Mexikanische Auszeit Gastrotour: Mexikanisches Streetfood

Im Sommer sieht man in Leipzigs Stadtbild des öfteren Foodtrucks, die mit jeder Menge Leckereien unsere Nase zu ihnen locken. Wir haben da genauer hingeschaut und uns das Thema Mexico rausgepickt. Denn Tex Mex, Tacos, Burritos oder Churros: All das und noch so viel mehr hat diese Küche zu bieten.

© Crowd Event GmbH

Salón México

Standorte: Ecke Karl-Liebknecht-Straße / Shakespearestraße und im Johannapark

↗ Aktuelle Standzeiten auf Facebook

Einen kleineren Foodtruck als den Salón México haben wir selten gesehen. Den süßen Anhänger findet ihr fast täglich schräg gegenüber der Löffelfamilie. Es wird typisch mexikanisches Streetfood angeboten. Wir bestellen das „Paket 1“, welches einen Taco mit Pulled Chicken und eine Quesadilla mit Bohnen und Kaktusfeige beinhaltet. Als Beilage wählen wir das schwarze Bohnenmus. Das kleine Menü kostet 7,50 Euro. Dazu gibt es einen erstaunlich köstlichen Hibiskussaft für 2 Euro. Beides ist kulinarisch ein Genuss und nicht zu beanstanden. Was die Größe der Portion angeht, sind wir jedoch etwas enttäuscht, da man bei dem Preis normalerweise ein Gericht erwartet, welches auch vollkommen sättigt. Für einen kleinen Snack zwischendurch ist der Salón México aber sehr zu empfehlen.

Fazit: Kleiner, feiner, mexikanischer Snack!

© Anna Heinze

Die Churreria

Karl-Heine-Straße 91 | Westwerk | Mi bis So 12–21 Uhr

Die Churreria befindet sich in der Halle des Westwerks vor dem Konsum. Hier haben sich bereits einige Food­trucks angesammelt. Hinten rechts in der Ecke steht der schöne blau-weiße Truck und uns erwartet eine freundliche Begrüßung. Wir wählen die klassischen Churros mit Zimt und Zucker für 4,50 Euro und die hausgemachte Limonade für 3,50 Euro. Während wir von der Limonade im Vorhinein etwas mehr erwartet haben, überzeugen die Churros auf ganzer Linie. Sie werden frisch und live vor unseren Augen zubereitet und schmecken super. Auf diese kleine mexikanische Köstlichkeit kommen wir zurück, wenn wir mal wieder auf der Suche nach etwas Süßem im Leipziger Westen sind. Und mit dem Gutschein auf Seite 65 in dieser Ausgabe erhaltet ihr 2 Portionen Churros zum Preis von 1.

Fazit: Churros zum Reinsetzen!

© Anna Heinze
Chilimanili 

Standorte: Listplatz (Mo und Di Mittag), Hayai Fenster in der Markranstädter Straße 8 (Di)

Jeden Dienstag bietet das Chilimanili seine Taco-Köstlichkeiten auf dem kleinen Foodmarkt in der Eggenberger-Markthalle an. Das Mittagsangebot ist vegetarisch für 6 Euro oder mit Bio-Pulled-Chicken für 7 Euro erhältlich. Wir wählen Letzteres sowie eine klassische Fritz-Rhabarberlimonade für 2 Euro. Vor der kleinen Markthalle sind Tische und Bänke aufgestellt. Wir lassen uns nieder und genießen das sommerliche mexikanische Gericht. Der Beilagensalat überzeugt durch Biss und Frische, während die bunten Zutaten des Tacos vor allem durch ihre perfekte Schärfe und den guten Geschmack bestechen. Der Mexican Tuesday des Chilimanilis ist absolut zu empfehlen und auf jeden Fall einen Mittagspausenausflug in die Markranstädter Straße wert.

Fazit: Macht den Dienstag feuriger.

© Anna Heinze
Atacolypse

Wolfgang-Heinze-Straße 29 | Mi bis So 13–21 Uhr

Bei der Atacolypse handelt es sich nicht um einen herkömmlich Foodtruck. Doch in dem kleinen Garagenhäuschen wird dennoch klassisches Streetfood serviert. Der Vorteil zum Restaurant auf Rädern ist, dass ihr eure Burritos, Tacos oder Nachos mit in den zauberhaften, naturnahen Garten nehmen und dort genießen könnt. Wir wählen den Burrito Pinto Bandito mit Guacamole, Salat, Tomaten und Pintobohnen-Püree für 5,80 Euro und eine Apfel-Holunder-Limonade für 1,80 Euro. Das Pintobohnen-Püree dominiert das Gericht und wir hätten uns etwas weniger davon im Burrito gewünscht. Die leckeren Tortilla-Chips, die wir als Beilage bekommen, gleichen diesen kleinen Minuspunkt jedoch direkt wieder aus. Das Essen bleibt aber Nebensache, denn die entspannte Atmosphäre in der Atacolypse überdeckt alles andere.

Fazit: Zum Versacken.

© Anna Heinze
Streetfood Festival

Die Streetfood-Tour hat unsere Augen größer und unsere Mägen hungriger werden lassen. Lang müssen wir zum Glück nicht warten, denn vom 2. bis zum 4. Juli findet das große Streetfood Festival auf dem alten Messegelände statt. Zwei Tage lang heißt es hier: Streetfood satt! Das Festival bietet euch Gerichte aus aller Welt. Ob süße frittierte Köstlichkeiten oder deftig gegrillte Fleischspezialitäten – hier werden alle fündig. Natürlich könnt ihr gleichzeitig euren Durst stillen. Neben internationalen Getränkeneuigkeiten findet ihr auch kleine regionale Brauereien, die ihr Sortiment vorstellen.

www.streetfood2021.de | Instagram: @streetfoodofficial

© Crowd Event GmbH