sich recht unangenehm, da die Toiletten (im Duschbereich liegend) irgendwie immer etwas von Festivalklo haben. Das mag daran liegen, dass in langen Zeitabständen einfach mal keiner mehr nach dem Rechten sieht, was man wiederum (aber leider nicht nur) auch daran erkennt, dass das Toilettenpapier ewig nicht aufgefüllt wird. Das bringt man sich am Besten auch gleich mit.

      Man hat die Möglichkeit, eine Kleinigkeit zu sich zu nehmen, direkt im Schwimmbad gibt es einen Imbiss mit üblichen Snacks zu üblichen Preisen. Bezahlt wird mit der Magnetschließe des Armbandes, abgerechnet wird beim Verlassen der Halle an der Kasse.

      Ich wollte auf das Armband zurückkommen: das größte Problem dabei ist, dass diese Dinger besonders im Spaßbereich des Bades für keine zehn Pfennig halten. Man muss ständig kontrollieren, ob noch alles dran ist, denn wenn nicht....das musste mein Freund erleben, der irgendwo zwischen Strudel und Strömungsbecken sein Armband verloren hat. Er sprach sofort einen Mitarbeiter an, der auch nur nicht helfen konnte. Die große Frage war, was jetzt sei. Es hieß lapidar, wenn sich das Armband nicht innerhalb einer halben Stunde anfände, würde das Schließfach mit all seinem Zeug drin dichtgemacht werden, da kann man nicht helfen, da könnte ja auch jeder kommen und das von Fächern behaupten, die ihm nicht gehören. Helfen wollte man uns auch nicht beim Suchen oder ganz alternativ dafür mal für fünf Minuten zumindest den Strudel ausmachen, damit man am Boden erkennen kann, ob dort das Armband liegt. Mit ganz viel Glück und akribischem Strudeltauchens haben wir es dann gefunden, das Problem war aber, dass der angesprochene Mitarbeiter nirgends zu finden war und jeder andere sich nicht zuständig fühlte. Das wiederum hatte zur Folge, dass das Fach tatsächlich zugemacht wurde, und wir eine halbe Stunde vorm Wärterraum warten durften, ehe jemand kam, der sich dafür interessierte. Das Fach war mit dem ursprünglichen Magneten aber nicht mehr zu öffnen und deshalb wurden wir auch noch angemosert, weil die Empfangsdame sich mal fünf Meter weit wegbewegen musste, um den Schrank neu einzustellen.

      Was mich noch in höchstem Maße verwirrt, ist die Abrechnung des Parkplatzes. Pauschal heißt es ja, dass für das Parken dort generell zwei Euro zusätzlich berechnet werden. Man geht also vor dem Baden zur Kasse und sagt, dass man zu den Eintrittspreisen auch gleich noch den Parkplatz bezahlen will. Mal werden mir gleich im Vorfeld zwei Euro berechnet, mal heißt es, dass das nach dem Auschecken verrechnet wird - aber dann ist es gleich noch sehr viel teurer. Ich will nicht unterstellen, dass hier jeder macht, was er will, aber nun ja.

       

      Fazit: Für die gehörigen Eintrittspreise darf man schon einen anderen Standard erwarten. Wem es auf das Spaßbaden nicht ankommt, dem empfehle ich, auf die umliegenden Sportschwimmhallen auszuweichen, die sind natürlich günstiger, aber auch viel besser gewartet. Allen anderen bleibt leider nicht viel anderes übrig, als zähneknirschend den Eintritt zu bezahlen und auf bessere Zeiten zu hoffen

       

       

       

       

    • Benni_K geschrieben am

      Also ich kann viele dieser Bewertungen nicht verstehen!
      Fast hätte ich mich von vielen negativen Meinungen vom Besuch des "Nautica" abhalten lassen, bin aber froh, gestern (20.09.2014) dem "Nautica" eine Chance gegeben zu haben.

      1 Das Schwimmbad ist sauber (ich konnte weder in den Umkleiden noch in den sanitären Anlagen und sowieso nicht im Schwimmbad Dreck oder Schmutz feststellen, die nicht durch den aktuellen Tag und Badebetrieb zu erklären wären)

      2 Das Personal ist freundlich, sogar die Dame an der Kasse :)

      3 Klar, gibt es einige kleine Mängel, aber welches Schwimmbad hat das nicht? (Flecken an der Decke um Lüftungsschächte - Beschädigte Fliesen ABER nur an Säulen, die nach oben ragen und an denen sich weder jemand verletzen kann noch diese groß auffallen und schon gar nicht die Nutzung des Bades beeinträchtigen)

      4 Den Spaßfaktor im Bad an sich kann ich weniger beurteilen da ich weder ein Wildwasserkanal noch Rutsch Fan bin .... aber es war angenehm und erholsam.

      Der Sauna-Bereich ist wirklich top. Sauber und man bekommt das was man eben auch möchte, man kann schwitzen und sich in den beiden beheizten Pools erholen. Vor allem der Außenpool in dem Pool auf dem Dach des Bades ist wenn es dunkel wird und alles beleuchtet ist wirklich erholsam und angenehm.

      5 Das Essen in der Badehalle ist naja - also die Currywurst war nicht der Hit ABER der panierte Fisch mir Pommes und Salat, war wirklich günstig und angenehm zu essen

      Das Essen im Restaurant im Sauna-Bereich ist Mega gut. Extrem freundliches Personal, zuvorkommender Service und ein schöne gemütliche Atmosphäre und das Essen war wirklich lecker.

      (Dem Personal hätte ich gerne Trinkgeld gegeben aber man zahlt ja alles nur mit den Chips am Arm und verbucht werden konnte das Trinkgeld nicht - echt schade, die machen einen super Job!)

       

      Fazit:

      Das Bad und die Sauna also das "Nautica" allgemein lohnt sich richtig. Und für 16€ an einem Wochenende für Tageskarte von 10-23 Uhr inklusive Sauna, kann man aber bitte nichts sagen. Wer weniger zahlen möchte, darf auch definitiv keine Ansprüche stellen. Den Preis finde ich mehr als günstig für das, was geboten wird (Saunagänger!)

      Ich war schon in einigen Spaßbädern und Erlebnisbädern (Turm in Oranienburg - Tropical Islands - Therme Ludwigsfelde) .... Das "Nautica" steht denen in nichts nach und alle diese Bäder haben ihre kleinen aber feinen Schwächen (Größe und Ausstattungen natürlich unterschiedlich ich spreche nur vom Zustand und dem Spaß- Erholungsfaktor)

      Es ist nun einmal so, dass meist alle nur etwas im Internet bewerten die enttäuscht waren, die wenigsten hatten einen angenehmen Tag und denken sich, " wenn ich Zuhause bin muss ich sofort eine gute Bewertung abgeben" .... ich hoffe ich konnte hier eine Lanze brechen für das "Nautica" ,... denn manche Bewertungen die über das Bad im Netz umherschwirren sind angst erregend, aber einfach nur falsch oder extrem überbewertet. (Fehler passieren überall einmal).

    • HW1978 geschrieben am

      sehr unfreundliche Rezeptionsbesetzung!

    • jane geschrieben am

      meine bewertung bezieht sich nur auf die saunawelt (die wasserwelt besuche ich nicht):

      contra: oft unfreundliche kassierinnen, ständige abweichungen von den aufguss-"geruchsrichtungen" im plan (die tatsächlichen sind dann oft was scharfes, unangenehmes), ewig kaputte uhren und lampen in den saunen selbst

      pro: nette "wedler", sehr schön gestaltete und vielvältige saunen, salz-honig-aufgüsse, orangen nach den aufgüssen, wunderbarer ausblick von der terrasse, großes tauchbecken auf der terrasse

      trotz allem die schönste sauna in magdeburg. schade, daß die vielen macken die hohen preise fast nicht rechtfertigen - aber eben nur fast :-)

    • Mandy121 geschrieben am

      pro: Saunalandschaft

       

      contra:

      völlig überteuert (2 Personen für 3h 28Eur)

      äußerst unfreundliches Personal

      unfähiges Personal im Restaurant - nach 45min Wartezeit für Pommes und Chicken Nuggets sind wir gegangen

      schlechter Zustand des Bades, da überall Rost zu sehen ist

       

      NIE WIEDER

    • tinoschimoneck geschrieben am

      Also baden und Rutschen Top. Allerdings mit reichlich Abstrichen!

      Fange ich mal bei den Rutschen an.

      Nach unzähligen Stufen über großflächig aufquellenden Rostblumen, landet man schließlich bei den beiden Rutschen!

      Allerdings gibt es hier kein Ampelprinzig, d.h. Wenn dein nachfolgende meint der Abstand reicht dann rutscht der los. Nicht immer sinnvoll, da bekanntermaßen kleine Kinder langsamer sind als große! Störender fand ich aber die riesigen Rostblumen auf dem weg nach oben!

      Hier lässt sich jemand richtig hängen! Einfach mal abschleifen und neue Farbe rauf. Ist nicht teuer und relativ schnell gemacht oder die Luxusvariante gegen Edelstahl austauschen!

      Wir waren zeitig da und haben auch Liegen bekommen, allerding findet man nirgends Auflagen, so das man wirklich hart liegt!

      Innnen sind Zwei große senkrechte Metallrohre(vermute mal zum regulieren der Luftfeuchtigkeit), diese haben aber ebenfalls schon Rost angeschlagen und sehen nicht wirklich appetitlich aus!

      Kommen wir gleich mal zum Essen. Also ich bin sicher kein Gourmetesser aber wenn Tiefkühlpommes in lauwarmes Fett geworfen werden und nach einer Minute wieder rauskommen weiß wohl jeder wie besch.. die schmecken. das selbe mit den Nuggets, die Kruste hat sich mit dem ekligen Fett verbunden und war nicht mal annähernd knusprig! Hier besteht absoluter Handlungsbedarf! Für die paar Leute die dort essen sollte man sich ruhig mal Zeit nehmen!

      Negative Sachen bleiben nämlich gerne länger hängen!

      Die Landschaft selber ist sehr schön, bzw. ausbaufähig. Mehr Hinweisschilder wären ganz nett aber im großen und ganzen Okay.

      Besuch ist eingeschränkt zu empfehlen!

       

    • jsthemaster geschrieben am
      Pros:
      - Prinzipiell schöner Saunabereich.
      - Innovative Aufgussvarianten.
      - Essen lecker.

      Cons:
      - Umkleidebereich mit einmaliger Stasi-Knast-Atmosphäre.
      - Legendär unbequeme Liegen und Stühle.
      - Badbereich "abgenutzt" und überlaufen.
      - Ruheraum laut, Untergeschoss zu kalt, Obergeschoss zu warm.
      - Zu wenig Kopfstützen in den Saunen.
      - Essen und Eintritt überteuert. Nur magere Rabatte möglich...
    • caro2401 geschrieben am
      war auch schon mal besser
    • KayT geschrieben am
      War ganz gut mal hinzufahren, aber lohnt sich dann auch nicht unbedingt ein zweites Mal..
    • maingocnamvn geschrieben am
      würde mich freuen, wenn irgendwas gemacht wird...an vielen stellen ist rost.
    • NiklasM geschrieben am
      Diese "größte" Bad der Stadt hat sich echt schlecht entwickelt.. Die blaue Rutsche ist irgenwie immer geschlossen.. Das wird langsam zum Dauerzustand.. und das Personal wird auch immer unfreundlicher! Letztens war mir ein ball in eine blöd gelegene Ritze gefallen. ich hab einen bademeister nach einem besen oder besenähnlichen gegenstand gefragt ..er sagte mir platt ins gesicht, dass "wir hier keine besen hätten" .. das ironische dabei : er wishcte gerade den boden mit einem wischmop... naja und von den duschen gehen nicht mal die hälfte.. ;/
    • Leonidas2107 geschrieben am
      Hygiene lässt zu wünschen über, Personal ist unfreundlich und die Preise für das Gebotene unverschämt teuer!
    • jana0887 geschrieben am
      Wir haben bisher nur positives erfahren
    • rob84m geschrieben am
      Die Saunalandschaft ist echt toll.
      Nachtsauna kann ich nur empfehlen!!!
    • calypsa geschrieben am
      echt einfach nur schlecht da
    • Apfelzerteiler geschrieben am
      hygiene lässt zu wünschen übrig!
    • schnatt3rinch3n geschrieben am
      das mondscheinbaden mit 3 stunden für 5 euro ist ganz ok.
    • schnine4711 geschrieben am
      Für die Landeshauptstadt Magdeburg absolut erschreckend so eine Badelandschaft. Trauriges Magdeburg
    • MNspjs geschrieben am
      Wir waren das erste und leider auch das letzte Mal dort. Eintritt für Familie viel zu teuer für das was die dort bieten, eine von zwei Rutschen war auch noch gesperrt. Wer sich nicht auskennt ist etwas arm dran, denn es gibt keine Wegweiser z.B. für WC o.ä.! Das essen ist misserabel, Boulette von Aldi verkauft als tollen Hamburger. Keine Organisation vorhanden, erst muß man da hin, dann dort hin, vorher zur Kasse und irgendwann hat man sein Essen. Verdünnte Getränke! Personal is super unfreundlich! Umkleidekabinen gibts au nich, manche Schränke funktionierten leider auch nicht! Wer mit nem Kleinbus wie wir anrollt hat übrigens super schlechte Karten, da Parkhaus extrem klein und sehr sehr eng!
    • Carolina87 geschrieben am
      Also die Aquakurse im Nautica sind jawohl'n Traum und und die Saunelandschaft ist die beste der Region, nach dem Umbau ist auch sonst alles wieder schicki.
      Aber um Gottes Willen, was haben die für Preise!!!!
      Leidder überteuert, aber Funfactor ist da!
    • zuckerpuppe08 geschrieben am
      das personal ist total unfreundlich!
    • calypsa geschrieben am
      Echt Sanierungsbedürftig... richtig schlecht!!!!
    • JasiiiOne geschrieben am
      naja bin da vllt in 4 jahren 3-4 mal gewesen es geht
    • xXxsteffixXx geschrieben am
      ich weiß nicht es warten viele leute auf arbeit aber eine frau kupitz oder ähnlich sollte dort wirklich nicht mehr sein eine unfreundlickeit von person die es echt nicht noch mal gibt fam. müller
    • xXxsteffixXx geschrieben am
      das schwimmbad ist einfach von oben bist unten verdreckt ich denke man sollte wirklich mal eine richtige kontrolle hin schicken dann denke ich ist es mit einer schliessung net weit stamm kunden
    • mgspace79 geschrieben am
      TEIL V:
      Ein weiteres heileid war dann noch die meckernde Kellenerin, da wir zu unserem Essen keine Servietten bekommen haben, haben wir uns welche von einem nebenstehen Tisch genommen, auf diesem waren reichlich vorhanden...und es sah für uns so aus, als seinen sie zur freien verfügung, nach 5min kam eine furie von kellerin an und meckerte uns in einem ton voll, der jeder Beschreibung spottet, wie wir uns denn erlauben könnten, von einem "Eingedeckten Tisch" Servietten zu STEHLEN!!!
      Sie legte wieder zwei auf den Stapel und daneben einem mit Hand beschrieben Zettel, auf dem ein Name zu lesen war. Das arme Kind, was dort seinen Geburtstag feiern sollte!!
      Zu guter letzt, viel der Fön beim Haaretrocken noch föllig auseinander...passend zum ganzen Bad läßt sich also sagen, alles schrott!!!
      Kann man echt keinem Empfehlen!!!
    • mgspace79 geschrieben am
      TEIL IV:
      Desweiten trat mein beim läufen durchs Becken des öfteren mal in kleiner Steine, Sand und in was auch immer, was für den hohen Reinigungstandart spricht!!!
      Außerdem kann man in diesem Schwimmbad ein etlichen Stellen Schimmel und Rost in den vielfälltigsten Formen genießen und bewundern....
      Da uns bereits nach einer Stunde so langweilig, bzw ecklig war, dass wir nicht mehr schwimmen wollten, taten wir uns noch ein essen im restaurant an.
      Auch hier hatten die Mitarbeiter ihre Freundlichkeit irgendwie ab der Garderobe vergessen, unfreundlichkeit wird hier groß geschrieben!!
      Auf ein paar Portionen Pommes und zwei Hamburger aus der Mikrowelle durften wir dann trotz leerer Warteschlange ganze 30min warten....Preise und Qualität passen wunderbar zum ganzen Bad, einfach nur zu teuer und schlecht!
    • mgspace79 geschrieben am
      TEIL III:
      Gut, nun aber endlich Baden, oder? Nach einer Rutschpartie über eine mehr als glatte Treppen erreichenden wir dann endlich das Bad und dachten, schlimmer kanns nicht werden.
      Doch weit gefehlt, im Bad fehlt stellenweise die Farbe an Pfeilern und Wänden oder Blättert einfach so ab - kann ja schon mal vorkommen....
      Beim Schwimmen vielen uns dann unweigerlich die Kabel auf, die von der Decke hingen, teilweise ließ sich noch eine frühere Bespannung erahnen, mehr aber auch nicht, schon komisch, dass sich da niemand drumm kümmern will???
      Desweiteren waren wir sehr erstaunt, dass bei 18°C Außentemperatur und herrlichem Sonnenschein das Außenbecken leider aufgrund der WITTERUNG!!! geschlossen war! Ich weiß ja nicht, auf was für Wetter die warten....
    • mgspace79 geschrieben am
      TEIL II:
      Aber gut, jetzt aber rein ins "Vergnügen" wenn man dann endlich eine umkleide gefunden hat, bei der die Tür auch zu verschließen war - außer man steht auf FKK, durfte sich dann jeder auf die suche nach seinem Schrank machen, die waren natürlich alle Bund versteut in der doch recht großen halle, wozu muss man auch Schränke nebeneinander haben...es soll ja auch Bäder geben, wo man sich den spint selbst suchen darf!
      Und weiter zum Duschen, da gab es nur ein kleines Problem mit den Fließer im Bereich der Tür zu den Herrenduschen, die waren nämlich einfach mal nicht da!!- dafür aber schön scharfe Kanten für die Füße- und ne Tür braucht ja auch keiner, kann man ja auch gleich im Flur Duschen!!
    • mgspace79 geschrieben am
      TEIL I:
      Waren vorgestern das erste und auch definitiv das letzte mal im Nautica.
      Sind eigentlich nicht so schnell verärgert oder arg anspruchsvoll, jedoch schlug das was uns erwartet hat dem Fass den Boden aus. Aber gut, mal alles hübsch oder eher eckelig der Reihe nach.
      Zunächst der unfeundliche empfang, hatten eher dein Eindruck, dass die Dame empört war, wie denn jemand kommen könne, da müsse sie ja mal arbeiten, dann wurde diskutiert, dass es einen Studentenrabatt, den aus laut Preistafel bei Vorlage eines Ausweises gibt nicht geben wollte und das bei den Wucherpreisen, die keinesfalls gerechtfertigt sind.
    • DerMarco geschrieben am
      und schon wieder Bewertung vergessen...
    • DerMarco geschrieben am
      Dito AruNa



      Einfach nur schlecht
    • AruNa geschrieben am
      schließe mich den vorherigen kommentaren an!
      Absolut unfreundliche und ignorante bedienung, auf der ionternetseite stehen andere preise als dann verlangt wurde, das bad sieht von innen einfach nur schrecklich aus da etliche Teile fehlen, kaputt sind oder auch schimmelig.
      Bin für schließung oder sanierung.... und für das einstellen von freundlichem personal

      NIE WIEDER!
    • JuliaLinda geschrieben am
      17,50 Euro, sry.
    • JuliaLinda geschrieben am
      Wir entschlossen uns am 28.12.08 ins "Nautica" Magdeburg zu fahren um zu Baden. Als wir an der Kasse standen beachtete uns die Mitarbeiterin nicht und telefonierte munter mit jemandem weiter über gebrauchte Wohnzimmermöbel. Als ich gerade etwas sagen wollte, bediente sie uns. Das Nautica hatte an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet. Wir kamen kurz vor 20 Uhr dort an. Der Preis für 3 Stunden Baden betrug 9 Euro minus 1 Euro "Mondscheinrabatt". Als wir die Frau nach Rabatt fragten, weil wir ja unmöglich das Schwimmbad 3 Stunden nutzen könnten, wurde sie frech und reagierte überhaupt nicht mehr auf uns. Sie gab uns recht abwertent die Türschlüssel und ließ uns passieren. Als wir dann in der Dusche angekommen waren, konnten nur 3 von 7 Duschen genutzt werden, weil der Rest defekt war. Sie wurden notdürftig mit Folie abgedeckt. Ob das hygienisch ist? Legionellen sind nicht gerade selten.
      Im Schwimmbecken angekommen fiel uns sofort auf, dass große Teile der Deckenverkleidung fehlten, viele Fliesen fehlten und die Löcher nicht einmal aufgefüllt wurden.
      Das Allerschlimmste kam dann in der Rutschlage. Wir rutschten viele Male nacheinander. Als wir nach einer Pause im Schwimmbecken wieder rutschen wollten, gingen wir die Treppen hoch und ich stieg in die Rutsche.
      Als ich in der Rutsche war, ging das komplette Licht aus und die Wasserversorgung in der Rutsche wurde abgestellt. Da saß ich nun: Im Trockenen und im Dunklen - IN der Rutsche!
      Ich kämpfte mich mühsam wieder die Rutsche hinauf. Meine Freunde haben mir geholfen, aus der Röhre wieder rauszukommen. Als wir die "Bademeister" darauf ansprachen, meinten diese, sie können Nichts dafür und seinen nicht dafür zuständig und verantwortlich!
      Wutentbrannt verließ ich somit das Schwimmbecken und musste noch 1.50 Euro für den Parkplatz bezahlen!

      Ich bin kein gehässiger Mensch, aber für 19.50 Euro für 2 Personen verlange ich mehr, als das, was uns dort geboten wurde! Ich hätte in der Rutsche ausrutschen und mir sonstetwas brechen können, vorallem, weil es ja auch stockdunkel war!

      NIE WIEDER NAUTICA MAGDEBURG!
    • Rosi2 geschrieben am
      Toleranz und Umgang mit den Gästen war am heutigen Tag im Nautica ein Fremdwort, wenn man nicht in der Lage ist mit Menschen zu arbeiten, hat man im Servicebereich nichts zu suchen. Auch der Hinweis an die Rezeption, über den Mangel der Saunalandschaft, wurde durch Ignoranz entgegengenommen. Man ging zum Tagesgeschäft über, ohne irgendwelche Stellung abzugeben, wenn das das Nautica sein soll, dann "Gute Nacht"! Wir werden jedenfalls in unseren Bekanntenkreis "Werbung" für diese Einrichtung tätigen, damit weniger Menschen ins Nautica gehen und vielleicht somit sich die Qualität ändert.
      Auf nimmer wiedersehen
      Familie Roschinski, Irxleben
    • Friesenfridolin geschrieben am
      Sorry verteile echt gerne Punkte...aber dieses Bad ist ja das letzte...bin durch Schülerferienticket so nen bissl mit meiner Freundin durch die Gegend gefahren um Badewelten zu testen...unter anderem das Nautica...ich muss sagen sowas hab ich noch nicht erlebt...ich war zwar die woche davor in osteuropa, doch die haben da zum teil schönere Toiletten als das ganze Nautica zusammen...Da wäre einerseits die kaputten Umkleiden, die zerstörten Schrenke wo die Nummern teils fehlen und man auf gut Glück suchen darf...

      Kaum hat man diesen Schock überstanden geht man in die Dusche wo die Hälfte der Duschen gespeert war, und ein riesen Schutthaufen in der Ecke lag, provisorisch wurde es mit Klebeband etwas eingegrenzt...
      Dann im Bad drinnen...lacht mich erstmal ein Stromkabel einen halben meter über meinen Kopf über der Decke baumelnt an...Ganz schön Risikofreudig die Besitzer vom Nautica, dachte ich mir...naja von der zerstörten Deckenkostruktion ganz zu schweigen...naja man war halt schon sehr enttäuscht un wollte erstmal ins wasser hüpfen...abgings...gleich erstmal ein scharmhaar im Mund gehabt...aber was noch ekelhafter war, Schimmel am Rand und das Wasser schmeckte salzig wie im toten Meer...Igitt...

      kein Plan wessen ausdünstungen es waren, aber es war zu 101 Prozent sau eklig...das einzigste was meinen Tag noch retten könnte ist eine schöne Rutschpartie auf der Speedrutsche...doch was sehe ich...Rost überall und ein Sperrgitter...kein Rutschen möglich...DEFEKT...Was gehttttttt? naja zur Sicherheit der Menschen warscheinlich besser...

      Sorry Magdeburg...sowas schlimmes hab ich noch nie gesehen!!!
    • malu_23 geschrieben am
      das nautica ist ein familienfreundliches erlebnisbad schlechthin. es gibt nur 2 dinge, die mich stören: das sind zum einen die stufen, die zu den umkleidekabinen bzw. zum wasser führen und zum anderen der horende preis. das ist nichts für einfach mal so schwimmen gehen. trotzdem: ich zahle diesen preis gerne! sehr empfehlenswert - für jedes alter und jeden (bade-) spaßtypen!
    • _DEL_14919 geschrieben am
      is doch schön da ^^ 5 stunden am stück und später schrumpelhaut xD
    • NikeAirTusse geschrieben am
      ja durch die mwst kann eben nix machen es ist überall teuere gewrden aber der preis geht
    • NikeAirTusse geschrieben am
      sauna einfach mal ausprobieren sehr sauber hat sich viel verändert
    • steffi_engelchen geschrieben am
      ne also un sowas wir überhaupt noch offen gelassen. also is echt peinlich sowas in der landeshaupts. anzubieten! ich war mit ein paar nicht magdeburgern da ( selbst das erste mal) un hatte schon so einiges gehört aber das echt nich erwartet.
      doch etwas positives gabs: der ausblick aufs buga gelände


      also echt niiiiie wieder!!!!!


    • steffi44 geschrieben am
      Ich finde den Preis mehr als übertrieben für das, was einem dort angeboten wird. Wenn alles im wenigstens guten Zustand wäre, würde ich das Geld gern dafür ausgeben, aber so nicht. Da gibt es einiges, was man aufzählen könnte. Es geht dabei von Löcher in der Decke bis über zu Moos an Wänden und und und...
    • steffi44 geschrieben am
      Ich finde den Preis mehr als übertrieben für das, was einem dort angeboten wird. Wenn alles im wenigstens guten Zustand wäre, würde ich das Geld gern dafür ausgeben, aber so nicht. Da gibt es einiges, was man aufzählen könnte. Es geht dabei von Löcher in der Decke bis über zu Moos an Wänden und und und...
    • cjell geschrieben am
      Über den Preis lässt sich streiten - der optische Zustand jedoch lässt sark zu wünschen übrig - verrostete Treppengeländer, fehlende Fliesen und immer wieder verunreinigte Bereiche lassen keinen Badespaß aufkommen.
    • juliet geschrieben am
      Preis leistung stimmt nicht und es wird schnell langweilig...
      es sollte mehr veranstaltungen stattfinden, wie das mitternachtsbaden.....
    • Markus306 geschrieben am
      Ich find das nautica n bisl zu teuer und an manchen stelen lässt auch die hygiene zu wünschen über. fliesen sind kaput. metal ist meist kein edelstahl und fängt an zu gameln. aber whirlpool ist ok
    • Lionlady geschrieben am
      Am besten ist ja wohl die Mitternachtssauna freitags...und noch viel schöner wenn nur Frauen hin dürfen. Es ist herrlich das ganze Nautica benutzen zu können ohne dass da hunderte andere durch die Gegend springen
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu