Rotehorn Stadtpark

Heinrich Heine Platz, 39114 Magdeburg
Zu Favoriten hinzufügen
Du kannst auch eine Kurzbeschreibung eingeben, um zu erklären warum du diese Location magst.
Diese wird dann in deinem Profil angezeigt.
Rotehorn Stadtpark9,5 / 10 mit 34 Bewertungen und 35 Kommentar(en)
Der Rotehornpark in Magdeburg ist das grüne Herz der Stadt und zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen. Die besondere Lage des Rotehornparks auf der Elbinsel Werder, umschlossen von Elbarmen und auf einer natürlichen Flusslandschaft liegend, machen den Rotehornpark so einzigartig. Mit einer Größe von 200 Hektar ist er der größte Stadtpark von Magdeburg. 

Der Rotehornpark wurde ab 1871 von Gartendirektor Paul Niemeyer im Stil eines englischen Landschaftsparks gestaltet. Im weiträumigen Gelände ist die im Bauhausstil errichtete Stadthalle und ein 60 Meter hoher Aussichtsturm zu finden, die anlässlich der Deutschen Theaterausstellung im Jahre 1927 errichtet wurden. 

Für alle Fahrrad Begeisterten, Spaziergänger, Inlineskater oder Naturfreunde hat der Rotehornpark eine Menge zu bieten. Wer möchte kann auf dem Adolf-Mittag-See Kanu fahren und den Blick auf die Marieninsel mit ihrem "Tempel" genießen. Für alle Musik Fans findet seit 2007 jeden Sommer das Festival "Rock Im Stadtpark" statt.  

Der Rotehornpark ist über Strombrückenzug mit zwei Straßenbahnlinien, einer Buslinie und dem Auto zu erreichen. Wer zu Fuß zum Park möchte, kommt über die Sternbrücke vom Westufer und die Brücke am Wasserfall zum Rotehornpark. Eine weitere Möglichkeit den Park zu erreichen, ist über die Fährverbindung Magdeburg - Buckau. 

Daten & Öffnungszeiten

Öffentliche Verkehrsmittel - mit der Buslinie 59 Richtung Stadthalle, Einstieg: Hauptbahnhof oder Hbf/ Brandenburger Straße oder Allee-Center bis zur Stadthalle - Straßenbahnlinien 4 und 6 bis Haltestelle Zollhaus (von dort sind es dann ca. 8-10 Minuten Fußweg bis zur Stadthalle) - mit der Straßenbahn Linie 2 bis Haltestelle Thiemstraße und mit der Personenfähre Buckau über die Elbe setzen - natürlich könnt ihr auch bis zum Hasselbachplatz fahren und dann über die neue Sternbrücke laufen oder radfahren
Parken ja ausreichend

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu